Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Aufbau MZ ES 125
chris619
Geschrieben am: 08.04.2016, 14:50
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Hallo allerseits,

nach ein paar Jahren der Zweirad-Abstinenz will ich nun die von meinem Vater gekaufte ES 125 wieder fahrbereit machen.
Kurz zu mir: Baujahr '92, Bauleiter im Tief- und Rohrleitungsbau
Und zu Ihr: Baujahr '64, steht seit kurz vor der Wende, guter Allgemeinzustand, rund 34.000km auf dem Tacho. Ob der Motor dreht, weiß ich nicht, will aber nach der Standzeit auch keinen Schaden machen und wild drauf los probieren.

Die Gute soll, mangels Zeit (sie steht bei meinen Eltern rund 100km von mir weg und ich bin nur sporadisch am Wochenende da) und Know-How (vorher nur an Simsons geschraubt) in erfahrene Hände gebracht werden. Der Motor soll vernünftig gemacht werden, was anfällt, fällt eben an, Elektrik und weitere Arbeiten wie Bremsen, Lager etc. Ein Rundum-Paket quasi. Den Lack werde ich, nicht sofort, aufbereiten lassen, denn ein wenig Patina soll noch vorhanden sein.

Die Frage ist nun a) wer kennt jemanden, der einen kennt, der gute Arbeit macht ? Möglichst sogar mit einem Gewerbe ? Umkreis von 100km von 04860 Torgau oder 50km um Leipzig oder Dresden
und cool.gif was wäre vernünftigerweise noch zu machen ? Was kann man verbessern ? Vape sinnvoll/notwendig ? Empfehlung Reifen ? Was taugen die neuen Nachbauteile wie Rücklicht, Ochsenaugenblinker etc ?

user posted image

user posted image

user posted image

Grüße
PME-Mail
Top
mifatwin
Geschrieben am: 08.04.2016, 16:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1934
Mitgliedsnummer.: 4368
Mitglied seit: 14.04.2011



Hallo Chris,

du kennst das doch schon vom Simsonforum. wink.gif
Eine Vape (Powerdynamo) ist nicht immer notwenig, aber besser ist es auf alle Fälle. wink.gif

Fahre auch die Ochsenaugen Nachbauten. Ich finde das das Innenleben nicht gerade toll verarbeitet ist. Bei der letzten HU schaute der Prüfer auch nach dem Prüfzeichen in den Blinkerschalen, also müsstest du dir zumindest originale Gläser besorgen (die Nachbauten haben das mal wieder nicht... rolleyes.gif )

PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 09.04.2016, 19:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Hallo und Herzlichen Glückwunsch zum Eisenschweinchen! thumbsup.gif

Leider ist auf den ersten Blick nichtmehr alles wie es an eine 64er ES gehört, du kannst zb mal bei meiner ES im Aufbaufred nachschauen. Unter anderem brauchst du den Lenker ohne Zschopauemblem, alte Ochsenaugen usw.

Eine Vape braucht man in der kleine ES nicht, gut gewartet ist die Unterbrecherzündung ausreichend und auch die Lichtmaschine lässt sich mit ein paar Kniffen bisschen entlasten. wink.gif

Reifenmäßig original - also vorne/hinten Heidenau K33 in 3.00-18. Fährt sich schön, sieht passend aus.

Viel Erfolg mit der MZ!


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
chris619
Geschrieben am: 24.09.2016, 13:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Es geht langsam aber sicher weiter. Leider auch mit einer schlechten Nachricht: Es ist wohl ein 150er Motor verbaut. Habe ich leider mangels Wissen nicht drauf geachtet, aber der wohl nicht zum Baujahr passende Motor und der Schriftzug MM150 auf dem Ansaugstutzen lassen nichts positives erahnen.
Daher die Frage, welche Garnitur(en) nun passen. Es gibt soweit ich das bisher mitbekommen habe, 2 verschiedene Bauformen 125"-0"/125-1 und 125-2?! Finde bisher im Netz leider nur Zylinder der 125-1, würde ich aber grundsätzlich verschmerzen können. Daher auch die Frage, ob es Übermaßkolben gibt und wer gängige Ansprechpartner für Schleifen, Kolben und evtl Kopfüberarbeitung sind.

Welche Vergaser benötige ich für die 125er Garnitur?


Nächste Frage: Lohnt es sich, die Stoßdämpfer zu überarbeiten und wird dazu Spezialwerkzeug benötigt? Welche Qualität haben die Nachbau-Chromkappen?

Und zu guter Letzt gefallen mir die Kniebleche sehr. Gibt es verschiedene Modelle/Bauformen? Worauf ist hier zu achten?

Grüße
Chris
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 24.09.2016, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Schau einfach bei deinem Zylinder mal auf den Auslass, dort ist eine Zahl eingegossen. Entweder 125 oder 150, was dann der Hubraum ist. Alternativ Kopf abbauen und Zylinderbohrung messen. 52mm ist Nullmaß der 125er, 56mm der 150er Garnitur. Alleine auf den Ansaugstutzen würde ich mich nicht verlassen. wink.gif

An die 1964er ES 125 gehört der Vergaser BVF 22 KNB 1-3.
Falls du es nicht original nimmst, dann sollte ein BVF 22 N1-1 auch seinen Dienst verrichten. Dann passt aber zb die Vergaserabdeckung vom alten Vergaser nicht!


Zu deiner Zylinderfrage:

Du brauchst keinen (!) RT 125 Zylinder, deine Aussage klingt stark danach. Du brauchst einen ES 125 Zylinder, welcher noch die schmalen Rippen hat. Dieser ist nicht baugleich mit dem RT Zylinder. Theoretisch passen würde zwar der Zylinder der RT 125/3, aber dann hast du auch nur die 6PS und bräuchtest wieder den anderen Vergaser usw. Genauso passt der Zylinder der 125er TS, dieser hat dann aber schon die Breitrippenform und wäre somit optisch nicht original.


Zum Zerlegen der Stoßdämpfer braucht man einen speziellen Schlüssel, die Bauanleitung findet sich in der Reperaturanleitung zur ES. Manche Anbieter haben auch die fertigen Schlüssel schon zum Verkauf. Der Rest ist kein Hexenwerk, wichtige Tauschteile sind mindestens Wellendichtring, Filzring und natürlich das Stoßdämpferöl.


Schöne Grüße, Klaus


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 24.09.2016, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1142
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Mal noch ein herzlich Willkommen aus dem Altenburger Land.

Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit verchromten Nachbauteilen gemacht sad.gif

Wenn du alte TGL geprüfte Teile wieder aufarbeiten kannst,
nimm diese Teile thumbsup.gif



--------------------
Gruß Svid (Thomas)

1x TS/ETZ-Gespann, ww mit PSW oder LSW
1x ETZ 250 als Standard
1x Schwalbe
1x Mifa Klapprad

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
chris619
Geschrieben am: 24.09.2016, 19:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

Könnt ihr mir noch ein paar gute Händler für MZ-Teile empfehlen? Vielleicht auch welche mit guten Restbeständen? Mir kommt da nur Zweirad Schubert in den Sinn.

Grüße
Chris

Edit: Also gibt es keine Unterschiede zwischen der ES 125, 125-1 und 125-2 was die Zylinder betrifft?
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 24.09.2016, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Güsi, Gabor, Ost2rad, Sausewind und wie sie alle heißen. wink.gif

Es gibt gar keine ES 125/2. Lediglich eine ES 125 und eine ES 125/1. Du hast eine ES 125.
Dort gehört der Zylinder wie auf dem angehängten Bild drauf. So einen zu finden, wird aber sicher nicht leicht werden, da die 125er Zylinder insgesamt selten sind. Früher durfte man schließlich mit 16 Jahren 150ccm fahren, da waren 125ccm mehr für den Export oder als Maschinen für innerbetriebliche Angelegnheiten.

Auf dem Bild siehst du auch die Hubraumkennzeichnun am Auslass. In diesem Fall wäre das ein 150er, der 125er sieht sonst aber genau so aus.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
chris619
Geschrieben am: 25.09.2016, 10:41
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Also ist der Zylinder im angehangenen Bild kein ES Zylinder?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 25.09.2016, 10:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2491
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



ES 125/150 Breitrippenzylinder.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
mifatwin
Geschrieben am: 25.09.2016, 11:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1934
Mitgliedsnummer.: 4368
Mitglied seit: 14.04.2011



QUOTE (chris619 @ 25.09.2016, 10:41)
Also ist der Zylinder im angehangenen Bild kein ES Zylinder?

Doch, aber es passt nicht zu deinem Baujahr! wink.gif
So wie es Klaus beschrieben hat, stimmt es thumbsup.gif
PME-Mail
Top
chris619
Geschrieben am: 25.09.2016, 21:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Na dann hat sich das Problem ja nun geklärt. thumbsup.gif
PME-Mail
Top
chris619
Geschrieben am: 10.01.2017, 16:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8811
Mitglied seit: 04.04.2016



Es geht voran, zumindest in der Teilebeschaffung. Bin mittlerweile stolzer Besitzer des Schmalrippenzylinders, Vergaserabdeckung, 22er KNB Vergaser und Ansaugstutzen. Nur der Kopf fehlt mir noch. Rumpfmotor ist nach Motornummer glücklicherweise der zum Baujahr passende, sprich der Originale.

Passt der Zylinderkopf der RT 125/3 auf den Schmalrippenzylinder?

Grüße
Chris
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 11.01.2017, 10:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1712
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Der Kopf der /3 passt auf die ES und umgekehrt. wink.gif

Allerdings hat der ES Zylinderdeckel mehr Verdichtung (9:1 statt 8:1 an der /3) und wenn ich mich richtig entsinne, dann ist auch die Rippenanzahl unterschiedlich. Da muss ich mich aber nochmal nachschauen.
Verwenden kann man es also, allerdings ist mit geringen Leistungseinbußen und nicht 100% Originaloptik zu rechnen.


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
cosca
Geschrieben am: 12.01.2017, 06:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 113
Mitgliedsnummer.: 7727
Mitglied seit: 24.10.2014



ES = 14 Rippen
RT = 13 Rippen

@klaus30
Auf deinem Bild ist demnach auch ein RT-Kopf.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter