Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergasereinstellung am SR50, Welche Methode ist denn die richtige?
Wolfe
Geschrieben am: 08.04.2016, 22:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Servus,
ich habe heute einen neuen Vergaser für meinen SR50 eingestellt - eigentlich nichts besonderes, aber:
Zuerst habe ich den Schwimmer mit Hilfe eines Schwimmergehäuses mit eingearbeitetem Plexiglasfenster auf genau 8 mm von OK Gehäuse ohne Dichtung eingestellt.
Danach habe ich diesen Vergaser mit dem Messschieber nachgemessen (quasi als Bestätigung) und hatte Messwerte von + 2 bis 2,5mm am Schwimmer.
Hat jemand von euch schon mal das selbe gehabt?
Was kann der Grund für diesen Unterschied sein? Der Vergaser hängt astrein gerade, horizontal als auch vertikal mit der Wasserwaage ausgerichtet.
Welche Messmethode ist denn die richtige? Die mit dem Schwimmergehäuse mit Plexiglasfenster oder die Schieblehren Methode?

Viele Grüße,
Wolfgang


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
docralle
Geschrieben am: 09.04.2016, 08:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Eigentlich beides, mußt nur die Anleitung richtig lesen. Die Bücher gibt es als Reprint. Hab mal in der Bucht gesucht.

Der n3 ist dort gut beschrieben. Der n1 ist etwas einfacher aufgebaut.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Wolfe
Geschrieben am: 10.04.2016, 08:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Hallo Ralf,
ich habe die Bücher und habe es auch richtig gelesen.
Lies bitte meinen Beitrag nochmal durch - ich habe ein und dem selben Vergaser zuerst mit der Plexiglas Schwimmerkammer eingestellt, und dann (eigentlich zur Kontrolle / Bestätigung) mit der Schieblehre gemessen. Der Stift war nicht eingedrückt. Trotzdem hatte ich eine Differenz von plus 2,0 bis 2,5 mm.
Eigentlich unverständlich _uhm.gif , deswegen auch meine Frage ...


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
docralle
Geschrieben am: 10.04.2016, 10:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Achso, ich habs meist PimalDaumen gemacht, geht auch.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 10.04.2016, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Es gibt im Netz so schöne alte Videos dazu cool.gif
Besser geht nicht thumbsup.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 11.04.2016, 10:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Mit welcher Flüssigkeit hast du denn beim Einstellen gearbeitet?

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Wolfe
Geschrieben am: 13.04.2016, 08:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Hallo Peter,
du auch hier? Super!
Ich habe mit Gemisch 1:50 gearbeitet. Aus dem selben Tank.
Und mich machen eben die (eigentlich unmöglichen??) Unterschiede sehr stutzig.
Von die habe ich in Breitenthal gelernt dass ein tadellos eingestellter Vergaser mega wichtig ist, und er nicht nur Pi mal Daumen hingebogen gehört. Vielleicht kannst du dich an die blaue Schwalbe meines Kumpels erinnern die zuerst lief wie eine alte Kaffeemaschine und sich nach einer guten halben Stunde wie eine Simson anhörte biggrin.gif

Grüße,
Wolfgang


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter