Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2E - Hupe - Batterie nötig
Klimber
Geschrieben am: 21.01.2008, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



Hallo liebe Simson freunde. Ich bin vor einigen Tagen beim Stöbern im Internt auf dieses Forum gestoßen und war schlichtweg so begeistert das ich mich gleich mal hier angemeldet habe. Als "einstand" sozusagen hab ich gleich mal eine frage: Ich hab mir im Oktober letzten Jahres einen langgehegten Traum erfüllt und mir für tueres Geld meine SR2E (baujahr 1962) wieder aufgebaut. Bei dem Moped waren etliche Fehlteile und meine Frage wäre nun, ob ich für meine Hupe (ich habe nicht die runde, sondern die "torpedoförmige") eine Batterie benötige oder ob diese über die Bordspannung gespeist wird...
foto füge ich morgen noch an...
vielen dank schon mal im Vorraus


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
essermopi
Geschrieben am: 21.01.2008, 22:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Hallo Klimber
schön , daß auch du zum Essi Hobby gefunden hast. Willkommen hier im Forum.
Zu deiner Hupe . Diese "torpedoförmige" Hupe , siehe Bild, ist eine Gleichstromhupe , damit diese richtig funktioniert, benötigst du den Batteriekasten unter dem Tank. Die Hupe wird dann von den Batterien mit 3 Volt GS versorgt.
Es funktioniert aber auch ohne Batteriefach , nur aber quäkt die Hupe dann so vor sich hin. , geht zur Not aber auch . Du mußt dir dann aber mal dann die beiden Schaltpläne hier irgendwo raussuchen , zwecks ders Anschlußes mit und ohne Batteriefach.
Gruß Rene
PS auf diesem Bild fehlt natürlich das Batteriefach, es geht nur um die Hupe.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
Klimber
Geschrieben am: 21.01.2008, 22:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



ach so... danke. Hatte zwar bei mir zuhause einige Schaltpläne, aber irgendwie waren da nur die dür wechselstromanlagen dabei. Und der Klang meiner Hupe momentan: naja... damit kann man auf jedenfall bei niemanden eindruck schinden smile.gif
hab dann noch ein paar Fragen (morgen) aber die kann ich ohne bild schlecht erklähren....


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
Nukem
Geschrieben am: 21.01.2008, 23:28
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 34
Mitgliedsnummer.: 1022
Mitglied seit: 11.01.2008



Hallo Klimber,
erstmal Glückwunsch zum Essi-Erwerb..
Bei meinen Essis ist es so dass dieser Typ Hupe über eine Batterie gespeist wird.
N Kumple von mi rhat eine Wechselstrom-Hupe. Diese sieht ähnlich aus wie ein Badewannenüberlauf smile.gif

Also ich unterscheide immer die Hupen folgender Maße: Wie schon beschrieben ist die TorpedoHipe Gleich- und die BadewannenHupe Wechselstrom..

Gruß Arno
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 21.01.2008, 23:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo als 1. biggrin.gif

Als Zweites haben wir es gern hier, dass man sich so bissel vorstellt und zumindest einen Vornamen drunterschreibt. Das macht das Frage-Antwortspiel etwas "familärer" biggrin.gif und die SR-Familie ist das auch.

Trotzdem: sei Willkommen!

Die Hupe selber hat Dir Rene schon fotografiert. Den Batteriiebehälter siehst Du in meinem Foto. Beides gehörte zusammen, da Gleichstrom.

Und nun frag weiter biggrin.gif

GRüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Klimber
Geschrieben am: 22.01.2008, 01:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



Ja, also erstmal danke für die freundliche Aufnahme und eure Kompetenten antworten... Mit dem Vorstellen hole ich jetzt nach. Mein Name ist Franz, komme ursprünglich aus der Nähe von Gera / Greiz, bin jetzt aber leider aus beruflichen Gründen während der Woche meist in Frankfurt am Main zu finden.
Mein "Fuhrpark" besteht aus einer 84`er Schwalbe, meiner geliebten SR2E und seit foriger Woche noch einer 66`er Schwalbe... die wird jetzt wohl unter meiner Herrschaft nochmal ihren zweiten frühling erleben. Hoffe ich kann da auf eure hilfe setzen smile.gif


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 22.01.2008, 12:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Na hallo Franz,

willkommen im Forum. Das mit der 66er höre ich ja natürlich besonders gern. Haben wir auch eine! thumbsup.gif Und genau eine 84er habe ich auch! Was für ein Zufall! biggrin.gif

Ziemlich weit unten im Forum gibt es eine Userecke, da könntest du dich nochmal mit Bildern deiner Gefährte vorstellen, das wäre super. (Kurz: Ich will die 66er sehen!) laugh.gif

Nils


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Klimber
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



so.... hier mal ein Foto von meiner SR2E... hoffemal orginagetreu aufgebaut, ausser dem Sitz (mein Vor- und erstbesitzer hat leider die Sattelstange festgeschweißt, sodass ich einen nicht orginalen Sattel montieren musste)
Da auch schon die nächste Frage: bei meinem Werkzeugkasten war das ursprungsschloss nicht mehr zu retten. Musste also ein Nachbau kaufen, dieser ist jedoch zu kurz und das schloss schließt nicht. Hat irgendwer Erfahrungen damit gemacht und kann mir eventuell einen tipp geben, wie ich das schloss anpassen kann?

grüße, franz

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Schreib mal bitte ein Baujahr dazu. Sonst kann man ja nicht feststellen was baujahrkonform ist und was nicht. smile.gif biggrin.gif

Nachbauschlösser sind Mist. Aber das weißte ja jetzt auch. biggrin.gif laugh.gif (Schuldigung, musste sein biggrin.gif ) Musste dirn passendes Halteblech zurecht biegen oder du hast Glück und findest vielleicht noch ein orginales.

Stefan
PM
Top
Klimber
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



der ist Baujahr 1962, Rahmennummer hab ich auch noch: 962603
Naja, meine Devise lautet anscheinend lernen durch schmerz... und wenns nur der Geldbeutel ist. Warum wird denn überhaupt sowas verkauft, wenns dann eh nicht passt, tzzz versteh ich nicht _uhm.gif


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



QUOTE (Klimber @ 22. Jan 2008, 18:34)
Warum wird denn überhaupt sowas verkauft, wenns dann eh nicht passt, tzzz versteh ich nicht _uhm.gif

Geld regiert die Welt!
Und du bekommst heutzutage soviel Mist (entschuldigung) für dein Simson-Moped zu kaufen, dass das bald nicht mehr schön ist... mad.gif

Viele Grüße
Konsti

P.S.:
Von mir auch ein herzliches Willkommen und halt dir den Essi in Ehren!
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



QUOTE (Klimber @ 22. Jan 2008, 18:34)
der ist Baujahr 1962, Rahmennummer hab ich auch noch: 962603
Naja, meine Devise lautet anscheinend lernen durch schmerz... und wenns nur der Geldbeutel ist. Warum wird denn überhaupt sowas verkauft, wenns dann eh nicht passt, tzzz versteh ich nicht  _uhm.gif

Aufm ersten Blick stimmt eigentlich alles. Bin aber mit dem Baujahr nicht ganz so konform. biggrin.gif
Und warums überhaupt verkauft wird _uhm.gif Geldschneiderei. mad.gif sad.gif Bei sämtlichen Nachbauzeug muss man aufpassen. Eigentlich schade... sad.gif

Stefan

Edit: Konsti- thumbsup.gif so isses
PM
Top
Klimber
Geschrieben am: 22.01.2008, 18:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 1048
Mitglied seit: 21.01.2008



also Baujahr und Rahmen bzw. Ident-Nummer hab ich dem Typenschild entnommen...
Ja, aber das Problem ist ja meiner Ansicht nach, dass die ja mit den Kosten machen können was sie wollen, denn wenn man sowas schon mal aufbaut ist man ja schlichtweg drauf angewiesen und orginalteile sind ja meist schlichtweg goldstaub und der ist dann noch teurer....


--------------------
was nicht passt, wird passend gemacht
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 22.01.2008, 23:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hallo Franz,
also, ich kann außer dem Sattel und dem Lenkerspiegel nichts finden was zu dem genannten Baujahr und der Fahrgestell-Nr. nicht passen sollte.
Die Sache mit dem Sattel und dem Batteriefach würd ich an deiner Stelle aber noch ändern. Ist doch irgendwie schön wenn alles orischinol ist biggrin.gif .
hotte
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 23.01.2008, 00:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Hallo Franz,

schönes Ding. Die Farbe ist gut getroffen! thumbsup.gif Oder ist die gar noch original?


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter