Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vape im Star - Hilfe benötigt
Bruehlbass
Geschrieben am: 04.11.2015, 00:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Hallo zusammen !

In meinen Star (Bj. 71) habe ich eine Vape verbaut, laut Sausewind die passende für die Vogelserie.
(http://www.sausewind-shop.com/lichtmagnetzuendanlage-simson-moped-vogelserie-nicht-kr51-1-2.html)
Weil ich aber kein Fachmann bin, habe ich den Star nach dem Einbau zu einem örtlichen Simson-Profi gebracht, der sich das nochmal anschauen sollte.
Er rief mich heute an und sagte, daß sich die Grundplatte (Langlöcher) nicht so weit verdrehen lasse, daß der Zündzeitpunkt optimal eingestellt werden könne. Folge: etwas Leistungsverlust, auch wenn der Star sonst ganz gut läuft.

Meine Fragen:
1. Habe ich die richtige Vape verbaut ?
2. Kann ich die Einstellung noch verbessern - ggf. durch Erweiterung der Langlöcher ?

Danke vorab,
Markus
PME-Mail
Top
leroyak471947
Geschrieben am: 04.11.2015, 00:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 609
Mitgliedsnummer.: 8120
Mitglied seit: 27.04.2015



Ich kann dir die Sache erklären.
Deine gekaufte Zündung ist keine Vape sondern eine Powerdynamozündung.
Sie sehen gleich aus, haben aber so einige Unterschiede in sich.

Die Powerdynamo wirft nur Gleichstrom aus, so ist dein Bordnetz nicht mehr in Gleich- und Wechselstrom geteilt. Ergo muss die Verkabelung stark geändert werden.

Der wichtige Punkt ist das Einstellen des ZZP bei der Powerdynamo. Dieser wird nicht durch das verdrehen der Grundplatte eingestellt, sonder durch genaues Aufsetzen des Polrades.
Deshalb muss der Halbmond auf der Kurbelwelle entfernt werden.
Die Position der Grundplatte ist also egal. Du drehst also den Kolben in ZZP Position und setzt das Polrad dann so auf dass der Strich auf diesem mit dem Strich auf der Grundplatte fluchtet!

Wichtig wäre dabei zu erwähnen das der Halbmond keine Haltefunktion hat und von daher es ist nicht schlimm ist wenn er fehlt.

Ich habe beide Zündungen in Fahrzeugen verbaut und muss sagen die Vape mag ich mehr.
Das genaue Aufsetzen und festziehen des Polrades klappt nicht immer beim ersten mal. Oft liegen die Striche dann leicht nebeneinander. Bei einer Vape geht das eindeutig leichter und schneller.

Vorteil der PD ist die Möglichkeit ohne Batterie zu fahren. Nachteil ist bei Batteriebetrieb, dass alles leuchtet wenn dein Zündschloss in Stellung 1( Motor aus !). Folge ist hohe Batteriebelastung.

Wenn du noch Tipps fürs Verkabeln oder sonst Hilfe brauchst, sag Bescheid. Der Schaltplan von Powerdynamo für die Vögel passt z.B nicht ganz. Dort fehlt ein wichtiges Kabel. Ich habe ihnen deswegen schon geschrieben.

Grüße,
Leroy


EDIT:

Ich hoffe deine Werkstatt hat keine Aussparung für den Halbmond in das Polrad gemacht anstatt den Halbdmond zu entfernen cry.gif
Das würde dein Problem erklären.


--------------------
Grüße
Leroy

Außen Pfui
Innen Hui
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 04.11.2015, 00:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Hallo und vielen Dank für Deine Hilfe !

Du schreibst:
"Deshalb muss der Halbmond auf der Kurbelwelle entfernt werden."

Wie geht das - kann das die Werkstatt erledigen ?

Gruß
Markus
PME-Mail
Top
leroyak471947
Geschrieben am: 04.11.2015, 01:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 609
Mitgliedsnummer.: 8120
Mitglied seit: 27.04.2015



Das ist eine Sache von 30 sec. Meist kannst du ihn entfernen in dem du einen kleinen Schraubendreher ansetzt und ihn MIT GANZ LEICHTEN Schlägen raushebst. Er sitzt ja in einer Kuhle. Also Schraubenzieher parallel zur Kw ansetzen.Dabei musst du vorsichtig sein, damit die Kurbelwelle nicht leidet.

Hat bei mir immer so geklappt.

Wo kommst du her ?


--------------------
Grüße
Leroy

Außen Pfui
Innen Hui
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 04.11.2015, 07:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Ich wohne bei Dresden.

Nur mal zum Verständnis: der PD ist verbaut (die Installation war problemlos), ich habe nichts entfernt.
Die Werkstatt, wo der Star gerade steht, auch nicht - hoffe ich. Deinen Ratschlag werde ich so an die Werkstatt weitergeben. Hoffentlich klappt das.

Gruß
Markus
PME-Mail
Top
Roberto
Geschrieben am: 04.11.2015, 09:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 602
Mitgliedsnummer.: 7692
Mitglied seit: 08.10.2014



Wenn der Star schon läuft, denn wird ja wohl die Schwungmasse schon montiert sein, heißt also ohne Keil. Geht ja auch nich anders.

Außerdem werden die ja auch eine Anleitung haben- ist doch narrensicher...

MfG Robert


--------------------
"Wozu Lack, es gibt doch Rost..."
PME-Mail
Top
leroyak471947
Geschrieben am: 04.11.2015, 12:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 609
Mitgliedsnummer.: 8120
Mitglied seit: 27.04.2015



Naja narrensicher würde ich nicht sagen. Sonst würde der Star sicher nicht in einer Werkstatt geben. Ein Schaltplan bei dem ein wichtiges Kabel fehlt, ist auch nicht der beste.

Wenn die Werkstatt so schlau war, den keil zu entfernen, müssten sie auch darauf kommen wie man den Zzp einstellt. Ihre Antwort das die GP nicht weiter drehbar ist, zeugt ja davon dass sie es falsch machen.Wie schon erwähnt ist die Position der GP total unwichtig...

Ich kann mir aber auch nicht erklären was sie dort gemacht haben.

Wenn du einen richtigen Schaltplan brauchst, ich habe den falschen auf der PD-Seite mal korrigiert.


--------------------
Grüße
Leroy

Außen Pfui
Innen Hui
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 04.11.2015, 20:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Die Werkstatt hat sich noch nicht gemeldet.

Das mit dem falschen Schaltplan hatte ich schon gemerkt, die mitgelieferte Verkabelung der PD stimmte ja nicht überein. Darum habe ich mich aber schon gekümmert, das ist also nicht das Problem ...
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 06.11.2015, 14:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Neuigkeiten aus der Werkstatt: mit der oben empfohlenen Einstellmethode (das habe ich direkt so weitergeleitet) läuft der Star nur noch 45 km/h, also deutlich schlechter.

Der Werkstattleiter hat daraufhin bei MZA angerufen und die verbaute Lichtmaschine nach Nummern usw. beschrieben - es ist eindeutig eine VAPE.

Also baut er das jetzt wieder zurück (auf die alte Einstellung).
Bin etwas ratlos.
PME-Mail
Top
Tom
Geschrieben am: 06.11.2015, 15:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 789
Mitgliedsnummer.: 344
Mitglied seit: 12.10.2006




Hallo Markus,

Dein Link im ersten Beitrag zeigt auf eine Powerdynamo-Lichtmaschine.

Schöne Grüße
Tom
PME-Mail
Top
leroyak471947
Geschrieben am: 06.11.2015, 16:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 609
Mitgliedsnummer.: 8120
Mitglied seit: 27.04.2015



Also irgendwas kann ich der Werkstatt nicht stimmen.
Wenn sie es so einstellen wie ich es beschrieben habe, also mit Halbmond entfernen und dann ZZP durch aufsetzen bestimmen, sollte er normal laufen, sofern alles andere stimmt. Dabei muss eben mal genau sein.

Ich weiß auch nicht wie sie es anders gemacht haben könnten, da das PD Polrad ohne Entfernung des Halbmondes nicht auf die KW passt.

Wenn du alles bei dir hast, mal doch mal bitte von Fotos von der Zündung und zeig sie hier. Dann kann ich dir mehr sagen.


--------------------
Grüße
Leroy

Außen Pfui
Innen Hui
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 14.11.2015, 07:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Hallo zusammen !

Hier ein Update aus der Werkstatt, die nicht richtig weiterkommt, obwohl es ein Simson-Lizenznehmer ist und schon seit Jahrzehnten schraubt. Sie sagen, daß ihnen so ein Fall noch nicht passiert ist.

Zunächst zu den Daten der eingebauten neuen 12 V - Zündung.
Rotor: Vape A70R-23-C
Stator: Vape A70S 3-1

Laut MZA ist das der Vape-Umrüstsatz für eine KR 51/1 und damit das korrekte Teil.

Problembeschreibung:
1. Wenn die Einstellung gemäß den Langlöchern der Grundplatte erfolgt, so gut wie möglich, am Anschlag, dann läuft der Star rund 50 km/h, er läuft aber nicht richtig rund und hat scheinbar kleine Aussetzer.
2. Wenn die Einstellung nach der Kerbung des neuen Rotors erfolgt, dann läuft der Star nur 30 km/h.
3. Jetzt der Hammer: als die Werkstatt die Einstellung wieder auf 1. zurückdrehte, lief er schlechter als zuvor.

Überprüft ist der Zündfunke (12 mm), Kerzensteckerwechsel (verschiedene), Düsen, alle Steckverbindung des übrigens neuen Kabelbaumes.
Die Kompression des überholten Zylinders ist sehr gut, das Startverhalten und das Standgas auch.

Der Star erreicht auf ebener Strecke mit Anlauf etwa die nötige Leistung, nicht aber wenn es auch nur leicht bergan geht. Dann können die Gänge nicht ausgedreht werden. Er läuft also unter Last schlecht.


Wer hat eine Idee was es sein könnte ?

Danke vorab,
Markus

P.S. Eure Vorschläge (oben) hatte ich übrigens an die Werkstatt weitergeleitet. Das führte auch zu keinem Erfolg.
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 14.11.2015, 10:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5594
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Ich habe in einer 71er Schwalbe eine EMZA eingebaut, nebst Roller-Elektrik aus 1986. Also ELBA und Gleichrichter und 12V.

Für den ZZP habe ich mir die Pollücke mittels Bleistift Makiert und Polrad auf die 1,8 mm gedreht. An der Stelle habe ich mir eine Makierung mit einer Reißnadel ins Motorgehäuse geritzt. Danach habe ich den Geber auf die neue Makierung ausgerichtet. Und ist gelaufen wie Sahne... Bis mir die Schwalbe aus der Garage geklaut wurde...

Bei der VAPE sollte es nicht anders funktionieren, der Geber ist sichtbar...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 14.11.2015, 11:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 484
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Also irgendwas läuft da schief.
Bei meinem Sperber musste ich das Polrad auch ohne Keil montieren weil die Langlöcher nicht ausreichen. Ich denke deine Werkstatt macht was verkehrt.
Sag uns doch mal von wo du kommst, vielleicht kann dir Jemand vor Ort weiter helfen.

Mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
Bruehlbass
Geschrieben am: 15.11.2015, 13:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 7662
Mitglied seit: 18.09.2014



Der Star steht in 01662 Meißen.
Falls dort jemand in der Ecke Erfahrung mit so einem Problem hat, gerne bei mir mit PN melden, wäre super !
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter