Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kupplungshebel, Wie demontieren?
navipilot
Geschrieben am: 11.05.2016, 07:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Hallo, mein Bruder hat einen SR 1 1955, da tropft es aus dem Kupplungshebel unten am Motor. Nun bekommt er diesen nicht raus, um die Dichtung zu wechseln. Von der E-Kappenseite ist doch eine Bohrung für den Sicherungsstift. Diese ist leer, trotzdem hat der Hebel einen metallisch klingenden Widerstand nach etwas Spiel. Wir bekommen ihn einfach nicht raus, möchten aber auch nicht zu viel Gewalt anwenden an dem guten Stück. Hat jemand einen Rat für uns???

Danke
PME-Mail
Top
corsajäger
Geschrieben am: 11.05.2016, 08:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 8790
Mitglied seit: 24.03.2016



Dann hat wahrscheinlich jemand einen Hebel mit Haltenase verbaut. Vermutlich hakt der in den Kupplungsdruckstift ein. Versuche mal die Stellschraube der Kupplung (in der Mitte gekonterte Madenschraube auf der Druckplatte) herauszuschrauben und durch Wackeln den Druckstift nach links herauszuschütteln. Dann solltest du den Kupplungshebel nach unten herausziehen können.
Wenn du nen ganz dünnen Magnet hast, kannste dir daraus vielleicht nen Werkzeug zum herausfummeln des Zylinderstiftes basteln.
Die unterschiedlichen Kupplungshebel solltest du in einem der beiden Regenerationsfreds finden.
PM
Top
dietrich
Geschrieben am: 11.05.2016, 17:21
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 8800
Mitglied seit: 28.03.2016



Ich habe auch das Problem mit dem Kupplungshebel. Ich habe auch den Kupplungsausrückstift ausgebaut und habe immer noch das Problem. Der Hebel geht so 2mm raus, bis es ein metallischen Anschlag gibt. Ich würde mich über einen guten Ratschlag sehr freuen.

Gruß Dietrich
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 12.05.2016, 17:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (dietrich @ 11.05.2016, 18:21)
Ich habe auch das Problem mit dem Kupplungshebel. Ich habe auch den Kupplungsausrückstift ausgebaut und habe immer noch das Problem. Der Hebel geht so 2mm raus, bis es ein metallischen Anschlag gibt. Ich würde mich über einen guten Ratschlag sehr freuen.

Gruß Dietrich

Hast du den Sicherungsstift auch raus?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
dietrich
Geschrieben am: 13.05.2016, 19:27
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 8800
Mitglied seit: 28.03.2016



Der war nicht drin.Das ist ja mein Problem.Es müsste eigentlich raus gehen.Vielleicht hängt der Hebel an der Hohlwelle der Kupplung, da es ein Hebel mit Sicherungsnase ist.Wahrscheinlich ist der
Hinweis Von NorbertE richtig, der Motor muss voll auseinander.Ich hoffe es hat noch jemand eine Idee.

Gruß Dietrich
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 14.05.2016, 04:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Der Hebel muss auch so rausgehen.
Die Passung ist wegen der Abdichtung ziemlich stamm. Wenn sich dann durch Verschleiß ein Bund im Alu gebildet hat, denkt man es sei ein Anschlag. Das hatte ich auch schon. Mit etwas sanfter Gewalt muss es aber gehen.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 15.05.2016, 08:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Um sicher zu gehen, dass in dem Loch nicht doch etwas steckt, miss einmal mit dem Tiefenmaß nach. Das Loch muss 25mm tief sein.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter