Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vorstellung - 67er Spatz - Wolf im Federkleid, Aufbau mit kleinen Optimierungen
sunnybug84
Geschrieben am: 03.09.2015, 09:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 8400
Mitglied seit: 31.08.2015



Hallo zusammen!

Durch einen sehr guten Freund bin ich über Umwege nun auch zu einem Vogel gekommen. Eigentlich treibt es mich in der luftgekühlten VW Ecke herum mit kleinen Abstechern in alle Möglichen Winkel der Oldtimerei.
Begonnen hat alles mit 15 und einer 66er Velosolex, welche aufgebaut und optimiert wurde, ganz entgegen dem damaligen Trend ohne erneuerung des Lacks womit sie bis heute im original Lack blieb. Mit 16 dann meine ersten Erfahrungen mit Ostmopeds in Form eine TS125. Leider war sie so ausgelutscht, dass ich fortan alles mobile Ostdeutsche verteufelte... zu Unrecht, wie ich später nach einer ordentlichen Motorüberholung feststellte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich jedoch schon den ersten Käfer und das Mopedfahren trat trotz großem Schein in den Hintergrund, lediglich eine TS150 mit gemachtem Motor und VAPE blieb ununterbrochen angemeldet und spult pro Jahr regelmäßig mehrer KM runter, über 100km komme ich aber selten.... warum auch immmer. Da ich nun wieder in der Stadt wohne, dachte ich so ein Vogel im richtigen Gewandt ist genau das richtige für die kleinen Touren im Alltag (normales Auto und Käfer sind auch noch vorhanden, also keine Not).

Deshalb nun ein 67er Spatz. Ganz wie ich ihn bei Jeyti schon mehrfach Probegefahren bin und mich direkt in meinem Ostmoped Weltbild bestätigt sah, nachdem ich auch mit seinem 2 mal liegenblieb, unverschuldet... mad.gif

Egal, dachte ich mir. Es kann ja nur besser werden und ich kann auch nicht ohne biggrin.gif.

Ziel soll ein sehr behutsamer Aufbau des Mopeds werden. Es werden nur unsichtbare Stellen entlackt und mit neuem Lackaufbau versehen. Zudem sollen alle Verschleißteile getauscht und ggf. verbessert werden. Die Optik soll größtenteils so bleiben. Schäden (wie Sitzbank) werden allerdings gründlich behoben.

Original Liebhaber und hardcore Oldi-fahrer sollten nun in einen anderen Thread wechseln. Ich möchte euch nicht auf die Füße treten. smile.gif

Die Technik wird jedoch im ganzen auf Links gedreht. Ganz grobe Ziele hier sind maximale Zuverlässigkeit bei hohem Drehmomentplateau für Schaltfaules fahren in sehr seriennaher Optik. Ohne, dass ich die tiefe Erfahrung mit der Vogelserie habe, stelle ich mir einen 3 Gang Handschaltrumpf mit optimiertem Sperber KuZ und Auspuff vor. Ansaugtrakt werde ich im Nachhinein anpassen, wie, wird sich zeigen. Was Fahrwerk um Bremsen angeht, muss ich mich noch schlauer lesen. Tiefer soll er nicht gelegt werden, aber an die etwas höhere Leistung angepasst, wäre schon nicht schlecht. Ich las schon was von späteren Schwalben trommeln, welche evtl verwendet werden können... Das wird sich zeigen.
Da ich bei der MZ schon sehr gute Erfahrungen mit der VAPE gemacht habe, ist auch diese gesetzt inkl 12V Umbau. Die Elektrik wird in dem Zug natürlich komplett gemacht, hier möchte ich mir keine Probleme einfangen, nur weil ich zu fual bin den Kabelbaum zu tauschen rolleyes.gif .

Ich glaube das wars mit der Träumerei. blink.gif

Ich bin über jeden Tip und jede Meinung dankbar, vor allem wenn ich gerade in offene Messer laufe, welche ich noch garnicht kenne. Ich lasse mich auch gern von anderen Notwendigkeiten überzeugen, nur Diskussionen über Geschmack müssen nicht zwingend sein. biggrin.gif.

Kleiner Zusatz, wegen eurer Hinweise, mir ist sehr wohl bewusst, dass bei kleinster Änderung zum Serienzustand die ABE erlischt. Wenn ich hier im Forum so lese, soll das sogar schonmal vorgekommen sein. tongue.gif

Bis dahin!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 03.09.2015, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Mahlzeit...
Viel Spaß und Erfolg beim Auf und Umbau.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 03.09.2015, 11:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Wenn du den Motor nicht allzu scharf machst musst du nur die original Bremsen instand setzen, der Sperber (4,6PS, 72Km/h) und auch die S70 (5,6PS 75Km/h) sind mit den selben Bremsen bestückt und kommen damit auch rechtzeitig zum stehen.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
JeyTi
Geschrieben am: 03.09.2015, 19:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 307
Mitgliedsnummer.: 7674
Mitglied seit: 24.09.2014



Sehr schickes Moped. _clap_1.gif
PME-Mail
Top
moeffi
Geschrieben am: 03.09.2015, 19:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7961
Mitglied seit: 15.02.2015



QUOTE
Ganz grobe Ziele hier sind maximale Zuverlässigkeit bei hohem Drehmomentplateau für Schaltfaules fahren in sehr seriennaher Optik


Da bist du mit dem Sperberzylinder an der falschen Adresse. Der Sperber ist ne richtige Drehorgel! Von den Steuerzeiten her würde ich da in Richtung S50 gehen.
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 04.09.2015, 06:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,das geht schon mit der Motorvariation .Problem könnte die vordere Schwinggabel (SR 2) werden,die das ohnehin nicht besonderes stabile Fahrverhalten über 60 km/h bei unebener Strasse fast zum Rodeoritt werden lässt.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
sunnybug84
Geschrieben am: 04.09.2015, 07:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 8400
Mitglied seit: 31.08.2015



Vielen Dank für den warmen Empfang. thumbsup.gif

Mit der Gabel bin ich auch schon am überlegen. Wenn ich damit anfange, werde ich mir Gedanken über eine zusätzliche Dämpfung machen und wie ich diese umsetzen kann. Ist aber mit Sicherheit eine der größeren Baustellen, das stimmt andi.
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 04.09.2015, 07:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13543
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Kleiner Tip am Rande, wenn du legal schneller fahren willst, dann solltest du dir besser einen Star zulegen. wink.gif Übrigens bringt ein Sperber Zylinder allein rein garnichts.

Grüße Jörg



--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 04.09.2015, 09:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 04.09.2015, 08:16)
Übrigens bringt ein Sperber Zylinder allein rein garnichts.



Außer dem Verlust der Betriebserlaubnis.


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
sunnybug84
Geschrieben am: 04.09.2015, 10:00
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 8400
Mitglied seit: 31.08.2015



Hallo Jörg,
Vielen Dank für den Tip! Ich bau den Spatz ja nicht um schnell zu fahren. Dafür gibt es ja einfach größere Mopeds und, dass so ein Umbau schwer zu legalisieren ist, ist mir auch bewusst.

Das mit dem Zylinder interessiert mich jedoch weiter. Ich gehe mal vom 310mm Krümmer und passendem Auspuff sowie kompletter Kraufstoffaufbereitung aus? Fehlt dann noch was? Ist nicht der erste Motor, welchen ich nicht serienmäßig aufbaue, lediglich der erste Simson. biggrin.gif Freue mich, wenn du ganz kurz umreißen kannst, worauf du du zielst, wenn du sagst, nur der Zylinder reicht nicht.

Danke! smile.gif
PME-Mail
Top
moeffi
Geschrieben am: 04.09.2015, 11:48
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7961
Mitglied seit: 15.02.2015



Vll wird es so etwas klarer für dich: Die Anordnung der Schlitze im Zylinder bedingt die Steuerzeiten, und diese haben sehr großen Einfluss auf die Motorcharakteristik. Die Steuerzeiten des Sperberzylinders sind mit einer "scharfen" Nockenwelle beim Viertaktmotor vergleichbar. Sowas verbaut man, wenn man in hohen Drehzahlen eine große Spitzenleistung will und damit leben kann, dass untenrum nur sehr wenig passiert. Sprich, das genaue Gegenteil des von dir gewünschten, breiten Drehzahlbandes.
PME-Mail
Top
sunnybug84
Geschrieben am: 04.09.2015, 11:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 8400
Mitglied seit: 31.08.2015



Hi moeffi, das verstehe und kenne ich, bezieht sich ja aber auch nur auf den Zylinder. Jörg sprach ja an, dass allein der Zylinder nichts bringt. Darum hatte ich nochmal nachgefragt.

Hat jemand von euch eine Leistungs- und evtl. sogar Drehmomentkurve vom Sperber Serie? Evtl sogar im Verlgeich zum Star/Habicht? Das würde doch schon ein wenig Licht in mein Dunkel bringen. _uhm.gif smile.gif
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 04.09.2015, 13:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Die von dir genannten Leistungsdiagramme finden sich in jeder Betriebsanleitung, durchforste einfach mal das Internet. wink.gif

Sperberzylinder drauf und fertig wird nichts, das wird wenig bringen. An sich gibt es selbst viele Sperber, die nicht wesentlich besser fahren als ein gutes "normales" Moped der Vogelserie. Das A und O der Leistung am Sperber liegt in der riesigen Ansauganlage, und genau die bekommst du beim besten Willen nicht in/an einen Spatz oder Star Rahmen.


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
sunnybug84
Geschrieben am: 04.09.2015, 14:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 8400
Mitglied seit: 31.08.2015



Super, danke! Ich werde mal forschen! smile.gif
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 04.09.2015, 16:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo ,die Steuerzeiten vom Sperberzylinder unterscheiden sich zum Gebläsezylinder(Star,Schwalbe)minimal bis garnicht bzw. liegen in der Fertigungstoleranz.Die aufwendige Ansauganlage des Sperbers ist eine gute Geräuschdämpfung und Luftberuhiger.Die Mehrleistung von gewaltigen ca. 1 PS und das ca. 1000 U/min höhere Drehzahlniveu kommen in der Hauptsache von dem wesentlich kürzeren Ansaugweg und dem kürzeren Abgaskrümmer was das Leistungsmaximum einfach in höhere Drehzahlen verschiebt.Ein ganz alter Kniff. Anbei 1-2 Bilder zur Vergegenständlichung.mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter