Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kr51/2N und ein paar fragen dazu...
jan_avr
Geschrieben am: 16.02.2017, 21:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Ende letzten Jahres, nachdem ich mein S70 Langzeitprojekt aufgegeben und die wichtigsten Teile  verkauft hatte, musste mal wieder Geld weg.
Das Angebot einer Kr51/2 mit original Papieren in 20km Entfernung kam da also genau richtig. Als ich sie mir angesehen habe sagte mir der Verkäufer dass der Motor 2011komplett überholt wurde, nun aber fest sei (habe damals mit einem gefressnen Kolben gerechnet )
Wir waren uns jedoch schnell über den Preis einig, also eingepackt und mitgenommen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 16.02.2017, 21:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Hab mich dann auch bald dran gemacht herauszufinden warum der Motor fest ist. Der Zylinder ging schonmal ohne viel gegenwehr runter, aber es drehte sich trotzdem noch nichts. Dann hab ich die linke seite demontiert, ohne Erfolg. Also stand mir das komplette Programm bevor, Motor raus und komplett zerlegen.
Der Fehler war dann auch schnell gefunden, in dem Fachbetrieb der den Motor damals überholt hat wurde eine ungeeignete Dichtmasse verwendet. Diese war nun überall dort wo sie nicht sein soll und zudem auch noch steinhart. Im Zylinder, Pleuellager und in beiden Kurbelwellenlagern.
Also neue Lager, Dichtungen, Kurbelwelle und Zylinder besorgt und alles wieder zusammengesetzt.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 16.02.2017, 22:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



So sieht es bisher aus, hinten braucht sie noch neue Radlager, eine kleinere Sicherung muss noch rein, neuer Sitzbezug und alles wieder zusammenschrauben. Dann sollte sie wieder Startklar sein.

Nun zur frage, man liest ja überall dass die Kr51/2N Reibungsdämpfer hat. Meine hat diese nur hinten. Vorn sind hydraulische Dämpfer verbaut. Ist das immer so?

mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
Andi93
Geschrieben am: 16.02.2017, 22:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 691
Mitgliedsnummer.: 6191
Mitglied seit: 07.02.2013



Die hat dann wohl schonmal jemand getauscht.

Sieht ja vom Lack her echt tip top aus. thumbsup.gif


--------------------
Gruß Andreas

Mein Fuhrpark:
S51 B1-3 BJ 1983 Klick
KR51/2L BJ 1985 Klick
KR51/1K BJ 1977 Klick->VERKAUFT
MKH/M3 Klick
DUO 4/1 BJ 1986 Klick

Projekt Arterhaltung Klick

Opel Astra J ST (davor VW Passat 35i Variant Facelift, davor VW Golf 4)
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 17.02.2017, 15:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Ich würde alle Dämpfer auf hydraulische wechseln, sie bieten einfach die bessere Straßenlage.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 17.02.2017, 15:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4102
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (subfossil @ 17.02.2017, 16:00)
Ich würde alle Dämpfer auf hydraulische wechseln, sie bieten einfach die bessere Straßenlage.

Der /2 N Rahmen hat aber hinten die Aufnahme für die langen Hydraulischen Dämpfer nicht.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 17.02.2017, 15:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Die kann man anfertigen und anschweißen (lassen). Eine Detailzeichnung mit genauen Maßangaben dafür findet man im Schwalbe-Buch.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Andi0105
Geschrieben am: 17.02.2017, 16:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4102
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Man kann vieles...
Aber werkseitig ist der Rahmen eben nicht dafür vorgesehen.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 17.02.2017, 16:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Es gibt schon seit jahren kurze hydraulische Dämpfer für die Vögel.
Mir ging es jetzt nur darum ob ßie auch so aus dem Werk gekommen sein kann.

mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 17.02.2017, 16:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4102
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Glaub ich nicht. Welchen Grund sollte es dafür geben?!

Mfg Andi
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 17.02.2017, 17:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Muss ja nicht immer alles einen nachvollziehbaren Grund haben.
Ist aber eine gute Idee die hinteren auch noch zu tauschen.

Mfg jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 06.03.2017, 21:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Gestern bzw. Heute gab es dann die ersten Startversuche.
Springt gut an, macht ein paar Umdrehungen, reagiert nicht aufs Gas und geht dann wieder aus.
Meine erste Vermutung war dass die Hauptdüse zu groß ist, denn der Vorbesitzer hatte eine 75 reingedreht. Hab mir gedacht das passt zum verbauten Zylinder. Könnte aber auch zu groß sein, denn der Vergaser war recht krumm am Flansch.
Hab dann eine kleinere reingedreht, hat aber nichts geändert.
Meine nächste Vermutung ist dass der Auspuff zu ist, vielleicht hat sich da ja auch was von dieser Super Dichtmasse hin verirrt.

Mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 07.03.2017, 09:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Was heißt Vergaser war krumm?

Flansch verzogen? Den solltest du unbedingt richten und glätten, ansonsten ist die Gefahr groß das er dort Nebenluft zieht. Das könnte auch die größere HD erklären, mehr Luft + größere HD = wieder richtiges Gemisch...


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 07.03.2017, 09:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 485
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Den Flansch hab ich gerichtet, aber auf die Idee dass ds der Grund für die große Düse sein könnte bin ich in dem Moment nicht gekommen.
Werd mir heute mal den Auspuff ansehen.

mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
Paulisch
Geschrieben am: 07.03.2017, 12:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 362
Mitgliedsnummer.: 8682
Mitglied seit: 28.01.2016



Die Hauptdüse ist hier nicht das Problem, das klingt eher nach viel Falschluft.
Standart ist die 72´nehm ich an, laufen müsste das Moped mit der 75´also auch, nur die Kerze bisschen im Auge behalten.
Versuch doch deine Schwalbe mal zu starten und sprüh im laufenden Zustand den Vergaserflansch und einmal hinter die Grundplatte. Sollte sich der Motorlauf verändern hast du den Fehler gefunden-Simmerring verwechselt/beschädig w.a.i..
Vielleicht auch mal den Kolbenschieber überprüfen, vllt hat der viel Luft,
das hatte ich an meiner Schwalbe mal und hab mich dämlich gesucht.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen Pauli


SR2 Bj.57 Mintgrün in Arbeit/Neuaufbau hackt grade noch am Sattel
S50B Bj.75 Rot in Arbeit/Neuaufbau Spiegel und Rücklichtkappe fehlt
S51B2-4 Bj.85 Billiardgrün Patinaaufbau
KR51/2 Bj.86 Kackbraun Patinaaufbau fertig
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter