Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motor startet nur mit Startpilot!
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 18:48
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Hallo Leute
Ich bräuchte nochmal eure Unterstützung.

Folgendes ich habe mittlerweile meinen Motor zusammengebaut und es passt auch alles soweit
Verbaut wurde zusätzlich noch eine vape Zündanlage.
Wenn ich Startpilot in den vergaser sprühe zündet der Motor sofort.

Paar Infos:
Vergaser nkj 123-4
Hauptdüse 55
Teillastnadel 04
Nadeldüse 212

Dichtungen wurden alle ersetzt
Zündkerze ist trocken auch nach mehreren startversuchen und der Funke ist ordentlich
(Läuft ja eigentlich auch)

Also mein Problem ist definitiv die Sprit Versorgung
Ich habe die Nadel schon in allen Positionen ausprobiert und der Schwimmer würde auf ~19.5mm eingestellt
Der Tupfer hat auch paar Millimeter spiel bevor er auf den Schwimmer drückt.

Hat jemand eine Idee ?

Grüße Tomasz

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1346
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Kommt genug Benzin durch den Schlauch?

Im Benzinhahn sind 2! Filter drin, die verstopft sein können und somit die ausreichende Versorgung einfach fehlt.


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:18
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Ich habe es mit und ohne Luftfilter probiert.
Ich habe nur einen Schlauch mit Trichter zum testen montiert
Der vergaser läuft voll das kann ich zumindest sagen.
Denn wenn ich den Tupfer gedrückt halte läuft er über
Quasi kommt dann der Sprit am Tupfer rausgelaufen.
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1346
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



OK, dann kann es am Benzinhahn nicht liegen.

Deine Vergaserwanne ist ganz schön verrottet. Da kann es sein, dass sich da stetig Teilchen lösen und die Düse verstopft.

Bedüsung passt soweit. Nadel müsste auf der 2. Kerbe von oben sitzen.




--------------------
PME-MailWebseite
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:38
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Ja der vergaser war in einem sehr üblen Zustand Siehe Bild.

Wurde gestrahlt im Petroleumbecken gereinigt und mit Waschbenzin ausgewischt.
Es kann natürlich sein das sich immernoch Partikel lösen. Ich habe den Vergaser nochmal zerlegt und die Düse ist frei.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1346
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Heilige Schei....


ohmy.gif

Ich würde dir raten, einen anderen mal zu versuchen.

Sonst wäre ich mit mein Wissen auch am Ende. unsure.gif


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 19:49
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



😄das war auch meine Reaktion.

Ich habe noch ein Vergaser nkj 121-2. denkst du die Komponenten wie Nadel, Düse und co passen von dem anderen Vergaser?

Rein äußerlich sehe ich keine großen Unterschiede
Der Schwimmer ist anders.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 06.03.2017, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1346
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Der NKJ 121-2 ist doch ein Vergaser vom SR1.

Ob das läuft, habe ich noch nie probiert. Das kann dir nur wer sagen, der das schon gemacht hat.

Ich muss da passen.


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 20:14
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Ich werde es mal versuchen ist vielleicht auch eine gute Info für andere.
Ich danke erstmal für den Support
PME-Mail
Top
Paulisch
Geschrieben am: 06.03.2017, 20:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 362
Mitgliedsnummer.: 8682
Mitglied seit: 28.01.2016



Hallo,
der Sr1 Vergaser ist kein Problem.
Meiner hatte sogar den 121-1 dran und lief damit wunderbar.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen Pauli


SR2 Bj.57 Mintgrün in Arbeit/Neuaufbau hackt grade noch am Sattel
S50B Bj.75 Rot in Arbeit/Neuaufbau Spiegel und Rücklichtkappe fehlt
S51B2-4 Bj.85 Billiardgrün Patinaaufbau
KR51/2 Bj.86 Kackbraun Patinaaufbau fertig
PME-Mail
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 20:42
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Das habe ich mir schon gedacht. Gravierende Unterschiede sind nicht festzustellen.
Morgen werde ich den vergaser 123-4 nochmals reinigen und zusammenbauen
Ich werde berichten ob sich was ändert.

Also theoretisch müsste er wenigstens angehen oder andeuten das sich was tut

Das Moped welches ich geholt habe war generell in einem sehr schlechten Zustand. Kolben war fest einiges war verrostet Rahmen gerissen. Vieles fällt einem erst bei der Demontage auf. Aber darin liegt ja auch teilweise die Freunde dem Gefährt wieder neues Leben einzuhauchen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Paulisch
Geschrieben am: 06.03.2017, 21:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 362
Mitgliedsnummer.: 8682
Mitglied seit: 28.01.2016



Von dem Vergaser möchte ich dir dringend abraten.
Der wird immer wieder ansetzen!


--------------------
Mit freundlichen Grüßen Pauli


SR2 Bj.57 Mintgrün in Arbeit/Neuaufbau hackt grade noch am Sattel
S50B Bj.75 Rot in Arbeit/Neuaufbau Spiegel und Rücklichtkappe fehlt
S51B2-4 Bj.85 Billiardgrün Patinaaufbau
KR51/2 Bj.86 Kackbraun Patinaaufbau fertig
PME-Mail
Top
Tom86
Geschrieben am: 06.03.2017, 21:21
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



Kann ich verstehen aber ich probiere gerne rum bis ich an den Punkt komme wo ich verzweifle 😄
Ich versuche es morgen nochmal. Die angegriffenen Stellen im Vergaser haben ja nix mit der Funktion zu tun. Das Risiko das kleinste Partikel die Düse festsetzen können ist mir jedoch bewusst.
PME-Mail
Top
Tom86
Geschrieben am: 07.03.2017, 18:24
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 9317
Mitglied seit: 05.02.2017



So ich habe alles nochmal gereinigt und zusammen gebaut der Motor springt jetzt an jedoch muss ich das standgas sehr hoch einstellen. Das bedeutet wenn er anspringt das ehr sofor relativ hoch dreht.

Meint ihr das könnte normal sein weil der Motor erstmal bisschen warm werden muss ?
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 07.03.2017, 18:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1346
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Hm, der müsste normal anspringen und ruhig laufen. Luftfilter ist zu, wenn du startest?


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter