Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Länge Gas Bowdenzug S51, Länge Gas Bowdenzug S51
TTRU74
Geschrieben am: 22.01.2017, 18:10
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 9299
Mitglied seit: 22.01.2017



Hallo
wir haben eine Simson S51 mit einem Tommaselli-Lenker, hohe und breite Ausführung, umgebaut. das Problem an der Sache wäre, die Länge des Gasbowdenzug. Da wir aber den Vergaser beibehalten haben, reicht das freie Seilende, für Enduroausführung, nicht aus. Das bedeutet, die Leerlaufdrehzahl ist erhöht. Ich habe auch schon Kontakt zur Bowdenzugmanufaktur aufgenommen. Meine eigentliche Frage zielt aber auf den Hersteller/Lieferant der Gasdrehgriffkombination, in unserem Fall MZA. Macht sich das auf das freie Ende des Bowdenzuges bemerkbar? Gibt`s da Unterschiede zu anderen Anbietern?
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 22.01.2017, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Ich hatte mal ein ähnliches Problem.

Aber Bowdenzugmanufaktur kostet dich 25 €ronen aufwärts ohmy.gif

Ich habe an meiner kleinen ETZ einen DDR Crosslenker verbaut,
gepasst hat ein Gaszug von der 250iger. Allerdings etwas gekürzt,
damit es am Vergaser passt wink.gif

Fazit: Ich würde einen größeren Gaszug kaufen und den mit selber kürzen
oder halt von jemanden kürzen lassen thumbsup.gif


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
TTRU74
  Geschrieben am: 23.01.2017, 17:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 9299
Mitglied seit: 22.01.2017



Hallo
Manufaktur kostet in der Tat 25€ mit Versand, da bleibt als Alternative nur eine "Bastellösung"
PME-Mail
Top
jbie
Geschrieben am: 23.01.2017, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 201
Mitgliedsnummer.: 9187
Mitglied seit: 07.11.2016



Man kann die Bowdenzüge auch selbst bauen.
Alle benötigten Teile gibt es einzeln zu kaufen.

Ich kann auch eine PM schicken wo ich mir diese Teile gekauft habe.
Man benötigt nur einen relativ großen Lötkolben + Lötzinn.

Bei dem Gaszug hätte ich da keine Bedenken. bei Bremse muss jeder selbst wissen was er tut.

Gruß Jürgen


--------------------
Gruß Jürgen
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.01.2017, 23:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



hier im Forum gibt es einige Beiträge dazu - ein guter Link: https://www.youtube.com/watch?v=i28ZpwBl3O8

selber Bauen ist oft besser als der Nachbaupfusch

Gruß Heiko

Teile gibt es in vielen Shop´s z.B.
http://www.tkm-racing.com/technik/fahrzeug...eile_bowdenzug/
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter