Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Erfahrung und Frage zu Übermasskolben
jawa360
Geschrieben am: 03.06.2016, 19:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 60
Mitgliedsnummer.: 1202
Mitglied seit: 26.03.2008



Hallo
Ich habe einen SR2-Zylinder für einen Übermaßkolben aufbohren lassen und eingebaut.
Das Fahrzeug zeigte ganz erstaunliche Fahrleistungen, es ist phantastisch.
Leider gibt es aber eine unangenehme Nebenerscheinung, der Motor läßt sich ganz schwer
starten. Ich muss mit meinem ganzen Körpergewicht aufs Pedal steigen. Dann kann es passieren, dass die Kupplung rutscht, bevor sich der Motor dreht. Vergrößerung des Brennraumes, um die Verdichtung zu reduzieren, hat nichts genutzt.
Bestimmt hat jemand von euch schon ähnliches probiert, ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Belehrungen über Sinn und Unsinn von Übermaßkolben brauche ich nicht.
Gruß,Manfred
PME-Mail
Top
Andreas51
Geschrieben am: 08.06.2016, 10:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 68
Mitgliedsnummer.: 5164
Mitglied seit: 02.02.2012



QUOTE (jawa360 @ 03.06.2016, 20:54)
Hallo
Ich habe einen SR2-Zylinder für einen Übermaßkolben aufbohren lassen und eingebaut.
Das Fahrzeug zeigte ganz erstaunliche Fahrleistungen, es ist phantastisch.
Leider gibt es aber eine unangenehme Nebenerscheinung, der Motor läßt sich ganz schwer
starten. Ich muss mit meinem ganzen Körpergewicht aufs Pedal steigen. Dann kann es passieren, dass die Kupplung rutscht, bevor sich der Motor dreht. Vergrößerung des Brennraumes, um die Verdichtung zu reduzieren, hat nichts genutzt.
Bestimmt hat jemand von euch schon ähnliches probiert, ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Belehrungen über Sinn und Unsinn von Übermaßkolben brauche ich nicht.
Gruß,Manfred

Hallo,

ich habe einen Kolben ø 40,22 mm in einen SR2-Motor eingebaut mit 7/100 Einbauspiel im entsprechend neu geschliffenen Zylinder. Bin bisher ca. 500 km gefahren. Bisher gute Fahrleistungen und keine Probleme. Antreten geht normal, wie immer mit vorgesehenen Schleifmaßen.

Viele Grüße

Andreas
PME-Mail
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 16.06.2016, 12:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



Hallo Manfred,
welche Maße hat Dein Übermaßkolben? Und der bearbeitete Zylinder paßt dann noch auf ein unbearbeitetes Motorgehäuse oder sind da dann auch Anpassungen nötig?
Wie hast Du versucht den Brennraum zu vergrößern? Zusätzliche Kopfdichtung? anderer Zylinderkopf? Ich muß Dich das mal fragen weil ich mir soetwas auch gerne mal aufbauen möchte.
Was passiert wenn Du erst mit den Pedalen losstrampelst und dann einkuppelst? Startet der Motor dann ganz normal?
beste Grüße,
Victor


--------------------
Gruß Victor
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter