Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaserpatschen?
kay0815
Geschrieben am: 02.05.2016, 14:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 8859
Mitglied seit: 02.05.2016



Hallo zusammen,

bin neu hier und auch neu in Sachen Moped. Habe von meinem alten Herrn eine 58er Sport "geerbt" die nun zugelassen bei mir in der Garage steht.
Soweit ich in Erfahrung bringen konnte ist der Motor komplett überholt worden, einschließlich 12V Lima mit elektronischer Zündung. Bis auf ein defektes Seitendeckelschloss (wo bekommt man sowas her?) und ein nicht vorhandenes Lenkerschloss fehlt ihr auch erstmal nix.
Das einzige was mich etwas stört ist die Leerlaufeinstellung. Der Reihe nach.
Zu Beginn war kein Standgas vorhanden. Ok, die Kiste wurde nach der Restaurierung auch noch nicht bewegt. Entsprechend Buch Leerlauf eingestellt (Leerlaufschraube). Damit lässt sich ein perfekter Leerlauf einstellen aber damit tourt der Motor viel zu langsam ab. Also Schraube solange reingedreht bis das Abtouren ok ist. Nun finde ich an der Schieberanschlagschraube keine Stellung (1/4 Umdrehung ist schon zu viel) für akzeptable Leerlaufdrehzahl. Entweder Drehzahl zu hoch oder zu niedrig. Mit Gefühl am Gasgriff kann ich einen akzeptablen Leerlauf halten, allerdings patscht es dann ab und zu aus dem Vergaser.
Aus meiner Sicht bin ich mit der Vergasereinstellung entweder ziemlich auf dem Holzweg, oder der Vergaser ist zumindest ein Stück weit verschlissen. Meines Wissens ist der Vergaser mit einem Reparaturkit ausgerüstet worden, der Schieber ist aber noch original. Achso, es ist ein Rundschiebervergaser verbaut. Nun meine Fragen. Was genau regelt die Leerlaufschraube, Benzin oder Luft? Wieviel patschen ist normal? Entsteht patschen bei zu magerem oder zu fettem Gemisch, gelesen hab ich schon beides...?
Danke und viele Grüße.
Kay
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 02.05.2016, 21:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Das klingt so, als ob dein Schieber klappert und dadurch kommt es zum patschen, demzufolge kannst du auch kein vernünftiges Standgas einstellen, da hilft nur eine Vergaserüberholung. Da wird der Vergaser ausgespindelt und ein neuer Schieber eingepasst usw.
Dieter Heyne oder der Mopedprinz machen sowas zum Beispiel.

Ach ja, Bilder sind auch immer gern gesehen cool.gif

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter