Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> was ist bei mir los??ß
RoxX
Geschrieben am: 10.01.2008, 11:58
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 1013
Mitglied seit: 07.01.2008



also meine schwalbe läuft
ABER nur wenn ich mich ganz nach hinten setze
wenn ich vorne sitze säuft sie ab

ausserdem muss auf einer ebene der vordere teil der schwalbe höher liegen also der hintere damit sie anspringt und man gas geben kann

woran liegt das ich nehme an schwimmer oder?

auch wenn ich aufbocke und sie vorne runterdrücke geht sie aus
wenn ich aber hinten mehr gewicht habe öäuft sie einwandfrei

ich musste nach hause fahren indem ich ganz hinten sitze und auch da hatte sie aussetzer (straßenebene hat sich wohl immer wieder geändert)
und naja ihr könnt euch vorstellen wie das ist dann noch im ersten gang ziehts immer mein vorderrad hoch und dann läuft sie sogar noch besser...

schwimmer oder?
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 10.01.2008, 12:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Du hast Dir die Antwort schon gegeben - der Schwimmer hängt zu hoch. Ein paar Mü herunterbiegen (sinnig!) und sie sollte laufen, wie sie soll.
Check aber auch, ob der Schwimmer evtl. leck ist! Vor allem, wenn das Problem plötzlich aufgetreten ist.

Ach ja - bau die Stoßdämpfer richtig ein! *g*
PME-Mail
Top
RoxX
Geschrieben am: 10.01.2008, 12:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 1013
Mitglied seit: 07.01.2008



stoßdämpfer? ^^ war doch jetzt ironie oder
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 10.01.2008, 13:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Na wenn die Schwalbe so tief einsackt, dass sich die Gemischaufbereitung so gravierend ändert, ist es doch möglich, dass hinten zu weiche Stoßdämpfer (z.B. die von vorne) eingebaut sind.
Dann kann es nämlich pasieren, dass Du den Schwimmer richtig einstellst und bei Soziusbetrieb das Gemisch dann derart abmagert, dass der Motor frißt...
Das ist dann richtig ärgerlich...
PME-Mail
Top
RoxX
Geschrieben am: 10.01.2008, 14:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 1013
Mitglied seit: 07.01.2008



hmm habe gerade schwimmer etwas tiefergestellt klappt aber immer noch nicht
immer noch selbes problem
PME-Mail
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 10.01.2008, 14:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Schließt denn das Schwimmerventil selber anständig oder hängt das/ist ausgeschlagen? Es kann eigentlich nur an der Schwimmerkammer + Pegel darin liegen...
PME-Mail
Top
RoxX
Geschrieben am: 10.01.2008, 14:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 1013
Mitglied seit: 07.01.2008



also es schliest ausjedenfall
das drückt mit der platte die nadel rein
habe auch gestestet mit luft durchpusten da wo das benzin rein geht, klappt offen und wenn es zu ist gehts halt nicht wink.gif
PME-Mail
Top
RoxX
Geschrieben am: 10.01.2008, 18:00
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 1013
Mitglied seit: 07.01.2008



hab nochmal gemacht klappt jetzt
danke an euch!!!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter