Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Frage zum Vergaser SR2, BVF am 1959 SR2?
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 18.10.2015, 15:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Endlich habe ich es auch geschafft und bin nun stolzer Besitzer eines SR2 Baujahr 1959 in meinen absoluten Lieblingsfarbton Hammerschlagblau.

Nun zum Problem:

Der Esser lief anfangs relativ gut, er kam auf den ersten tritt doch nur mit der Starterklappe bin auch so kurz mal gefahren bis ich dann, der Motor wird schon warm gewesen sein, die Starterklappe schloss und er auf einmal Ungeahnte Geschwindigkeiten erreichte.
Nachdem er ohne Starterklappe lief war ich erst einmal zufrieden 3 Stunden später aber als ich noch mal mit den Essi fahren wollte ging es relativ gut aber bei der dritten fahrt am Sonntag machte er zwei Fehlzündungen und kam einfach nicht aus den "Pötten" tat sächlich musste ich immer wieder die Starterklappe öffnen und wieder schließen ich dachte erst er war nicht
warm geworden doch zwei Tage später wollte ich noch mal die Post wegschaffen als er mitten im Ort, vielleicht 400m, mit zwei Fehlzündungen ausging.
Seit diesen Tag bekomme ich den guten einfach nicht mehr an.

So was ich gemacht habe:

-> Zündkerze gewechselt
-> Zündungsbefestigung mit den Winkelstück erneuert
-> Auspuff kontrolliert
-> Luftfilter gereinigt
-> Vergaser angeschaut

So und beim Vergaser stutzte ich dann BVF (siehe Bild)
Also was ist das nun für ein Vergaser (vielleicht Spatz) und hat vielleicht noch einer ein paar Tipps wie ich denn guten noch vordem 25.10 zum laufen bekomme?

Achso ich bin gerade dabei die Wellendichtringe zu wechseln (weiß schon 14x28 und 15x42)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 18.10.2015, 15:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Wie schon gesagt ein BVF Vergaser...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 18.10.2015, 15:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Und die Unterseite...

Bin gespannt was bei der Sache rauskommt thumbsup.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.10.2015, 15:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Was erwartest Du denn für einen Vergaser?
Der stammt aus der Berliner Vergaser Fabrik
und ist ein NKJ-Vergaser ( Nadeldüsen- Kolbenvergaser mit seitlich angeordneter Hauptdüse).
Die genaue Bezeichnung steht meist auf dem Flansch.

Zu dem Fehler, dass Du immer an der Starterklappe spielen musst, damit er läuft:
Vielleicht sitzt ein Krümel vor der Hauptdüse.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 18.10.2015, 17:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7340
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Wolfgang @ 18.10.2015, 16:46)
Zu dem Fehler, dass Du immer an der Starterklappe spielen musst, damit er läuft:
Vielleicht sitzt ein Krümel vor der Hauptdüse.

...und das vielleicht nur manchmal! wink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 18.10.2015, 21:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Lass mal den Vergaser in Ruhe und tausche deine Kurbelwellensimmerringe.
PME-Mail
Top
Frezi
Geschrieben am: 19.10.2015, 04:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 483
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



Die große Verschlußschraube unten dran fehlt samt Dichtung, hast du vielleicht verloren?

MfG Frezi
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.10.2015, 13:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (der Lehmann @ 18.10.2015, 18:28)
QUOTE (Wolfgang @ 18.10.2015, 16:46)
Zu dem Fehler, dass Du immer an der Starterklappe spielen musst, damit er läuft:
Vielleicht sitzt ein Krümel vor der Hauptdüse.

...und das vielleicht nur manchmal! wink.gif

Genau!
Durch Schließen des Luftfilters während der Fahrt vervielfacht sich der Unterdruck an der Hauptdüse, zieht kleine Verunreinigungen mit durch und macht so die Düse wieder frei.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 19.10.2015, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Also...
Die Schraube am Vergaser ist natürlich montiert war aber einfach beim Foto nur nicht angebaut. Außerdem mache ich gerade die Simmerringe und die Dichtungen neu.
Beim Problem bin ich auf die Idee gekommen, dass es vielleicht auch der Schwimmer sein könnte, weil wie schon gesagt die neue Zündkerze ebenfalls komplett nass war.
Ist der Schwimmer für den SR2 noch erhältlich oder muss ich den Löten?
Werde Morgen erst einmal den Vergaser öffnen und nachschauen.


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 20.10.2015, 17:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



So...
Ich bin gerade dabei gewesen die Simmerringe zuwechseln was, nachdem ich endlich meinen Abzieher hatte, auf der Lima-Seite richtig gut funktionierte doch dann kam die Kupplungsseite ...

Nun sitze ich am Primärritzel, habe denn Abzieher für das Polrad, doch egal wie fest ich anziehe, ich bekomme es nicht ab.

Entweder ich mache hier was falsch oder die Achse ist auf dieser Seite zu kurz.
Wie habt ihr das Ding abbekommen mit dem Abzieher für das Polrad?
Schwimmer am Vergaser war es nicht die Teillastnadel am Vergaser hing zu hoch.

Ich lass jetzt einfach mal die Bilder sprechen ...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 20.10.2015, 17:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



unsure.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 20.10.2015, 17:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Lima-Seite
Ist die nicht ein bisschen lang auf der Seite _uhm.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
56erMopped
Geschrieben am: 20.10.2015, 19:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 4680
Mitglied seit: 10.07.2011



Hallo,

wenn ich das richtig sehe fehlt an deinem Abzieher an der Druckschraube die kleine bewegliche Druckplatte und ist damit zu kurz.. Ist die Schraube nicht Original?

siehe z.b. hier : http://www.ddrmoped.de/shop/katalog/abzieh...r-polrad-simson

Du kannst die damit sonst den Kurbelwellenstumpf beschädigen.
Die Wellenenden sind o.k..
PME-Mail
Top
miaz
Geschrieben am: 20.10.2015, 21:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 177
Mitgliedsnummer.: 5934
Mitglied seit: 19.10.2012



Die Schraube sitzt am Abzieher mit dem Kopf schon auf Block.
Leg was aus Metall dazwischen oder nimm eine längere Schraube und gut.


--------------------
Grüße
Lutz

Ich müsste mal wieder den Essi putzen...

Meine Essis
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 21.10.2015, 12:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



@56erMopped, der Polrad abzieher war schon immer so, das ist nähmlich der von AKF für 5 Euro:
https://www.akf-shop.de/a-3239/?pk_campaign...earch&pk_kwd=69
und dieser Abzieher-Aufsatz:
https://www.akf-shop.de/a-594484/?pk_campai...earch&pk_kwd=69


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter