Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR1 Vorderrad ,brauche bitte Hilfe, Einbau Halbnabe
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 19:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Hallo ich weiß jetzt schreibt bestimmt wieder einer findest du hier alles im Forum aber alles was ich gefunden habe hat mir nicht weitergeholfen.Ich bin der Tobi und bin dabei mein SR1 Bj 55 schick zumachen.(es soll Original sein nur bei der Farbe und der Linierung war ich anderer Meinung) tongue.gif .Jetzt zu meinem Problem das Vorderrad macht mir die größten Probleme zur Zeit,ich habe mir Bilder angeschaut wie die Nabe zusammengesetzt wird alles gut soweit ,aber ich bin mir unsicher auf der Seite vom Tachoantrieb dort sitzt der lose Konus (ist ein originaler) dann habe ich eine dünne Scheibe und dann der Antrieb und dann wie geht es da weiter habe auf diversen Bilder gesehen manche haben dort U-Scheiben) und dann eingehängt.und dann mit Scheibe und Mutter befestigt.Ich habe die Scheiben hinter den Tachoantrieb noch nicht drauf.Aber mein Rad steht irgendwie schief.(habe neue Gummi's drin).Die Gabel ist nicht verbogen es sieht halt komisch aus.Vielleicht erkennt man es auf den Bildern.Bin für jede Hilfe dankbar,und ich muss bis 22.12 fertig sein (steht im Wohnzimmer ) laugh.gif
Also falls mir wer Simple Erklärungen liefern kann immer her damit .Falls ihr noch irgedendwelche Infos braucht werde ich so schnell es geht Antworten.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Hier von der Tachantriebsseite.....

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 19:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Bremsankerplatten Seite....

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Und so siehts zur Zeit aus ....

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Der Prinz
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 7755
Mitglied seit: 06.11.2014



Hallo, ich würde erst mal nachschauen ob deine neuen Gummipuffer korrekt eingesetzt sind. Nicht das sie die Aluminium Schwinghebel in eine unterschiedliche Höhe drücken.


--------------------
Gruß Wolfram
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Da dies für mich auch Neuland war die Gummi's zuwechseln ,dachte ich in meinem jungendlichen Leichtsinn kann ja nich so schwer sein biggrin.gif Pustekuchen man habe ich damitgekämpft aber den Kampf gewonnen und kann sagen es ist alles an der richtigen Stelle im ausgebautem Radzustand sehe ich das die Schwinghebel die gleiche Höhe haben und die Kappen auf den Gummi's richtig drin sind und die Gummi's unter den Hebeln auch richtig drin sind.
PME-Mail
Top
Der Prinz
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 7755
Mitglied seit: 06.11.2014



Dann Fang doch mal so an, das du das Vorderrad nur mit Achse ohne irgendwelche Schrauben in deine Aufnahmen hängst. Dann kannst du erst mal sehen ob das Rad gerade in der Gabel steht.


--------------------
Gruß Wolfram
PME-Mail
Top
Der Prinz
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 7755
Mitglied seit: 06.11.2014



...mit leichtem Druck von oben auf den Lenker. ...


--------------------
Gruß Wolfram
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 18.11.2015, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Das hatte ich drin und sah ja auch gerade aus (hatte die Bremsankerplatte etwas verdreht weil den Halter in den Schwinghebel reinzubekommen is auch nicht ohne und als ich ja dachte sieht gut aus hab ich es eingebaut und nun steht es schief,die Achse liegt in den Schwinghebeln an (kann ja nur da ja die uscheiben außen es ja auf Höhe halten .Also ich bin grad etwas überfragt _uhm.gif aber ich danke dir trotzdem schonmal für die zahlreichen Einfälle aber bisher .
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 19.11.2015, 11:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Also das Problem hat sich gelöst ob das so seine Richtigkeit hat weiss ich leider nicht genau , habe hinter dem Tachoantrieb 3 U-Scheiben gelegt.Das Rad steht jetzt mittig und ist relativ gerade aber ich denke das liegt an den Gummis der Schwinghebel.Wenn ich etwas Druck auf den Lenker gebe passt alles.Das Rad dreht leicht und wackelt nicht.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Der Prinz
Geschrieben am: 19.11.2015, 13:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 7755
Mitglied seit: 06.11.2014



Na dann erst mal Gratulation.
Aber..........
Ich habe mir noch mal deine zuerst geposteten Fotos angesehen (gest. Abend nur mit Handy), schau mal...kann das vielleicht sein das deine Bremsankerplatte noch näher an die Radnabe drann müßte. Das kann auf dem Foto auch täuschen. Weil die Methode mit den Uscheiben ist ja auch nicht die eleganteste. Habe zwar nur SR2 aber das Prinzip ist ja das selbe. In der Bremstrommel ist ja auch noch eine Mutter mit Feingewinde die auf der 10ner Achse sitzt und gegen die sich die Bremsenplatte abstützt. ........Da gibt es auch verschiedene stärken dieser Mutter. Ich würde mir das vielleicht noch mal ansehen, nicht das du da was falsch zusammengesteckt hast.
So könnte das Rad um vielleicht eine oder zwei Unterlegscheibenstärken in Richtung Bremsankerplatte. Und du Unterlegscheiben weglassen.



--------------------
Gruß Wolfram
PME-Mail
Top
Tobiw8
Geschrieben am: 19.11.2015, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 77
Mitgliedsnummer.: 8481
Mitglied seit: 10.10.2015



Hi also die Bremsplatte ist soweit dran das sie nicht schleift also 1-2mm näher und sie schleift.Aber trotzdem danke für deine ganzen Antworten.Ich stelle mal noch ein Bild rein( ist nicht meins,falls es ärger diesbezüglich gibt bitte löschen)habe es genau so zusammen gebaut.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter