Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR51/1 woher kommt das Getriebeöl?
badcar83
Geschrieben am: 07.09.2015, 14:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



Hallo, habe eine Schwalbe KR51/1, Bj.79, 3-Gang.
Habe das Problem das am unteren Kettenschlauch vorne zum Kettenritzel immer wieder Getriebeöl und Kettenschmierfett dran hängt und nach und nach im Ständer Runter tropft. Der Motor wurde letztes Jahr von einer Werkstatt überholt und vor ein paar Wochen wegen genau diesen Problems wurde die Dichtung hinterm Kettenritzel nochmals erneuert aber diesmal in einer anderen Werkstatt. Auch hinter dem Lüfterrad wurde gekuckt dort ist es auch trocken. Trotzdem ist es noch da das Problem, das Kettenfett ist schwarz und hängt auch mit einen Tropfen dran und daneben oder direkt zusammen mit dem Kettenfett das Goldene Getriebeöl. Was auch auffällt das das Kettenfett und Getriebeöl wenn diese zusammen als ein Tropfen hängen sich schön voneinander Abspalten. Bin am Freitag ein paar km ohne rechten Seitenschutzdeckel gefahren um zukucken ob man direkt nach der Fahrt sieht wo es herkommt aber es ist außer dem Kettenfett nichts zusehen. Auch um die Dichtung hinterm Kettenritzel alles trocken. Als ich das Kettenfett zwischen den Fingern gerieben habe hat es nicht nach Getriebeöl gerochen. Auch die Werkstatt hat keinen Plan wo es herkommt. Evtl. weiß ja jemand von euch noch Rat.
Danke. Gruß Chris
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 07.09.2015, 17:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Überlauf Vergaser?


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.09.2015, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Genau! smile.gif
Das wird kein Getriebeöl, sondern Zweitaktöl sein.
Kleb mal mit etwas Klebeband zwei Stück gefalteten Zellstoff von der ZEWA-Rolle in der Motormulde unter dem Vergaser fest. Dann fahr damit ein paar Tage rum. Wenn das Papier dann ölig ist, dann weißt du, dass dein ablaufendes Öl aus dem Vergaser tropft.
Das passiert, wenn der Schwimmerstand zu hoch eingestellt ist oder die schwarze Gummidichtung der Vergaserwanne kaputt ist. Dann läuft Benzingemisch da raus. Das Benzin verdunstet und das Motorenöl läuft nach unten, fließt durch das kleine Loch rechts hinten in der Motormulde weiter am Ritzel vorbei und tropft an der Motorunterseite ab auf die Straße.

Die Vergaserwannendichtung ist schnell erneuert und den Schwimmerstand kannst du auch selbst einstellen mit dem Meßschieber und mit der "Senfglaßmethode" überprüfen.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
badcar83
Geschrieben am: 08.09.2015, 16:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



Hallo, riecht aber nach Getriebeöl kenn ich vom Auto stinkt auch so.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter