Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 50 Tacho, Reparatur einer klemmenden Tachonadel
flugmax
Geschrieben am: 22.12.2015, 10:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 8595
Mitglied seit: 10.12.2015



Hallo an Alle!
Bisher war ich nur als Gast in Eurem Forum und habe hier sehr viele hilfreiche Tipps bekommen.
Deshalb heute der Versuch, auch etwas zum Gemeinschaftswissen beizutragen.
Vielleicht kann meine Erkenntnis zur Tachoreparatur Einigen helfen.

Ausgangssituation: Tachonadel blieb aufverschiedenen Positionen klemmen
- habe ihn erstmal geöffnet (den gammligen Chromring aufgebördelt und die zwei Schrauben am Boden gelöst)
- dann den Tacho aus dem Gehäuse geholt
- ziemlich unten ist eine kleine Messingzunge die man herausziehen kann (Diese bildet das Lager für die Tachowelle)
- das Messing war bei meinem Tacho sehr eingelaufen, .dh. die Welle hatte sich mit zu hohen axialen Druck kreisförmig eingeschliffen
- einmal die Messingzunge gewendet (vorher noch Feinmechanikerfett in den Schlitz gedrückt) und die Welle konnte nun nicht mehr auf die Tachonadelspule drücken



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
flugmax
Geschrieben am: 28.12.2015, 14:41
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 8595
Mitglied seit: 10.12.2015



noch ein Foto!
man sieht den kleinen eingelaufenen Absatz

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter