Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> unsere S50N neu in der Familie
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 05.03.2017, 13:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Hallo,

wie ich schon im Vorstellungbrett erwähnt hatte, ist bei uns eine S50N "eingezogen".
Mein Sohn Noah und ich wollten nach unserer gelungenen Hercules M5-Restaurierung unbedingt eine Simson.
Wir wollten eine, die nicht allzu weit (Limit 100 km) entfernt steht und die erstmal fährt, also technisch soweit OK ist, dass man nicht gleich alles zerlegen muss, das kann im nächsten Winter kommen, falls es uns dann in den Fingern juckt.
Da das Anschaffungsbudget aus verschiedenen Gründen auch begrenzt war, haben wir nicht erwartet, dass das neue Moped optisch ein Schmuckstück sein soll.

Es ist dann diese hier geworden (Bilder anklicken öffnen dann in groß):


user posted image

user posted image user posted image

user posted image user posted image user posted image user posted image

Laut Vorbesitzer ist
- eine kontatklose Zündung verbaut
- der Auspuff neu
- der Bremshebel neu

Bisher ist mir folgendes aufgefallen bzw. soll in Ordnung gebracht werden:
- Vorderreifen muss neu
- Speichen im Vorderrad stark rostig
- Lenkschloss fehlt
- Lenkanschlag muss mit ein paar Schweißpunkten aufgeschweißt werden, aktuell schlägt der Lenker rechts am Tank an, links noch nicht ganz aber kaum noch Luft
- kleineres Rücklicht muss dran
- Stoßdämpfer sollen Chromkappen bekommen (ist einfach schöner, wenn vielleicht auch nicht original)
- insgesamt reinigen, durchsehen (Bremsen, Kette)
- die Verakbelung ist mit weißen Kabeln gemacht, die aussehen wie Lautsprecherkabel, geht gar nicht ...

Was mir unklar ist:
- muss das Moped eine Hupe haben? (ich glaube ja)
- muss das Moped ein Bremslicht haben (ich glaube ja)
- Wie müssten die originalen Schalter am Lenker aussehen?


Kleine Photoshop-Spielerei wie es aussehen könnte (Wünsche meines Juniors):

- kleineres Rücklicht
- den "Oldstyle-Schriftzug" will er unbedingt
- der Büffeltank muss auf jeden Fall drauf
- Gepäckträger soll ab
- Chromkappen auf die Stoßdämpfer

user posted image

Gruß und Dank Euch schonmall allen!

Peter


PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 05.03.2017, 14:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2800
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Zu deinen Fragen, ja Stoplicht und Hupe sind Pflicht.

Die originalen Schalter haben Chrome Kappen.
Eine original N Version ist deine Maschine aber nicht diese hätte kein Zündschloss sondern einen Kurzschluss Schalter am rechten Schalter, eine Unterbrecher Zündung mit innenliegender Zündspule, Außerdem gehört vorn ein Streben Schutzblech dran, einige weitere Details sind sicher auch noch nicht richtig.

Aber zum fertig machen und fahren eine schöne Basis auch wenn ich den S51 bevorzuge. thumbsup.gif


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 05.03.2017, 14:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,bei der N sind die soziusfussrasten an der Schwinge verschraubt,Schutzbälge an der Telegabel gab es auch nicht.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 05.03.2017, 15:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Laut der Rahmennummer 477xxx wäre es eine S50 von 1980.
Das Typenschild ist nicht mehr das originale, sondern ein Ersatz-Typenschild auf dem kein Baujahr steht.
Darf die ohne Blinker gefahren werden?

Hat vielleicht jemand einen Tipp, wo man diese ganzen rechtlichen und modellspezifischen Dinge (Ausnahmeregelungen aufgrund Einigungsvertrag, Ausstattunge etc.) nachlesen kann?
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 05.03.2017, 16:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4088
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Vergleich
Euer Fahrzeug --- Originalzustand 1980

Hinterradschwinge sollte Halterungen für Soziusrasten haben
Obergurtstützstreben sollte ohne Halterung für Soziusrasten haben
Rücklicht müsste das kleine mit 2 Schrauben sein
Schutzblech vorn sollte ein Strebenschutzblech sein
Schutzblech hinten sollte länger sein
Lenkergriffe sollten ein anderes Muster haben
Seitendeckel links ohne Zundschloss-Loch
Kein Zündschloss, dafür einen Totschalter am Lenker, rechts
Zündung mit innenliegender Zündspule
Bei Baujahr 1980 wäre der verbaute, flache Tank richtig
Telegabel-Faltenbälge müssten gegen die kleinen Staubabstreifer getauscht werden
Lenkeramatur rechts ist falsch
Benzinhahn schein bei Dir ein Nachbau zu sein
Dein Seitendeckelschloss fehlt
Der Sitzbankbezug ist "falsch"
Stoßdämpfer hinten mit schwarzen Kunststoffhülsen oben

Was ich so sehe... evtl noch etwas mehr.

Weil es eine originale N ist, darf sie ohne Blinker gefahren werden.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 05.03.2017, 22:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Hallo Andi und vielen Dank für diese Infos.

Da scheinen wir also eine ziemliche "Bastelbude" an Land gezogen zu haben.
Wir werden sicher nicht den Anspruch haben, eine absolut originale S50N daraus zu machen. Wenn hinterher ein technisch fittes und im Gesamtbild einigermaße stimmiges Moped da steht, ist das für uns völlig in Ordnung.
Und wenn ich die ganze Sachen so lese, dann vermute ich mal, dass unsere wohl mal irgendwann KEINE "N" gewesen ist, sondern eben eine andere, die schlicht die falschen Aufkleber auf den Deckeln hat und bei der die Blinker abmontiert wurden.
Denn die ganzen anderen Sachen deuten ja eher auf ein besser ausgestattetes Modell hin.

Da der Junior keinesfalls Blinker dran haben möchte und den "Büffeltank" unbedingt behalten will, wird das auch so bleiben. Nachdem es originale S50 dieses Baujahres ohne Blinker gab, wird da wohl auch die Rennleitung kein Problem mit haben.

Als nächstes werde ich mal die Räder ausbauen und mir die Bremsen anschauen.
Außerdem mal unter die Seitendeckel und unter den ZÜndungsdeckel kucken, danach komme ich bestimmt mit Fragen zur Elektrik, denn die Verkabelung mit den weißen Lautsprecherkabeln bleibt auf keinen Fall so.
Das kleine Rücklicht habe ich schon als gebrauchtes DDR-Original bei ebay-Kleinanzeigen erworben, komplett mit Halter.

Soviel für heute und schonmal Danke an alle die mir geantwortet haben.

Gruß Peter

PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 09.03.2017, 09:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Moin in die Runde!

Unter meinen Seitendeckeln sieht es so aus:

Regler- und Luftfilterseite:
user posted image

Und die Zündschloss-Seite:
user posted image

Die Lenkerarmaturen sehen so aus:
user posted imageuser posted image

Fragen dazu:

1) Reichen die Elektro-Bilder so um zu sagen welchen Kabelbaum ich bräuchte, oder braucht ihr dazu noch ein Bild mit abgenommenem Zündungsdeckel?
2) Ich habe schon gesehen, dass es auch diese MZ-Lenkerarmaturen mit geraden Hebeln gibt, aus blankem Alu, das würde mir eigentlich viel besser gefallen. Ist das ohne größere Klimmzüge umrüstbar?
Bzw. kann ich die verbauten Lenkerarmaturen einfach blankpolieren und gerade Hebel aus Alu montieren (z.B. die von der MZ) ?
3) Fürs Bremslicht ist ein Schalter an der Ankerplatte montiert, da gibt es soweit ich gelesen habe etwas besseres. Sollte man das umrüsten oder kann man mit der Lösung leben?
4) Ich habe keine Batterie gefunden, funktioniert eine Hupe auch ohne Batterie????
Gruß + Dank
Peter

PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 09.03.2017, 12:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2800
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Die Rechte Armatur ist vom S51 du brauchst eine wie links mit dem Schalter.

Willst du das Zündschloss behalten oder wieder auf N Elektrik zurück rüsten?

Wenn original nicht so im. Vordergrund steht, schau doch mal bei MZA und Co, die haben wirklich schöne Griffe für Simson da.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 09.03.2017, 14:47
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



hm ... aber ich hätte doch rechts gar nichts zu schalten oder ?
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 09.03.2017, 15:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4088
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (PeterHadTrapp @ 09.03.2017, 15:47)
hm ... aber ich hätte doch rechts gar nichts zu schalten oder ?

Bei der N ist original rechts "Licht an/aus" und der "Totschalter", damit der Motor ausgeht.
( Es gibt ja bei der N kein Zündschloss )

Mfg Andi
PME-Mail
Top
arnold
Geschrieben am: 09.03.2017, 16:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 8675
Mitglied seit: 26.01.2016



QUOTE (subfossil @ 09.03.2017, 12:34)
Die Rechte Armatur ist vom S51 du brauchst eine wie links mit dem Schalter.

Willst du das Zündschloss behalten oder wieder auf N Elektrik zurück rüsten?

Wenn original nicht so im. Vordergrund steht, schau doch mal bei MZA und Co, die haben wirklich schöne Griffe für Simson da.

Aber es war ja wahrscheinlich keine N.

zu (1): so wie es aussieht, hast du wohl eine Elektronik-Zündung verbaut. Du könntest also im weiteren auf die Elektrik einer B2 um-/zurückbauen.

Bzgl. des Bildes im Herzkasten hätte ich spontan eine Frage in die Runde zur Verkabelung Ladeanlage-Sicherungshalter. Bei einer B2, Bj. '79 hatte ich gerade auch so ein umgestülptes grünes Kabel (siehe Bild vom Herzkasten) von der Ladeanlage, dass genauso in einem Stück Schlauch zusammengeknickt war. Ich ging davon aus, dass es aus irgendeinem Grund gewollt isoliert wurde und nicht an der Klemme zur Sicherung steckte (wo es laut Schaltplan hingehört). Stattdessen ging ein rot-grünes von der Ladeanlage an die Sicherung, was ich im Schaltplan nicht finden konnte. Hat jemand eine Antwort?
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 09.03.2017, 16:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4088
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Das grüne ist "Viel Ladung", das andere "wenig Ladung".
Es ist werkseitig im gelben Isolierschlauch weggebunden.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 09.03.2017, 18:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Mein Wunsch-Setup wäre so:

- Zündschloss bleibt
- ohne Blinker bleibt so
- keine Batterie bleibt auch so
- Hupe wird nachgerüstet (weil sie Vorschrift ist oder?)
- Lichtschalter und "Tot-Schalter" sind nicht nötig, weil diese Funktionen doch das Zündschloss schaltet (oder?)

Ob das jetzt im Detail genau einer original-Verfügbaren Ausstattungsvariante entspricht oder nicht, ist eher nachrangig.
Was mir immer noch unklar ist, ist die Frage wie die Hupe ohne Batterie versorgt werden könnte.

Wegen der Lenkerarmaturen und Griffe schaue ich mal bei MZA, Danke für den Hinweis.
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 09.03.2017, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2800
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Ohne Batterie hupt da nichts... wink.gif

Und ja, sie ist Vorschrift. Genau wie das Standlicht, welches nicht ohne Batterie auskommt.

Wenn das Zündschloss bleibt sind Tot und Lichtschalter überflüssig.

Wie das mit den Blinklicht ist wage ich nicht zu sagen, ganz genau genommen müssen die wieder dran und funktionsfähig sein, wenn das Fahrzeug damals mit Blink Anlage ausgeliefert wurde.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
PeterHadTrapp
Geschrieben am: 10.03.2017, 06:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 9368
Mitglied seit: 05.03.2017



Hm ... das mit der Batterie ist ja schwierig, wenn die tatsächlich für Hupe und Standlicht gebraucht wird.
Ich könnte wetten, dass ich irgendwo gelesen habe, dass es doch S50-Mopeds ohne Batterie gegeben hat. Wie ging das da?

Über sie Sache mit den Blinkern würde ich mir jetzt keinen Kopf machen. Woran sollte 30 Jahre später jemand feststellen können, ob eine S50 mal eine N oder eine B war?
Das scheinen ja offenbar nicht einmal die Fahrgestellnummern herzugeben.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter