Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> verrosteter Primärantrieb beim SR2E, Mototrinnereien sind verrostet
Norman.C
Geschrieben am: 23.02.2017, 10:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8847
Mitglied seit: 24.04.2016



Hallo zusammen,

als Neuling fällt es mir nicht so leicht eine Beurteilung vom Zustand gebrauchter Teile abzugeben. Nachdem ich den Motor von meinem SR2E zerlegt habe musste ich feststellen, dass alles Öl zu einer festen, schwarzen Masse am Motorboden geworden ist. Einige Teile sind verrostet. Nach der Bearbeitung mit Bürsten und Spiritus / Waschbenzin möchte ich Euch um Eure Meinung bitten on die Teile noch verwendet werden können. hmm.gif Die anderen Teile sehen so ähnlich aus.

Ich denke ja, dass die Teile auf den Schrott gehören aber vielleicht hat jemand die Erfahrung gemacht, dass es auch so geht.

Danke!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 23.02.2017, 11:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Ich denke bei der Getriebe Welle ist der Rost das geringste Problem.
So wie ich das auf dem Bild erkennen kann, hast Du Pitting Spuren ( quasi Lochfrass bzw kleine Krater ).

Ich würde die Teile ersetzen. Wenn Du Ersatzteile dazu brauchst wirst Du im Teilemarkt bestimmt fündig.


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 23.02.2017, 11:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1087
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Geht auch so, die geradverzahnten Räder sind eh so laut, dass du das bisschen zusätzliches Spiel nicht hörst und drehen tut sich das trotzdem. Habe ich schon schlimmeres gesehen und das läuft wieder.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 23.02.2017, 14:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



@ Norman.C

Wenn das Restaurationsobjekt z. B. aus den 1920-er Jahren stammen würde, wo es sowieso keine Ersatz-Teile mehr gibt, würde sich die Frage gar nicht stellen und man würde die Teile reinigen und etwas glätten. Und ein Probelauf würde das Ergebnis zeigen. Ich habe auch schon Zahnräder notgedrungen aus mehreren defekten Getrieben untereinander gepaart, obwohl ich weiß, "dass man das nicht darf" und das Getriebe läuft heute noch.

Natürlich kannst Du aber auch den Aufwand betreiben und alles erneuern. Außerdem gibt es noch Ersatzmotoren.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 23.02.2017, 20:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Diese Wellen gibts neu und gut gebraucht wie Sand am Meer. Schreib mich an wenn du neue oder sehr gut gebrauchte Getriebeteile haben möchtest.


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 23.02.2017, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 390
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo ich würde sie tauschen , denn so wie´s aussieht ist ja nicht nur das Ritzel sondern auch die Lagerseite beschädigt
PME-Mail
Top
Norman.C
Geschrieben am: 23.02.2017, 20:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 8847
Mitglied seit: 24.04.2016



Danke für die schnellen Antworten! Ich dachte mir das schon, dass es auf tauschen hinausläuft. Jetzt bin ich sicher thumbsup.gif
Die meisten anderen Teile sehen ja auch so oder schlimmer aus.

@pneubusiness: Ich komme gerne auf dein Angebot zurück

PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 24.02.2017, 13:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Ich weiß nicht, aus welchem Material die Wellen gefertigt wurden, aber wenn das einsatzgehärteter Stahl ist, dann wäre, ganz besonders an den Stellen mit den tiefen Rostnarben, die Oberflächenhärte quasi "weggerostet" und die Zähne dann dort weich, was dem weiteren Verschleiß schnellen Vorschub leisten würde.
Ich würde diese Welle nicht wieder einbauen, wenn Ersatz irgendwie zu beschaffen ist.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 25.02.2017, 17:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Macht nich so ein Seech um das bisl Zeug. Das gehört ausgetauscht und gut. Das gibts wie gesagt noch zu Hauf und überlebt Eure Mopedphase sicher. Da brauchs auch keinen Nachbau.
Norman, Die Lager mach ich nicht erst ab. Keine Zeit. Schenk ich dir dazu. Ist noch DDR Fett drinne.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter