Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Seitendeckelschloß für Werkzeugkasten, Mechanismus funktioniert nicht!
Mannex
Geschrieben am: 18.12.2007, 07:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



Heyo @ All,

ich habe für mein Sr2 nen Seitendeckelschloß fürn Werkzeugkasten bei Sausewind gekauft! Wenn ich das Schloss einbaue und versuche den Deckel abzuschließen, Funktionert dies nicht! Die Vorrichtung ist nicht verbogen!

Meine Frage an euch, muss ich generell etwas anpassen oder extra dafür baun basteln biegen? Wer hat Erfahrung damit?

Danke für schnelle Antworten


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 18.12.2007, 11:26
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Die Schlösser, die man zu kaufen bekommt, passen generell nicht. Das sind lediglich umfunktionierte Briefkastenschlösser. Ich hab mir einmal die Arbeit gemacht so ein Ding so zu bearbeiten, das man es halbwegs verwenden kann.

Das es originalgetreue nachgefertigte Werkzeugkastenschlösser gibt, ist mir nicht bekannt.

Vielleicht findest du einen Schlüsseldienst, der dir in das alte Schloss einen neuen Schließzylinder einbaut. Ich hab sowas mal machen lassen und bin damit sehr zufrieden.


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
xxx
Geschrieben am: 18.12.2007, 14:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1628
Mitgliedsnummer.: 659
Mitglied seit: 21.06.2007



oder man präpariert das alte schloss mit einen alten bab schlüssel die da reinpassen .

ist ein bisschen gefriemel aber geht.




mfg david


--------------------
suche Seitenwagen aus den 50ern, gegen gutes Geld oder Tausch
PME-Mail
Top
Mannex
Geschrieben am: 18.12.2007, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



Danke für eure Hilfe.

Frohes Fest!


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 18.12.2007, 20:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Ich hab mir das *dingens* da unten dran zurechtbiegen wollen, aber dabei ist hops gegangen. Also hab ich mir was selbstgebaut. Der Bügel am Kotflügel hat bei mir auch gefehlt, musste also beides neubauen und es deshalb aneinander anpassen. Ergebnis: Bügel sieht auch wie original, Schloss lässt sich gut schließen.
Leider sind mir aber die Bilder vom Schließding verlohren gegangen.

Bügel sieht so aus:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Mannex
Geschrieben am: 19.12.2007, 07:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



Hey Toni,

cool cool danke für deine Antwort! Welches Schloss hast du dafür eingesetzt, solch ein nachgebautes nicht passendes fürn Orginal Bügel?



--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 19.12.2007, 21:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
Jo, ich hab so nen falsches Schloss drin. Ich fotografiere mal das Schließteil davon. Der Bügel hat die originalen Maße, hab ich nur für mich passend zurechtgebogen.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter