Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Elektrik, Batterie laden
TheJecheru
Geschrieben am: 11.12.2015, 20:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Hallo Gemeinde!
An meinem Sohn seiner s51 lädt sich die Batterie während der Fahrt nicht auf. Ich glaube auch, die Simme hat schon eine neue Batterie kaputt gemacht. Bin mir aber noch nicht sicher. Die Batterie war neu, vielleicht 3 Monate. Hab heute die Batterie von meinem Star eingebaut (auch neu im Sommer) und dabei festgestellt, dass seine Batterie 11ah hat.
Frage: 1. Schafft das Moped überhaupt, die 11ah zu laden?
2. Gibt es auch sowas wie ein Regler, der defekt sein könnte?
3. Was könnte das noch sein?
4. Was sollte ich noch checken?

Gruß Jens


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 12.12.2015, 10:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Hallo Jens,

eine 6V 11Ah Batterie bekommst du mit dem Moped auch geladen, es dauert halt nur erheblich länger. Wenn du die Vermutung hast, dass die Batterie ungenügend geladen wird bzw überladen wird und dadurch kaputt geht, empfehle ich dir die originale Reparaturanleitung der S-Reihe. Dort steht sehr ausführlich drin, wie man die einzelnen elektischen Komponenten prüfen kann. Eine Onlineversion findest du beispielsweise hier mit aufgelistet.
Die Batterieladung kannst du eigentlich auch recht einfach prüfen, indem du die Batterie einbaust und die Spannung an den Polen misst. Anschließend Moped an und wieder bei verschiedenen Drehzahlen messen. Die Spannung sollte 7,2V nicht gravierend überschreiten, wenn sich allerdings garnichts ändert, dann wird auch nichts geladen.
Zusätzlich kannst du überprüfen, ob deine Ladeanlage auf "viel Ladung" angeklemmt ist (Kabel gr/rt) und die Sicherung der Ladeanlage noch intakt ist.


Viel Erfolg wink.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 12.12.2015, 11:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Hallo Klaus!
Vielen Dank für die Tipps! Ganz besonders für den Link! Werde der Sache mal nachgehen. Die Batterie vom Star ist mittlerweile auch schon entladen. Ich vermute nun, die Batterie wird einfach nicht geladen, und das Moped macht die Batterie nicht kaputt. Dafür war die Zeit zu kurz. (Ist mir lieber so rum biggrin.gif )
Die Sicherung ist heile. Hab ich gleich als erstes gecheckt.

Grüße Jens!!


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.12.2015, 13:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Ist das Bremslicht ewt. Immer an?
Wenn die Batterie tiefendladen war, war es das eh. Die wird die spannung dan nicht mehr halten können. ..
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 12.12.2015, 16:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Was hast du für eine Batterie _uhm.gif

Eine Säure-Batterie für 10 €ronen - schade um das Geld ohmy.gif
Die Dinger sind keinen Cent wert mad.gif

Das ist meine Erfahrung.

Habe in der Schwalbe eien Blei-Vlies-Akku.
6V und 4,5 AH - bin sehr zufieden damit.

In den MZ´ten habe ich entsprechende Akkus verbaut.

Seit 3 Jahren keine Probleme damit thumbsup.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 12.12.2015, 17:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Hallöchen nochmal!

@ Schwalbe rider: Stoplicht leuchtet nur so, wie es sein soll. Beim bremsen. Auch muß er den Hebel schon gut weit durchtreten, damit´s leuchtet. Also damit ist aus-versehen-Fuß-auf-Bremse-beim-fahren ausgeschlossen.

@svidhurr: Ja, ich fahre mit Säurebatterien. In jedem Fahrzeug hab ich die. Von Blei-Vliess Akku´s habe ich noch nicht gehört. Dind das die Gel Akkus?
Gibt´s die auch als 12 Volt? Wo gibt es die?
Da lese ich mal nach. Offen für neue Ideen bin ich immer tongue.gif 10 Euronen war´s aber auch nicht. Wo gibt´s die denn so günstig? Meine war eher so doppelt schade ums Geld wink.gif

Gruß


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 12.12.2015, 17:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



QUOTE (TheJecheru @ 12.12.2015, 18:13)
@svidhurr: Von Blei-Vliess Akku´s habe ich noch nicht gehört. Sind das die Gel Akkus? Gibt´s die auch als 12 Volt? Wo gibt es die?

Ja, sind sowas wie Gel-Akkus. Kannste auch liegend einbauen wink.gif

Und ja, die gibt es auch in 12 V, habe ich ja in meinen MZ´ten drin.

Die habe ich bei Reichelt.de gekauft.

Musste mal etwas Stübern, habe im Schnitt 25 €ronen + 5 € VK
pro Akku bezahlt biggrin.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 12.12.2015, 17:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Unter Nützlich hab ich mal eine Anleitung zur Fehlersuche bei 6V-Anlagen eingestellt. Bei mir war es auch der Sicherungshalter für die 3,15A-Sicherung, was defekt war. Gelöst habe ich das mit einem Sicherungshalter für Flachsicherungen und geht bis heute.

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=28378


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 12.12.2015, 18:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Ich habe eben mit Sohnemann etwas rumgemessen an der Mopete.
Ergebnisse: Batterie zeigt 6 Volt an, bei dazuschalten von Blinker bricht sie zusammen auf 2,4V. Da kann nichts gehen. Anschließend den Motor angetreten. Gemessen habe ich wieder nur die Batterie 6V. Nichts von wegen Spannung steigt Richtung 7Komma und Volt. Dann haben wir VOR der Sicherung gemessen. Auch nichts. Was ist das eigentlich für ein goldfarbener Blechkollege hinter dem Zündschloß? Das ist doch die Ladeabteilung der Simme. Kann die eventuell kaputt sein? Aus diesem Kasten kommt noch ein dritter Draht. dieser ist grün. Und der Kontakt ist isoliert und war hinter Zündschloß versteckt, so, als ob der nirgend wo angeschlossen werden soll.
blink.gif Oh!! kann das auch die Ladespule sein? Wie Prüfe ich die? Werde mal alles machen, auch die Kabel auf Durchgang prüfen...

Lieben Dank für eure Hilfe! biggrin.gif

Jens


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 12.12.2015, 18:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Mit den Blei-Vlies Batterien erkundige ich mich mal. Was sind die Unterschiede zur herkömmlichen Säurebatterie?
_uhm.gif Warum wurde dann nicht gleich von Haus aus eine Blei-Vlies Batterie verbaut?

Jens


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 12.12.2015, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Auch ohne Batterie solltest du dieses silberne Ding drin lassen biggrin.gif
Ist unteranderen auch die Schlusslichtdrossel drin wink.gif

Ladeanlage und Schlusslichtdrossel heißt dieses Teil biggrin.gif

Das 3te Kabel - könte für 12 V sein hmm.gif
Ist ja auch etwas dicker im Durchmesser.

Eine Spule würde ich auf Durchgang prüfen,
ob diese noch funktioniert biggrin.gif

Blei-Vlies: Ist halt die Säure gebunden und nicht flüssig.
Deshalb auch liegend verwendbar.


Diese Akkus gab es wohl vor über 30 Jahren noch nicht im Osten.

Genaueres solltest du wohl was über Tante Google erfahren wink.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.12.2015, 19:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Bleiakkus kannst du auch im Ebay für unter 15€ nehmen.
Kaufe den nicht als Fahrzeugbattere! Da kommt nämlich noch Pfand drauf.
Die Vorteile sind ebend die geringe Selbstendladung. Wenn die Batterie geladen ist, kann Sie locker mal ein halbes Jahr in der Ecke rumliegen.
Mit dem Gel und Vlies hat es mehr oder weniger nur aufsich, wie die Säure gebunden ist.
Die Vorteile liegen auf der Hand. Wartungsfrei, geringe selbstendladung und Lageunabhängige verwendung. Quasi kann die Batterie auch kopf über eingebaut werden.

Optimal ist die 6v Batterie mit ca. 6,9- 7,2v und die 12v mit 13,8-14,4v geladen.
Bleiakkus (Wie jeder andere Akku auch) sollten nicht tiefendladen werden! Sonst hast du den Effekt wie bei deiner. Die kann die Spannung nicht mehr halten und bricht zusammen. Einfach mal bei wiki nachlesen. bei 6v ist das alles unter 5,5v und bei 12v alles unter 11v was ungesund für den Akku wird.

Normaler Ladestrom bei der Simmi ist in Etwa bei 1A.
Nimm dir mal den Schaltplan zur Hand (moser-bs.de) und miss von der Spule an.
Das ist nur eine "ab und dran- steck" Arbeit.
Villeicht ist auch ein Kabel etwas durchgescheuert oder so.
PME-Mail
Top
TheJecheru
Geschrieben am: 12.12.2015, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 80
Mitgliedsnummer.: 8323
Mitglied seit: 31.07.2015



Gut soweit. Ganz lieben Dank an euch alle.

Eine spontane Frage hab ich noch. Was zum Himmel ist eine Schlußlichtdrossel? Der letzte Vogel im Schwarm? _clap_1.gif Noch nie gehört..... _uhm.gif Man lernt wirklich nie aus im Leben!!!

Werde mal schnell die 11Ah Batterie von der Lade nehmen.....


Grüße aus Sachsen-Anhalt


Der Tip mit dem Nicht-Pfand ist auch gut _clap_1.gif


--------------------
Zweitakt fahren macht Laune, sagt der Jens

MZ ETZ 150 von 1988
Simson Star von 1973
Simson S 51 von 1983
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 12.12.2015, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Die Schlusslichtdrossel ist mit in der Ladeanlage drin. Die macht, dass Es dir dein Rüli und Tachobirnchen nicht zerhaut.
https://www.google.de/search?q=simson+ladea...U6WBzsQ_AUIBygC

Hir mal ein Akkuangebot. Besser kommste fast nicht weg!
http://www.ebay.de/itm/HQ-Marken-BLEI-AKKU...zQAAOSws65TmY0r

6Ah schein wie eine Sondergröße zusein hmm.gif
http://www.ebay.de/itm/Ersatzakku-Ritar-RT...boAAOSweW5VDBR-

Aber bei dem Preiß thumbsup.gif
Vorher mal messen!

PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 12.12.2015, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13540
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Jens, ich habe mir jetzt mal alle Beiträge durchgelesen und frage mich ernsthaft warum man dir nicht gleich im zweiten Beitrag geschrieben hat, dass du dir wohl eine neue Ladeanlage besorgen musst, da die jetzt verbaut offensichtlich defekt ist.

Aber bitte keine Nachbau kaufen, sondern eine originale. Wichtig ist, dass es die richtige Nummer ist. Die Steht auf der Ladeanlage.

HIER bekommst du z.B. eine neue originale ausgewiesen für S51. Ob Sie richtig ist, siehst du ja wenn du die Nummern vergleichst.

das grüne Kabel an der Ladeanlage welches isoliert ist, ist für die Schnellladung. Das andere Kabel welches normal benutzt wird, ist für normale Ladung der Batterie.

Viel Erfolg und Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter