Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Korrekte Bowdenzugverlegung-wie?, Hinweise dazu
friedel_f
Geschrieben am: 13.11.2015, 14:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 428
Mitgliedsnummer.: 7678
Mitglied seit: 30.09.2014



Guten Tag Leute,
in zwei, drei Wochen ist der Lackierer fertig und ich wollte schon mal eure Vorschläge und Hinweise für die Bowdenzug- und Tachowellenverlegung hören. Mir ist noch nicht ganz klar, wie das beim SR1 Baujahr 1956 vorschriftsmäßig auszusehen hat, weil in den Forumsbeiträgen und -bildern unterschiedliche Verlegungsarten zu erkennen sind.
Das trifft auch für den Kabelbaum zu, den ich mir noch besorgen muß (mit spezieller Masseleitung oder normal?).
Schon mal Dank für eure Tipps.


--------------------
Gruß
der friedel

SR1 Lindgrün Baujahr 1956 (Restauriert, Patchworker )
SR1 Maron Baujahr 1956 ( Restauriert )
Yamaha XV 535 Baujahr 1990 (ein zuverlässiges Teil)

Nicht alle Chemikalien sind schlecht. Ohne Chemikalien wie Wasserstoff und Sauerstoff zum Beispiel gäbe es kein Wasser, einen der wichtigsten Grundstoffe für Bier.
Dave Barry


Wir werden nicht älter, wir werden lässiger!
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 13.11.2015, 16:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Besorge Dir eine Betriebsanleitung; dort kannst Du die Verlegung der Bowdenzüge erkennen.
Original gehört der Kabelbaum ohne Masseleitung an das SR1.
Du kannst natürlich auch die Sicherheitsschaltung mit isoliert aufgebautem Rücklicht verwenden.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Janik
Geschrieben am: 13.11.2015, 17:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 7873
Mitglied seit: 08.01.2015



Ich würde auch noch ein Massekabel vom Motor zum Zündschalter legen.
Durch den neuen Lack ist die Masseverbindung zum Motor auch oft nicht vorhanden.
Mein Cousin hatte das Problem bei seinem Sr nämlich.


--------------------
PME-Mail
Top
friedel_f
Geschrieben am: 14.11.2015, 10:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 428
Mitgliedsnummer.: 7678
Mitglied seit: 30.09.2014



Dank Euch, werd ich so machen.


--------------------
Gruß
der friedel

SR1 Lindgrün Baujahr 1956 (Restauriert, Patchworker )
SR1 Maron Baujahr 1956 ( Restauriert )
Yamaha XV 535 Baujahr 1990 (ein zuverlässiges Teil)

Nicht alle Chemikalien sind schlecht. Ohne Chemikalien wie Wasserstoff und Sauerstoff zum Beispiel gäbe es kein Wasser, einen der wichtigsten Grundstoffe für Bier.
Dave Barry


Wir werden nicht älter, wir werden lässiger!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter