Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 2 Zündungsproblem, probieren bringt mich nicht weiter
schrottlieb
Geschrieben am: 26.11.2015, 22:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 7478
Mitglied seit: 01.07.2014



Habe an meinem SR2E Probleme mit der Zündung. Angefangen hat alles mit einem plötzlichen absterben des Motors nach wenigen (3 - 5 ) km Fahrt.

Habe darauf hin zuerst auf ein Vergaser Problem getippt, aber selbst ein Kompletttasch brachte keine Änderung. Die Simmerring wurden ebenfalls erneuert.

Der Zündfunke war immer und auch kräftig da... Danach Kondensator, Kerze, Stecker und Unterbrecher und Stromdurchführung getauscht. Ebenfalls alles unverändert. Dann wurde mir auf einem Trödelmarkt eine Nachfertigung einer Zündspule verkauft. Nach Aussage des Verkäufers sollten damit alle Probleme vergessen sein. Doch jetzt wurde es erstmal richtig verrückt.

Die nutzbare Betriebsstrecke schrumpfte auf wenige 100 Meter. Dann war der Funke schwach (konnte man im Test bei ausgebauter Kerze erkennen) Der Motor lief zwar noch, aber umrunden und kraftlos. Ebenfalls konnte ich kein Licht mehr zuschalten. Dann ging der Motor aus, egal ob ich Gas gab oder nicht. Nach erneuten 2 Tagen des Experimentierens habe ich die alte Zündspule wieder eingebaut.

Sofort was alles wieder gut, nur eben nach 3 bis 5 km geht er aus. Nun stellt sich die Frage, wäre das mit einer "ordentlichen" neuen Zündspule auch noch behoben, oder verrenne ich mich jetzt hier.

Mit der Nachfertigung bin ich ja keine 3 km weit gekommen. Hat es Sinn eine Ersatzspule zu besorgen und wieso traten mit der Nachfertigung solche Probleme auf? Ja auch ein neues Teil kann defekt sein und nicht funktionieren, aber warum ging plötzlich nichts mehr, wenn das Licht eingeschaltet war???? Das sind doch getrennte Stromkreise?!

Wer kann mir hier einen Tipp geben, wie ich den Motor am laufen halten kann, wenn ich weiter als 5 km fahren will?

Was hat das mit dem Licht und der neuen Zündspule auf sich?

Sicher ist diese Thema ein "alter Hut", aber ich verzweifle daran. Was ich dazu gelesen habe kann ich als Laie nicht nachvollziehen, ich verstehe es einfach nicht. Eine Vape- Zündung will ich nicht verbauen!

Bearbeitet von SimsonSammler1234 am 27.11.2015, 19:52


--------------------
Gruß Jörg / Schrottlieb

Weiß der Schrottlieb keinen Rat,
greift er zu Hammer, Zange , Draht!

Es gibt Dinge, die kann man nicht reparieren!
Für alles andere gibt es WD40 und Panzertape!
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 26.11.2015, 23:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13543
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Was ist hier denn los? blink.gif

Kein Name, Blocktext und Bild auf dem Kopf! Wer soll das bitte lesen? Ich tu es mir nicht an.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
piotr
Geschrieben am: 27.11.2015, 08:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1601
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 26.11.2015, 23:45)
Was ist hier denn los?

Kein Name, Blocktext und Bild auf dem Kopf!

Tja Jörg !
Das ist Bild für Fledermaus ! laugh.gif


--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.11.2015, 08:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



@ schrottlieb

Wenn Du einen Beitrag neu erstellt hast und dann einen Fehler bemerkst, kannst Du ihn noch Stunden danach editieren, also auch ein falsches Bild ersetzen.

Zu Deinem Problem:
Stelle erst einmal die Zündung und den Abriss ordentlich ein und berichte dann.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 27.11.2015, 08:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



QUOTE (piotr @ 27.11.2015, 09:18)
Tja Jörg !
Das ist Bild für Fledermaus ! laugh.gif

piotr laugh.gif thumbsup.gif


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
schrottlieb
Geschrieben am: 27.11.2015, 11:36
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 7478
Mitglied seit: 01.07.2014



Tut mir leid.... Das mit dem Bild verstehe ich nicht, bei mir ist es richtig abgespeichert, stelle ich es ein, steht es auf dem Kopf.... bekam es nicht geändert.

Das ist aber nicht das Problem mit dem ich kämpfe. Zur Vervollständigung der Information sei noch gesagt, die Zündung wird bei mir grundsätzlich nach jeder Demontage des Polrades mittels Uhr , Fühllehre und Einstellnocken (Nocken ohne Polrad) überprüft und wenn erforderlich nachgestellt.

Ich besitze einen weiteren Sr2e, eine Jawa 354 so wie eine Pannonia welche ebenfalls einen Schwungmagnetzünder besitzt. An keinem dieser Fahrzeuge hatte ich bis jetzt solche Probleme.

Hier noch die Werte der Einstellung.... ZP =2,5 mm vor OT, max. Unterbrecher Hub 0,4 mm , Abriss wird mit Prüflampe bei getrennter Zündspule / Kondensator ermittelt.

Ist es so schwer ein paar Absätze in deinen Text zu machen, damit man alles besser lesen kann? Einfach hin und wieder mal die Return Taste benutzen. Vielen Dank der Mod





--------------------
Gruß Jörg / Schrottlieb

Weiß der Schrottlieb keinen Rat,
greift er zu Hammer, Zange , Draht!

Es gibt Dinge, die kann man nicht reparieren!
Für alles andere gibt es WD40 und Panzertape!
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.11.2015, 13:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Zwei Fragen hätte ich:

1. Stimmt der Probiernocken mit dem Polrad überein?
Kontrolliere mal mit der Messuhr, wann der Unterbrecher bei aufgesetztem Polrad abhebt, indem Du einen Folienstreifen zwischen den Unterbrecher klemmst, den Du dann herausziehen kannst.

2. Erkläre bitte, wie der "Abriss mit Prüflampe bei getrennter Zündspule / Kondensator ermittelt" wird.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
schrottlieb
Geschrieben am: 27.11.2015, 21:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 7478
Mitglied seit: 01.07.2014



Hallo und erstmal vielen Dank
an diejenigen, die wirklich versuchen mich weiter zu bringen. Zu erst Antworten auf die Fragen zu meinen Einstellwerkzeugen.
1. Ja, der Nocken zum Einstellen stimmt mit dem verbauten Polrad überein.

2. Zum Prüfen mittels Lampe verwende ich eine externe Spannungsquelle. ....
Es wird einmal direkt die Lampe an diese angeschlossen und der Gegenpol auf Masse
geklemmt.
Jetzt einfach den freigemachten Kontakt am Unterbrecher mit der Lampe verbinden.
Solange der Unterbrecher geschlossen ist leuchtet die Lampe
Hebt er ab und unterbricht, geht die Lampe aus.

Es gab zu DDR- Zeiten ein Einstellwerkzeug, bei welchem der ZP über das Erlöschen einer Lampe an dem verstellbaren Ot- Sucher signalisiert wurde. Dort mußte dieser ZP natürlich erst ermittelt werden.
Der Unterbrecherabriss wurde dann auf exakt die selbe Weise, wie ich sie anwende ermittelt. Es ist also keine Erfindung von mir.

So jetzt zu meinen weiteren Versuchen.
Wie bereits erwähnt besitze ich noch einen weiteren SR2e, welcher dieses Problem nicht hat. Nun war mir heute das Wetter wohlgesonnen und ich konnte mich noch mal damit befassen.

Ich habe einfach mal umgewechselt.... Also die Grundplatte des funktionierenden SR2E in meinen Pflegefall gebaut. Er lief zumindest heute Problemlos damit. Auch über mehrere km. Allerdings war es recht kalt und ich kann nicht abschätzen, wie weit sich alles "durchgewärmt" hat.

Ich selbst war zumindest durchgefrohren und konnte dann den geplanten Gegentest.... Also den bis dato funktionierenden SR2E mit der vermutlich "kranken" Zündspule ebenfalls längere Zeit fahren .... nicht mehr durchführen.

Ich hoffe, das Wetter bietet mir bald noch einmal die Gelegenheit dazu.

Aber mich interessiert das Problem mit der Nachfertigung der Zündspule! Warum bringt diese solche Probleme mit sich? Es reagiert ein System, welches einen eigenen Stromkreis besitzt.

Habe ich da etwas verkehrt gemacht ( nein, die Anschlüsse zum Schalter wurden nicht vertauscht)?
Ist diese Zündspule wirklich defekt? .... Ich verstehe hier einfach die Zusammenhänge nicht.

Bitte habt Nachsicht mit meiner Schreibweise. Ich habe hier auf ein Hilfsmittel zurück gegriffen, welches mir nicht vertraut ist. Ich entstamme nicht der Generation Handy! Seht meine Beiträge als eine Art Verzweiflungstat.
Schön, wenn das einige von Euch besser können als ich, aber ich möchte hier keinen Computerkurs absolvieren, Sonden gern Hilfe bei meinem Hobby finden. Für alle ernsten und hilfreichen Ratschläge in Bezug auf die Lösung meines beschriebenens Problems bin ich natürlich sehr dankbar.


--------------------
Gruß Jörg / Schrottlieb

Weiß der Schrottlieb keinen Rat,
greift er zu Hammer, Zange , Draht!

Es gibt Dinge, die kann man nicht reparieren!
Für alles andere gibt es WD40 und Panzertape!
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 27.11.2015, 21:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13543
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (schrottlieb @ 27.11.2015, 21:13)
Bitte habt Nachsicht mit meiner Schreibweise. Ich habe hier auf ein Hilfsmittel zurück gegriffen, welches mir nicht vertraut ist. Ich entstamme nicht der Generation Handy! Seht meine Beiträge als eine Art Verzweiflungstat.
Schön, wenn das einige von Euch besser können als ich, aber ich möchte hier keinen Computerkurs absolvieren, Sonden gern Hilfe bei meinem Hobby finden. Für alle ernsten und hilfreichen Ratschläge in Bezug auf die Lösung meines beschriebenens Problems bin ich natürlich sehr dankbar.

Hallo immer noch Namenloser. Es wird doch langsam.

Wenn du hier Hilfe erwartest, dann solltest du dich auch an die Gepflogenheiten hier halten! Du hast hier mit der Anmeldung den Forumsregeln zugestimmt, ich verstehe deshalb dein Problem nicht.

Und wir distanzieren Uns hier eben gerade von dieser Handy Gesellschaft, deshalb soll hier auch anständig und leserlich geschrieben werden.

Um auf dein Problem zurück zu kommen. Die Nachbauspulen für den SR sind Mist aus Fernost, deswegen funktionieren die Dinger auch nicht oder nicht richtig. Da deine Zündspule oder oder dein Kondensator einen Defekt aufweisen hast du eh nur eine Möglichkeit.

1. Kondensator tauschen und nochmal probieren. Ist das Problem noch da, dann Spule raus neu wickeln lassen und schon hast du die nächsten 20-25 Jahre Ruhe.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 28.11.2015, 08:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



@ schrottlieb

Deine Antwort auf meine Fragen beweist mir, dass Du vom magnetischen Abriss noch nichts gehört hast.
Da kannst Du Dich hier im Forum über die Suche einmal einlesen.
Wenn eine Grundplatte nicht entsprechend eingebaut wird, kann die Zündung trotz exakt auf ZP eingestelltem Unterbrecher nicht funktionieren, weil die Primärspannung nicht hoch genug ist, besonders wenn das Licht noch zugeschaltet wird.
Bei einem Fahrzeug mit Batteriezündung wirst Du ja auch nicht erwarten, dass der Motor anspringt, wenn die Batterie leer ist.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
schrottlieb
Geschrieben am: 28.11.2015, 15:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 7478
Mitglied seit: 01.07.2014



Ja, da hast Du recht .... Und Danke für den Tip.
Ich habe mich einzig auf den Unterbrecher konzentriert. Unter Abriss habe ich bisher nur das Trennen der Unterbrecherkontakte verstanden .... Dann wenn sozusagen der Abrissfunke am Unterbrecher vom Kondensator gelöscht wird.

Vom magnetischen Abriss habe ich noch nichts gehört und wusste somit natürlich auch nicht wonach ich hier im Forums suchen soll. Vielen Dank für diese Info.

Somit kann ich bei der Fehlersuche natürlich von vorn beginnen. Naja, mal sehen, ob das Wetter mir in diesem Jahr dazu noch mal die Gelegenheit bietet.

Das Problem mit der Nachbauspule wird damit für mich natürlich erneut interessant. Da werde ich wohl noch weiter mit experimentieren. Sollte auch hier das Problem im magnetischen Abriss liegen? Eigentlich traue ich der asiatischen Produktionsstrecke den Nachbau solch einer Spule zu.

Natürlich ist das neue Wickeln einer Spule mit Sicherheit eine hilfreiche Option. Für mich stellt sich allerdings die Frage, wer wo so etwas ausführt . Bisher hatte ich damit noch nichts zu tun und kenne natürlich niemanden, der mir hier weiter helfen kann.

Ebenfalls habe ich jetzt natürlich auch Bedenken, daß die neu gewickelt Spule dann die gleichen Probleme bereitet, wie meine Nachfertigung. Da möchte ich das Original natürlich nicht auf gut Glück aus den Händen geben.

So...Jetzt habe ich erstmal wieder was zu Tun und Ihr habt somit vorerst Ruhe vor mir.
Nochmals Danke!


--------------------
Gruß Jörg / Schrottlieb

Weiß der Schrottlieb keinen Rat,
greift er zu Hammer, Zange , Draht!

Es gibt Dinge, die kann man nicht reparieren!
Für alles andere gibt es WD40 und Panzertape!
PME-Mail
Top
matze65
Geschrieben am: 28.11.2015, 15:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 450
Mitgliedsnummer.: 2892
Mitglied seit: 04.12.2009



Schau mal in ebay unter der Art.Nr 272058610907.
Da gibt es noch eine neue originale Zünspule.

Grüße,

Matthias


--------------------
Grüße,
Matthias
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 28.11.2015, 16:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13543
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (matze65 @ 28.11.2015, 15:30)
Schau mal in ebay unter der Art.Nr 272058610907.
Da gibt es noch eine neue originale Zünspule.

Grüße,

Matthias

Da würde ich mir für 50 Euro lieber die Spule neu wickeln lassen. Da hat man dann die Sicherheit, dass die Spule lange hält und das Zündkabel ist dann auch lange genug. wink.gif

Ich nenn ihn jetzt einfach mal Schrotti bis er uns mal einen Vornamen verraten hat. rolleyes.gif Schau doch mal HIER rein, dort findest du die Kontaktdaten von Herrn Marhold, der kann dir deine Spule neu wickeln.

Es machen nur die billigen Spulen aus Fernost Probleme. Die in Handarbeit gewickelten Spulen sind damit nicht vergleichbar. Wenn deine originale Spule eine Wärmeproblem hat, dann kannst du die Spule ja sowieso nicht mehr weiter verwenden, also kannst du Sie auch zum neu wickeln geben.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 28.11.2015, 16:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Vielleicht liegt es ja auch daran:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 28.11.2015, 16:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Bei einer Magnetzündung eine Fremdspannung zu verwenden ist immer gefährlich.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter