Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 kommt nicht auf Touren nach ankicken, und Leistungseinbußen
Rush
Geschrieben am: 31.08.2015, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Hallo S51-Freunde,

da das Forum mir schon in vielen Dingen geholfen hat, hoffe ich das es dies nun wieder tut.

Also zu Vorgeschichte. Meine UT-S51 war lange Zeit fälschlicherweise mit einem M53 unterwegs. Vor ein paar Wochen änderte ich das und setzte einen neuen M541 ein. Dieser wurde vor etwa 4000km überholt. (Zusammen mit einem S70 Zylinder+Kopf) Als Vergaser verbaute ich einen N16 1-8 und bedüste ihn wie den N16 1-11 (der 11'fer wurde original an der S70 verbaut) In Kombination mit der Unterbrecherzündung leistete dieses Setup ein ziemlich gutes Zusammenspiel...bis heute.

Heute bei diesem warmen Wetter (35°) sollte ich meinen Bruder von der Schule abholen. Als ich Zuhause startete war alles normal. Aber mit jedem gefahrenen Km verschlechterte sich die Situation. Viele Berge konnte ich nur noch im kleinen Gang mit hoher Drehzahl bewerkstelligen. Auch auf dem Rückweg mit meinem Bruder wurde nichts besser. An einem Berg musste er sogar absteigen und laufen, weil die S51 den Berg nicht mal im ersten Gang schaffen wollte. (Klingt lustig ist aber peinlich und anstrengend unsure.gif ) Nach lagem geschleiche in kleinen Gängen und hoher Drehzahl erreichten wir endlich das traute Zuhause.

Anfangs dachte ich nur, dass der Motor nur etwas überhitzt wurde (kaum Fahrtwind/Kühlung + hohe Drehzahl + großes Gewicht) Leider Bestätigte sich diese Vermutung nicht. Nach einer Stunde im Schatten waren die Probleme die selben.

Sie springt an. Kommt aber nicht auf Touren (Gasgriff voll aufgetreht) Durch anrollen springt sie an und kommt auch besser auf Touren. Allerdings merkt man auch das nicht die volle Leistung da ist (im Vergleich zu vorher). Ankicken und losfahren ist also nicht möglich mad.gif .

Ich habe schon überprüft
-Vergaser io (ich hab verschiedene TLN Stellungen ausprobiert genau wie verschieden Stellungen der Stellschrauben)
-außenliegende Zündspule schon gegen andere gebrauchte getauscht
-Kondensator getauscht
-Zündung abgeblitzt (S70 --> 1,4 vor UT eingestellt)
-Benzinfluss gewährleistet
-Chockbowdenzug hat 2mm Spiel
-Luftfilter ist soweit frei
-MZA Auspuff ist frei

Alles ohne Änderungen des Problems

Ich weiß nicht mehr weiter.

Ich freue mich über Antworten und Bedanke mich schonmal im Voraus thumbsup.gif


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 31.08.2015, 20:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13556
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Ist der Zylinder eine Nachfertigung und wenn ja von ?



--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 31.08.2015, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Nein. Das ist ein Originalzylinder+Kolben bei dem leider die Kolbenringe schon etwas rasseln. Auch der Kopf is Original (eingeschlagene 7 auf der rechten Seite).


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 01.09.2015, 06:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Moin auch!
Ich habe ähnliches Problem mit meinem Star. Mir wurde angeraten, die Wellendichtringe zu prüfen. Ich hab das noch nicht getan. Hab aber schon mal den rechten seitendeckel abgeschraubt. Wenn ich mal am Polrad zerre, spüre ich ein Wackeln. Nicht gut für die Dichtung. Vielleicht checkst du das auch mal.
Der Star verhält sich ziemlich ähnlich, besonders im warmen Zustand kommt er nicht aus der Knete..
Gruß Jens


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 01.09.2015, 14:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Also Simmerringe denken ich nicht. Der Motor wurde ja vor einiger Zeit gemacht und außerdem ging vor gestern alles normal. Ich denke eher etwas hündungsmäßiges stimmt nicht. Kondi, Kerze?


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 01.09.2015, 15:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2805
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Hast du sie nach dem antreten mal auf die rechte Seite gelegt?

Wenn noch nicht versuch es mal wenn sie dann auf Touren kommt ist es ein Vergaser Problem.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 01.09.2015, 16:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Nein. Geht auch nicht besser.

Ich hab mal die Kompression gemessen: fast 10bar.


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 01.09.2015, 17:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13556
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Nimm mal testweise einen anderen Vergaser wenn du hast.



--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 01.09.2015, 17:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



So einen Vergaser hab ich leider nicht mehr da. Der vom Star/Schwalbe wird ja wahrscheinlich garnicht gehen. Muss ich also auch nicht ausprobieren.

Ich habe jetzt erneut den Kondensator gewechselt. Man kann sich ja nicht blind darauf verlassen, dass sie auch einwandfrei funktionieren. Leider ohne Erfolg. Das Moped startet zwar aber lässt sich nicht nochdrehen. Nach dem anrollen ist die Leistung so mager, dass man kaum vorankommt. Die Kerze ist aber dennoch braun.

Ich denke es muss ein Bauteil sein, dass durch Hitze kaputt gehen kann. Das Moped ist ja zu heiß geworden.

Was meint ihr? Könnte das Problem auch von der Primärspule kommen?

Danke schoneinmal für die zahlreichen Antworten thumbsup.gif


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 01.09.2015, 17:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2805
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Das ist zumindest nicht auszuschließen.

Probier aber ruhig mal den Vergaser vom Star damit muss er auch laufen...


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 01.09.2015, 21:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4381
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ich habe die Erfahrung gemacht, dass fünf Vergaser originale Vergaser gleichen Typs und gleicher Bedüsung vollkommen anders laufen. Teils auch wegen unterschiedlichen Verschleiß usw.

Deswegen ruhig mal einen anderen probieren. Hat bei mir einiges verändert nachdem ich ewig wo anders gefummelt habe. Aber die Hitze macht auch schon einen Unterschied, aber trotzdem natürlich nicht so einen heftigen.


--------------------
PM
Top
Rush
Geschrieben am: 02.09.2015, 19:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Den Vergaser kann ich ausschließen. Das Moped lief immer gut mit dem Vergaser...bis es dann Montag vorbei war. Ich habe alle Teile mehrmals durchgecheckt. Alles io.

Ich witmete mich also wieder der Zündung. Beim Einbau der neuen Primärspule fiel mir ein blankes Kabel auf. Anscheinend ist durch die Hitze die Isolierung weggeschmolzen. Nachdem ich das Kabel ersetzt habe ging es auf Testfahrt. Ca.1min sah es gut aus, aber dann...wieder ein ruckeln. Ich schraubte also wieder depremiert den Seitedeckel ab und schaute mir die Zündung an, während sie lief. Ein nicht abreißen wollender blauer Funke am Unterbrecher. Das kann ja nur auf einen defekten Kondensator hinweisen. Also wieder einen neuen Nachbaukondensator rein und wieder testen...und wieder das selbe Spiel. Killt mein Moped Kondensatoren oder sind die MZA-Fabrikate schon von Werk aus kaputt? Da mir langsam der Vorrat an Kondis ausging kramte ich eine alte Trabant-Grundplatte heraus und klaute mir einen Kondensator. Dieser war zwar etwas höher, wie der originale, passte aber dennoch. Nun sind kaum Funken am Unterbrecher zusehen (nur ein paar kleine). Also auf zur Testfahrt. Ich glaube damit den Fehler gefunden zu haben. Alles funktioniert wieder einwandfrei. Leistung ist wieder da und auftouren will sie auch wieder. Ich hoffe nun das Problem gelöst zu haben. _clap_1.gif Insgesamt habe ich schon 4 Nachbaukondensatoren verbaut. Alle kaputt. Das kann doch wirklich nicht sein?

...Mal sehen ob ich morgen auf Arbeit komme tongue.gif


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 02.09.2015, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Oder zerstörst du sie beim Einbau ? hmm.gif

Irgendwer schrieb mal einen guten Tip : Bevor du einen Kondensator einbaust , solltest du eine kleine Schlüsselfläche an den Metallzapfen feilen . Da kannst du dann einen Maulschlüssel zum festhalten ansetzen , ehe du das Kabel anschraubst .

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
docralle
Geschrieben am: 03.09.2015, 12:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5603
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Naja, wird Zeit über eine Elektronische Lösung nachzudenken...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 03.09.2015, 19:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Das denke ich mir auch Doc!

Kaputt habe ich die Kondensatoren nicht gemacht. Schon zuvor hab ich bei unzähligen anderen Mopeds Kondis verbaut. Nie ohne Probleme. Klar, ein kaputter war immer mal dabei...aber nicht vier hintereinander.

Naja. Das Zündungsproblen ist nun vorbei. Ich danke allen die geholfen haben.


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter