Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2 Vorderrad wackelt?, Frage
Stephan G.
Geschrieben am: 13.08.2016, 08:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 9047
Mitglied seit: 13.08.2016



Bin gerade stolzer Besitzer einer SR2 geworden. Nun habe ich eine Frage zur Vorderradaufhängung. Man kann das Vorderrad extrem in der vertikalen Achse von uns her bewegen. Liegt das an der Federung , oder ist die Achse ausgeschlagen? Kenne mir Simson S50/51 und Schwalbe. Da sind die Vorderrädet fest.
Freu mich auf Antworten. Gruß. Stephan.
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 13.08.2016, 08:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4606
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Hallo

Ist das Radlager richtig eingestellt. Da sind einzelne Kugeln drin.

Schau mal hier rein. Dort siehst du den Aufbau des Lagers.
" Radlager "

P.S. Welche Federung hast du denn. Mach mal bitte ein Bild der Gabel.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 13.08.2016, 09:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 195
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Guten Morgen,

das selbe Problem habe ich auch gehabt, noch dazu mit den 10er Achsen, ich bin kurz gefahren und schon hat sich der Esser richtig aufgeschaukelt.
Als Lösung habe ich mir das Radlager angeschaut und siehe da, es fehlten zwei Kugeln aus den Lager.

Also wie schon Wombat sagte mach einfach mal das Lager auf und schau mal wie viele Kugeln da noch drinne sind.

Viel Erfolg thumbsup.gif


--------------------
Blutgruppe 1:50
Mfg vom Schönwetterfahrer!

Suche Original Simson Sr2 Schutzblech (vorn) in Hammerschlagblau, Zustand patiniert Hauptsache Originallack
PME-Mail
Top
Frezi
Geschrieben am: 13.08.2016, 10:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 483
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



Guten Morgen,

ich habe gerade das selbe Problem mit einem 58er. In meinem Fall hat sich die Aufvulkanisierung der Gummifederung im Laufe der Jahre vom Schwinghebel gelöst. Da hilft nur die Gummifedern tauschen, gibt es als Neuteile. Da ich aber nicht weiß welche Federung du hast, wären ein paar Bilder deines Problems nicht schlecht.

LG Frezi
PME-Mail
Top
Stephan G.
Geschrieben am: 09.09.2016, 20:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 9047
Mitglied seit: 13.08.2016



Hab es hin bekommen. Radlager nachgestellt und auch die Gummi Federn erneuert. Nichts wackelt mehr. Hatte auch gleich einen Tachoantrieb für 10er Achse gekauft. Der Mitnehmer passt aber nicht. Muss mal schauen, woran das liegt.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter