Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Restauration SR 2E
SR2eee
Geschrieben am: 03.02.2016, 09:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Hallo miteinander,

wie ich bereits im Vorstellungseck geschrieben habe, besitze ich einen zerlegten SR2e.
Der Zustand ist schon etwas rostig und es fehlen leider einige Kleinteile.
Weil mir der Rost aber irgendwie gefällt, da er in meinen Augen zu dem Alter des Fahrzeugs (B.J.61) passt, habe ich mich entschieden alles mit Oatrol einzulassen und ihn somit zu konservieren.

Ich schraube schon seit ein paar Wochen an dem Moped und habe folgendes erledigt:
-Alles zerlegt
-alles gereinigt
-einen Teil mit Owatrol behandelt

Jetzt beginnt langsam aber sicher wieder der Aufbau _clap_1.gif

Als Neuteile kommen: Griffe, Züge, Kabelbaum, Kette+Antrieb, Edelstahlspeichen+aufgeabeitete Felgen, Schläuche, ein paar Schrauben

Was mir noch fehlt: Sattelstütze, unbeschädigtes Kettenschutzblech, Schraube die hinten in die topedoförmige Hupe gedreht wird(jemand eine Ahnung?), Kippständerfeder plus Halterung

Und ich hätte ein Frage tongue.gif Habe viel über die Batteriefächer gelesen. So weiß ich, dass diese oft auslaufen... und deswegen auch weggelassen werden können.(meines fehlt zudem sad.gif ) Hierfür suche ich am besten eine Zeichnung wie ich das Ganze anschließen muss!

Vielen Dank!!

fabi

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 03.02.2016, 11:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Die Schraube, die das Gehäuse hält, schätze ich auf Linsensenkschraube M4, aber die Länge? Musst Du probieren.
Der Betrieb erfolgt eigentlich über Batterie mit Gleichstrom, damit auch bei Motorstillstand die Funktion gewährleistet ist.
Wenn Du die Hupe über die Lichtanlage mit Wechselstrom betreiben willst, musst Du die Verkabelung nach dem Schaltbild vom SR2 vornehmen. Dann brauchst Du auch zusätzlich eine Klingel.

Hier kannst Du auch mal nachlesen.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 03.02.2016, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 195
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Sieht doch gut aus der kleene thumbsup.gif
Um dir 2 Sekunden Internet Suche zu ersparen, der Schaltplan mit Wechselstromhorn:
Ausserdem gab es ja Sr2E mit Wechselstrom Signalhörner bloß leider nur bis Mitte 1960, mach ihn also lieber Original cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Blutgruppe 1:50
Mfg vom Schönwetterfahrer!

Suche Original Simson Sr2 Schutzblech (vorn) in Hammerschlagblau, Zustand patiniert Hauptsache Originallack
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 03.02.2016, 16:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Danke Wolfgang für den Link. Dort habe ich bereits auch alles nachlesen!
Super dann gehe ich mal in meinen Schraubenladen und nehme die Hupe mit. Jetzt habe ich immerhin schonmal grob eine Idee was da reinpassen könnte thumbsup.gif

Danke Schönwetterfahrer für den Schaltplan. Den habe ich zu meinem neuen Kabelbaum auch dazu bekommen. Dazu hätte ich aber noch eine kleine Frage. Ich gehe rein nach diesem Wechselstrom-Schaltplan und auch nach diesen Nummern..?! Lasse also einfach diese Gleichstrom-Anschlussstellen mit dem + und dem - gekennzeichnet weg und übetrage mir die Nummern?! Der Kabelbaum wird dann, wenn ich mal ein Batteriefach habe originalgetreu angeschlossen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Zum Verlegen des Kabels und der Züge bin ich schon über die Suchfunktion fündig geworden!!

Servus,

Fabi
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 04.02.2016, 16:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Hey, also wenn mir jemand das sagen könnte mit dem Kabelbaum wäre ich echt sehr dankbar.
So heute Mal den Zylinderkopfdeckel abgenommen. Alles ganz schön rußig. Habe etwas Öl eingeschmiert und den Motor ein paar mal durchgedreht, dass sich alles verteilt. Läuft geräuschlos. Was meint ihr:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 04.02.2016, 16:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Und noch eine Frage. Ich will das Antriebsritzel erneuern und muss dazu das alte abnehmen. Muss ich dazu die vorne sitzende Mutter abdrehen oder gibt es mehr zu beachten? Vielen Dank

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Itildor
Geschrieben am: 04.02.2016, 17:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 754
Mitgliedsnummer.: 5363
Mitglied seit: 04.04.2012



QUOTE (SR2eee @ 04.02.2016, 16:43)
Muss ich dazu die vorne sitzende Mutter abdrehen oder gibt es mehr zu beachten? Vielen Dank

Ja die Mutter muß runter thumbsup.gif aber Obacht ist Linksgewinde also rechtherum lösen. Dann benötigst noch den passenden Abzieher.


--------------------
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 04.02.2016, 17:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Super danke Itildor. Mutter ist gelöst thumbsup.gif
Lässt sich das Spezialwerkzeug auch umgehen?!
danke
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 04.02.2016, 17:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Und wenn da so viel Rost sitzt, erst gut mit Petroleum weichen.
Den Abzieher brauchst Du schon, sonst wird es Murks.

Zum Elektroanschluss:

Das Anschlussbrettchen am Schalter sieht beim SR2E anders aus, als beim SR2.
Also lässt Du, wie bereits vermutet, die Anschlüsse + und - einfach leer.
Die Hupe schließt Du einmal an den Anschluss 51, zu dem geht auch das Kabel, das von den Lichtspulen vom Motor kommt (denn Du willst ja Deine Hupe mit der Lichtspannung betreiben). Der andere Anschluss der Hupe geht zum Hupenknopf und von da aus an Masse, womit der Stromkreis über die Lichtspulen wieder geschlossen werden kann.

Ausprobieren kannst Du alles aber erst, wenn der Motor läuft.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Der Prinz
Geschrieben am: 04.02.2016, 17:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 7755
Mitglied seit: 06.11.2014



Abzieher für Kettenritzel solltest du dier leisten. Den brauch mann auch für die Schwungscheibe.


--------------------
Gruß Wolfram
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.02.2016, 18:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7337
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...und das Kolbenspiel scheint schon heftig zu sein. Das musste man aber mal genauer besucht werden.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 04.02.2016, 18:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Der Prinz @ 04.02.2016, 17:52)
Abzieher für Kettenritzel solltest du dier leisten. Den brauch mann auch für die Schwungscheibe.

Du musst aber darauf achten, dass der Polradabzieher auch ein Innengewinde für das Primärritzel hat!

Für Dein Ritzel brauchst Du so einen (rechts mit Innengewinde):

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 05.02.2016, 09:50
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Danke Wolfang. Sprühe zuerst alles ordentlich ein und lasse es einziehen. Und danke für den konkreten Tipp mit dem Anschluss der Hupe! Werde das auf jeden Fall so verkabeln und hoffen, dass es dann, wenn der Motor läuft auch funktioniert.

@Lehmann. Mh das habe ich mir auch gedacht. Ich werde den aber erstmal so einbauen und ausprobieren. Sollte ich dann merken, dass er murks ist lasse ich ihn gleich komplett überholen.

Ja ich werde mir das nötige Werkzeug bestellen. Hoffentlich passt der Polradabzieher den ich mir für meine Schwalbe zugelegt habe.Mal nachsehen ob der ein Innengewinde besitzt.


Und noch eine Frage. Habe gestern in dem sehr ausführlichen Thread gelesen wie man seinen Vergaser einstellt. Danke dafür an Lehmann. Ich bin bloß nicht schlauer geworden, wo ich meine Nadel in dieses Blättchen einhängen muss?! Meines hat 4 Kerben.


Danke für eure Hilfe!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 05.02.2016, 11:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ein Plättchen mit 4 Kerben hmm.gif
Wenn Du die Teillastnadel mit 4 Kerben meinst, dann hänge das Plättchen in die dritte von oben. Die Feineinstellung machst Du später bei betriebswarmem Motor.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
SR2eee
Geschrieben am: 05.02.2016, 16:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 8690
Mitglied seit: 03.02.2016



Ups genau die Kerben bezogen sich auf die Teillastnadel.
Danke!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter