Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Restauration SR 2, Baujahr 1957
Rauer
Geschrieben am: 06.12.2015, 15:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Hallo Simson-Freunde,

da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich mich kurz vorstellen.

Über mich:

Ich heiße Christopher, bin 19 Jahre jung und mache derzeit eine Ausbildung zum Elektroniker in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Neben dem Hobby Feuerwehr, interessiere ich mich für die Fahrzeuge der ehemaligen DDR, insbesondere für die Simson-Fahrzeuge. Für den Alltag besitze ich, seit 3 Jahren, eine S51, welche zurzeit auch ohne Probleme läuft. Im Oktober kaufte ich mir einen SR2 Baujahr 1957, welchen ich so original wie möglich aufbauen möchte. Der SR besaß beim Kauf keinen Motor, keinen Lenker und keinen Sattel. Ich konnte soweit alle Teile besorgen. Da ich mir zwar etwas Wissen durch Lesen zugeeignet habe, fehlt mir ab und zu die Erfahrung. Ich hoffe Ihr könnt mich bei meinem Projekt und bei diversen Fachfragen etwas unterstützen.

Was habe ich schon gemacht?

Als erstes habe ich eine intensive Sichtkontrolle durchgeführt:

- Rost am Rahmen? -> nicht vorhanden
- Beschädigung am Rahmen? -> nicht vorhanden
- Rost im Tank? -> vorhanden
- Kontrolle der Rahmen-Anbauteile -> soweit unbeschädigt aber verlebt
- äußere Kontrolle der Räder -> soweit in Ordnung, dennoch neue Mäntel.
- allgemeine Kontrolle der fehlenden Teile -> es fehlten folgende Teile: Motor, Vergaser, Lenker mit Anbauteilen und Sattel

Nach der Lieferung des Motors sowie Lenker, Vergaser und Sattel:

- Besichtigung aller Teile von außen -> in Ordnung, außer Federn beim Sattel
- Vergaser gereinigt und neue Düsen verbaut -> in Ordnung
- Montage aller Elemente -> erfolgreich
- Verlegen der Leitungen sowie Bowdenzüge -> in Ordnung, außer das die Bowdenzug ein zu kleines Gewinde haben
- Funktionsprobe -> Motor geht und läuft normal, Beleuchtung funktioniert

So das war der Einblick auf die bereits erledigten Arbeiten.

Fragen an Euch:

- Wie finde ich heraus welches Gewinde in meinem Gas- bzw. Schaltbowdenzug verbaut ist?
- Gibt es nur zwei Arten von Bowdenzügen oder mehr?
- Gibt es Tricks zum Einstellen des Standgases?
- Was haltet ihr von den Aufklebern für die Handlinierung?


Vielen Dank für das Lesen meines Berichts.

Gruß
Christopher

PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 06.12.2015, 15:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Rauer @ 06.12.2015, 16:04)

Fragen an Euch:

- Wie finde ich heraus welches Gewinde in meinem Gas- bzw. Schaltbowdenzug verbaut ist?
- Gibt es nur zwei Arten von Bowdenzügen oder mehr?
- Gibt es Tricks zum Einstellen des Standgases?
- Was haltet ihr von den Aufklebern für die Handlinierung?


Vielen Dank für das Lesen meines Berichts.

Gruß
Christopher

Hallo Christopher,

herzlich willkommen hier bei uns.

Die 57er SR 2 sind etwas speziell. Hier habe ich mein Projekt vorgestellt. Über die Suchfunktion wirst du bestimmt noch vieles mehr finden.

Zu deinen Fragen:

- M6 wink.gif
- Deine Frage verstehe ich nicht. Was meinst du mit Arten? hmm.gif
- Das Standgas wird bei betriebswarmen Motor mit der Stellschraube am Vergaser eingestellt. wink.gif
- Nichts! blink.gif ph34r.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 06.12.2015, 16:29
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Die Frage 1 und 2 entsteht dadurch:

Ich habe die Armaturen am Lenker befestigt und habe mir einen Bowdenzug-Satz Online bestellt. Als ich die Bowdenzüge verlegen wollte, fiel mir auf das das Gewinde des Bowdenzugs nicht mit dem Gewinde des Gasdrehgriff oder Schaltgriff überein stimmt. Es ist zu klein und fasst nicht. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass die Bowdenzüge verschiedene Gewinde-Arten haben.

Gruß
Christopher
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 06.12.2015, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Das Gewinde ist immer M6.

Die meisten Gewindeaufnahmen der Armaturen sind irgendwie ausgeleiert. Das wird wohl eher das Problem sein.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 06.12.2015, 16:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13534
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Christopher,

auch ein herzliches Willkommen von mir.

Versorge Uns doch bitte mit ausreichend Bildmaterial von deinem Projekt. Auch Fotos von deiner Armatur wären gut um der Ursache auf den Grund zu gehen warum die Bowdenzüge nicht passen.

Ansonsten hat Jürgen ja schon alle Fragen beantwortet. Ich rate dir auch, investiere die 100-120€ für eine ordentliche Linierung, es lohnt sich! Man restauriert ja nur einmal und dann auch richtig und so wie es sich gehört.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Bockwurst-mit-Senf
Geschrieben am: 06.12.2015, 17:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 460
Mitgliedsnummer.: 8514
Mitglied seit: 26.10.2015



Hallo Christopher,

Herzliches Willkommen hier !

Zeig uns doch bitte mal Bilder von deinem Projekt !

Ich kann Jörg nur recht geben, die Linierung ist es doch genau dass, was die Fahrzeuge ausmacht !

Aufkleber haben da nichts drauf zu suchen !



Grüße Robert


--------------------
Grüße Robert

Wer IFA fährt,fährt NIE verkehrt !
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 06.12.2015, 22:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



in deiner Bowdenzugaufnahme dürfte eigentlich gar kein Innengewinde drin sein, wenns Baujahrkonform sein soll wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 07.12.2015, 14:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (essifreak @ 06.12.2015, 23:55)
in deiner Bowdenzugaufnahme dürfte eigentlich gar kein Innengewinde drin sein, wenns Baujahrkonform sein soll wink.gif

Das verstehe ich nicht. Wie meinst du das? hmm.gif _uhm.gif

Da noch keine Rahmennummer genannt ist, ist auch noch nicht klar welche Armaturen überhaupt dran sind/gehören. wink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 07.12.2015, 15:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



also bei meinem originalen 1958er sind in den Armaturen keine Gewindeaufnahmen drin, und in der Überschrift steht was von 1957, also schätze ich mal gabs da auch noch keine Gewindeaufnahme.
Kann natürlich sein, er hat jüngere Armaturen dran wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:46
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Nabend,

ich möchten nun meinen Beitrag mit etwas Bildmaterial füllen. Die Bilder hatte ich bereits aufgenommen, am Wochenende kommen weitere. Da man die Rahmennummer auf den Bildern nicht erkennt, schreibe ich sie so:

Rahmennummer: 294179

Nun folgen Bilder.
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Nabend,

ich möchten nun meinen Beitrag mit etwas Bildmaterial füllen. Die Bilder hatte ich bereits aufgenommen, am Wochenende kommen weitere. Da man die Rahmennummer auf den Bildern nicht erkennt, schreibe ich sie so:

Rahmennummer: 294179

Nun folgen Bilder.
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Dies ist das Fahrzeug als es direkt nach dem Kauf bei mir stand.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:53
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Hier nochmals ein Bild direkt nach dem Kauf.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Nun der etwas unschönere Teil, der Tank ist innen verrostet. Ich habe vor ihn im neuen Jahr mit Kieselsteinen im Betonmischer zu reinigen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Rauer
Geschrieben am: 07.12.2015, 21:58
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 8581
Mitglied seit: 03.12.2015



Der Kampf gegen den Rost! Meiner Meinung ganz gut geworden.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter