Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S 51 Schaltung, Gang will im Leerlauf rein
isofahrzeug
Geschrieben am: 20.02.2017, 13:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Hallo liebe Mopedfreunde
Habe 2 Probleme mit meiner S 51 2-4, welche unter Umständen im Zusammenhang stehen.
Beim Rückwärtsschieben blockiert öfters das Getriebe. Nach kurzer Richtungsänderung ist
es dann wieder frei.( Kette scheidet aus)
In Warteposition und laufenden Motor deuten Geräusche darauf hin , daß ein Gang reinspringen will
aber ohne mein Zutun.
Während der Fahrt gibt es keinerlei Probleme auch nicht beim Schalten.
Schaltungseinstellung habe ich überprüft.Ziehkeilwelle rastet meiner Meinung nach gut.
Hoffe nun auf Eure Erfahrungen damit, um dem Spalten aus dem Weg zu gehen
MfG
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 20.02.2017, 18:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo eigentlich sollte beim Schieben alles frei laufen, da im Leerlauf die Losräder nicht im Eingriff stehen. es könnte aber sein das der Sicherungsring von der Schaltwalze heruntergesprungen ist -und diese sich verschiebt. Dann sollten beim Schalten aber auch Probleme entstehen. Stimmt die Einstellung der Schaltung wirklich? Ist die Kette auch o.k.? irgendwann fängt diese an sich aufzulösen d.h. einige Rollen brechen und können sich zwischen Kette und Ritzel verkeilen, das sollte man aber auch an Knackgeräuschen hören und merken -Gruß
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 21.02.2017, 13:49
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Hallo gs 51,
danke für deine Meinung. der Motor ist ausgebaut und offen. Beim Rückwärtsdrehen des
Kettenritzels kommt es auch hier zur Blockade ( daher Ausschluss der Kette ).Sicherungs-
ring sitzt vor der Schalttrommel. das Maß am Ziehkeil habe ich neu justiert, obwohl es
nie Schaltprobleme während der Fahrt gab.Es war auch nichts im öl bzw lag auf dem
Gehäuseboden.Kann sich die Ziehkeilwelle derart ausarbeiten und zuviel Luft für die
,,Schaltkugeln" entstehen lassen ? Bringt eine neue Ziehkeilwelle etwas ?
MfG
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 21.02.2017, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 944
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ist das Kettenritzel richtig fest, bzw. sitzt es gut auf der Verzahnung der Welle?


--------------------
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 22.02.2017, 21:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo Ziehkeilwelle schließe ich eher aus, was heißt der Motor ist offen? steckt die Kickstarterwelle drin? sonst verkeilt sich das Kickstarterrad
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 23.02.2017, 16:15
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Hallo ddr-driver,
ja alles fest.Welche Verzahnung meinst du ? Hier gibt es nur 2 gegenüber liegende Abflachungen der
Welle bzw des Ritzels.
Mfg
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 23.02.2017, 16:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Hallo gs51,
sorry in bezug auf ,, offen".Bin kein Profi, halt meine Worte für beide Seitendeckel abgenommen.
die Ziehkeilwelle meinte ich nicht in Bezug auf die Blockade, sodern das andere Problem mit dem
,,Gang rein wollen".Aber zurück: Die Kickstarterwelle ist noch drin, beim Fahrzeug schieben
ja auch, klar. Aber dein Gedanke mit dem Kickstarterrad ist top, mir erschließt sich aber nicht
was dabei blockieren könnte. Das gegenüber liegende Zahnrad ist doch lose.Vieleicht ein
Verbindungsteil auf der Kupplungsseite ?
MfG
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo , das Kickstarterritzel verkeilt sich nur, wenn die Kickstarterwelle herausgezogen ist - da ja die Zahnräder im Leerlauf auf der Hohlwelle alle frei laufen, könnte nur eine falsche Einstellung des Ziehkeils ein leichtes Raddern verursachen (glaube ich eher nicht) - war der Motor schon einmal offen? stimmt die Vorspannung der Kickstarterfeder? oder fehlen Zwischenscheiben im Getriebe?
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 23.02.2017, 20:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Hallo gs51,
ja verstehe mit der Kickstarterwelle.Das Moped war schon an mehreren Stellen der Familie
heimisch auch welchen , die heute nicht mehr dazu gehören.Kurz und gut , Nachfragen sind
nicht möglich.Nach längerer Standzeit hab ich das Maschinchen letzten Winter wieder
gangbar gemacht.Die Blockade war von Anfang an, aber stört ja nicht beim Fahren.
Das von dir titulierte ,,Raddern" kam schleichend.Nicht ganz ohne, denn Hand immer
am Hebel griffbereit.Kickstarter steht auf Spannung.
MfG
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 21:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



ein stark eingelaufener Primärantrieb verursacht auch ein Geräusch oft sind die Zahnrader sehr spitz - Motoröl war wohl genügend drin?
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 23.02.2017, 21:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



Na ja es ist ja nicht nur das Geräusch, ein Gang will rein!
Zum Öl, so lange wie ich meine Augen drüber hatte; Tankfüllung und Ölfüllung sind
gleichberechtigt. Bei meinem 69 er ,, Star" kann ich das garantieren.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 21:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



macht eigentlich alles keinen richtigen Sinn (wieso nur Rückwärts) ich würde den Motor einfach mal aufmachen und nachsehen ob alle Sicherungsringe und Scheiben vorhanden sind, auch die Schaltkugeln vom Ziehkeil und die hinteren Führungskugeln sind wichtig - wo ist denn die Heimat deines Gaules ?
PME-Mail
Top
isofahrzeug
Geschrieben am: 23.02.2017, 22:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 15
Mitgliedsnummer.: 9345
Mitglied seit: 20.02.2017



He ho, Gaul grenzt schon an Beleidigung, nur weil er manchmal vorne hochgeht !!!!!!!
Bis jetzt ,, grast " er in Sömmerda ( Rheinmetall-Sr 2 -Motor) in Thüringen.
Zum Spalten hab ich nicht Lust und zus. Werkzeug, deswegen ersuche ich Hilfe im Forum.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 22:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



wollte dein Rennpferd nicht beleidigen aber Sömmerda ist leider zu weit weg, warum scheidet die Kette aus? Rollen i.o Hinterrad gerade? fluchtet die Kette? Motor schief wenn Lager ausgeschlagen? mache doch bitte mal Fotos - das könnte evtl auch helfen
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 22:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



da die Losräder auf der Abtriebswelle sitzen könnte eigentlich bei richtig eingestelltem Ziehkeil das Getriebe ausgeschlossen werden da diese dann nicht im Eingriff stehen, damit würde sich das Problem auf die Lager bzw den Abtrieb beschränken

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter