Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Unstimmigkeiten zwischen Motor/Zylinder/Vergaser, Gesamtkonzept passt nicht zusammen
grizzly89
Geschrieben am: 09.05.2016, 13:25
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8867
Mitglied seit: 09.05.2016



Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Besitzer einer Schwalbe KR51/1 und kompletter Neuling auf diesem Gebiet.
Da dies mein erster Beitrag/Frage ist möchte ich mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Roland, bin 26 Jahre alt, studiere Maschinenbau (im Endstadium) und komme aus dem Raum Nürnberg.

Nun zu meinem Anliegen, da ich trotz Internetrecherche nicht weiterkomme und ich so etwas in dieser Konstellation noch nicht gefunden habe:

1. Vergaser 16N1-12
2. Motorkennnummer deutet auf einen M53 hin (3 Gang Fußschaltung)
3. Vergaserauslass zum Zylinder ist nicht "dreiecksförimig" und somit deutet es auf einen M53/1 hin (laut Internetrecherche)
4. Ansauganlage nicht T-förmig, sonder mit Ansauggeräuschedämpfer und langer Muffe

Der Motor startet aktuell nur mit Startpilot. Ist er in Betrieb nimmt er super Gas an und zieht sauber durch. Vergaser wurde auf die vorgegeben Werte eingestellt.

Welcher Vergaser wäre eurer Meinung nach "ideal" um meine Schwalbe stabil laufen zu lassen bzw wie kann ich meinem Problem abhilfe schaffen? unsure.gif

Vielen herzlichen Dank im voraus, wäre super wenn Ihr mir helfen könntet!

Gruß Grizzly
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 09.05.2016, 14:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Bis auf den falschen Vergaser gehört das doch alles so in einer KR51/1. hmm.gif

Die richtigen Vergaser für dieses Fahrzeug heißen 16N1-5 und 16N3-11, wobei der 1-5 sich von deinem vorhandenen 1-12 wirklich nur in der Größe der Leerlaufdüse unterscheidet.

Grundsätzlich laufen sollte die Fuhre damit also schon, anspringen kalt sowieso nur unter Zuhilfenahme des Startvergasers. Vielleicht ist ja der auch einfach verstopft oder zerfallen.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
grizzly89
Geschrieben am: 09.05.2016, 14:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8867
Mitglied seit: 09.05.2016



Danke für die schnelle Antwort.

Das Innenleben des Vergasers is komplett neu, ebenso ist der Startvergaser erneuert worden.

Somit einfach mal die Leerlaufdüse tauschen und schauen was dann passiert? _uhm.gif
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 10.05.2016, 08:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Leerlaufdüse tauschen, Startvergaser überprüfen - Gummi drin, Seilzugspiel passt, Kanal durchgängig, Düse nicht verstopft etc.

Dann bei richtig warmem Motor ein gutes Standgas einstellen, möglichst mager. Kalt startet man mit Startvergaser. Wenn's kalt ohne Startvergaser anspringt, ist es zu fett.

Viel Erfolg!
Peter


--------------------
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 10.05.2016, 09:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Auxburger @ 09.05.2016, 14:36)
Bis auf den falschen Vergaser gehört das doch alles so in einer KR51/1. hmm.gif

Die richtigen Vergaser für dieses Fahrzeug heißen 16N1-5 und 16N3-11, wobei der 1-5 sich von deinem vorhandenen 1-12 wirklich nur in der Größe der Leerlaufdüse unterscheidet.

Grundsätzlich laufen sollte die Fuhre damit also schon, anspringen kalt sowieso nur unter Zuhilfenahme des Startvergasers. Vielleicht ist ja der auch einfach verstopft oder zerfallen.

Peter

Der Unterschied liegt nicht nur in der Leerlaufdüse auch das Kraftstoffneveau und die Einstellung der Luftgemischschraube ist anders als beim 16N1-5. Es ist also nicht egal was man für einen Vergaser hat, sonst hätte man ab Werk einen Einheitsvergaser verbaut.

In eine Schwalbe mit M53/1 gehört also normal ein 16N1-5.

Möglich, dass die neuen Düsen bereits zugesetzt sind. Hatte ich auch mal mit einer Nachbaudüse. Dort war dann alles oxidiert und Grühnspan hatte sich abgesetzt. Also alle Düsen nochmals kontrollieren.

Vergaser ist noch ein originaler oder schon ein Nachbau? Und wenn Nachbau von..MZA? Die von AKA kann man nämlich vergessen.

Wie lautet die Motornummer deines Motors? Steht vorne links am Gehäuse.

Grüße Jörg

PS: Wenn du garnicht weiter kommst, ich hätte einen Bekannten aus Nürnberg, der könnte dir vielleicht helfen und mal drüber schauen. Bei Bedarf PM an mich.





--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 10.05.2016, 10:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3335
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Bei dem 16N1-12 Vergaser die Leerlauf-Düse von 35 auf 40 zu wechseln reicht hier sicher aus.
Alles andere, was Jörg da berechtigterweise nannte, sollte bloß eine Einstellungssache sein.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Auxburger
Geschrieben am: 11.05.2016, 09:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Korrekt. Es gibt durchaus konstruktive Unterschiede zwischen den Vergaservarianten, z.B. in Kanalführung, Ausführung des Schlauchanschlusses, und anderen Feinheiten, die winzig aussehen und trotzdem sehr relevant sind.

Zwischen N1-5 und N1-12 gibt es aber nichts dergleichen, und auch die Bestückung mit Nadel und Düsen ist fast gleich, bis eben auf die Leerlaufdüse.

Der Rest ist Einstellung - und die kommt sowieso nicht aus der Schachtel, sondern aus Mühe, Geduld und Gefühl des Benutzers.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 11.05.2016, 09:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1173
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Schlechtes Startverhalten kann auch auf einen zu großen Kerzenabstand hindeuten. Nur 0,4 mm!


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 11.05.2016, 15:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3335
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Die Nadeldüse sollte vier seitliche Bohrungen a' 0,6 mm haben.
Manche neuen Nachbauvergaser haben gelegentlich Nadeldüsen mit zwei 0,8'er Bohrungen drin oder irgendein Vorbesitzer hat die vielleicht beim Vergaser-Bastelnfrüher mal fälschlicherweise getauscht.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
grizzly89
Geschrieben am: 14.05.2016, 17:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8867
Mitglied seit: 09.05.2016



Tut mir Leid das ich mich do lange nicht zurück gemeldet hab.

Aktueller Stand:

16n1-5 Vergaser eingebaut (Schwimmerstand habe ich kontrolliert)

Zündfunke vorhanden

Zündkerze wird nass

Jedoch springt die Schwalbe nun auch mit Startspray gar nicht mehr an. Auch mit anschieben und Kupplung im 2. Gang kommen lassen tut sich gar nichts.

Bezüglich der Motorkennummer: 1047372

Hat jemand einen Rat für mich?

Vielen Dank
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 14.05.2016, 20:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Was für Farbe hat dein Zündfunke? Ist er kräftig und regelmäßig?

Unterbrecher neu? Wenn ja MZA oder AKA?

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
grizzly89
Geschrieben am: 18.05.2016, 07:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8867
Mitglied seit: 09.05.2016



Blau/weiß und kräftig. Unterbrecher ist noch der alte drin. Hab mir überlegt den Kondensator und den Unterbrecher zu tauschen...
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 19.05.2016, 00:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (grizzly89 @ 18.05.2016, 07:37)
Blau/weiß und kräftig. Unterbrecher ist noch der alte drin. Hab mir überlegt den Kondensator und den Unterbrecher zu tauschen...

Bevor du das machst, wie schaut der Funke an der Zündkerze aus? Zündkerzenstecker schon neu? Welche Zündkerze ist verbaut? Kerzenabstand passt?

Hattest du testweise eigentlich auch schon mal einen anderen Vergaser verbaut?



--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
grizzly89
Geschrieben am: 19.05.2016, 07:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8867
Mitglied seit: 09.05.2016



Kerzenstecker ist neu, Zündkerze auch (ZM14 260) Abstand beträgt 0.4mm. Der Zündfunke ist vorhanden und sieht soweit gut aus. Hab versucht mit dem alten Vergaser (16N1-11) zu starten, funktionierte nicht mehr.
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 19.05.2016, 07:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2800
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Wenn sie nach dem Vergaser Tausch gar nicht mehr anspringen will ist der Fehler doch wohl als erstes am Vergaser zu suchen... hmm.gif


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter