Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe KR51/1S Halbautomatik, Fragen zur Fliehkraftkupplung und Spiel
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 27.03.2017, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich habe meinen Motor frisch gemacht zurück. Dieser ist nun ca. schon seit dem 650km gelaufen. Fährt sich gut und springt sofort an.

Was mich aber beschäftigt:

Wenn ich einen Gang einlege und kein Gas gebe (Hinterrad) in der Luft. Dann dreht sich das Rad ganz langsam mit. Ist dies normal ? Müßte denn nicht, wenn ich kein Gas gebe komplett getrennt werden ?

Ich habe dann Mal den kleinen Öffnungsdeckel vom Kupplungsdeckel abgedreht um die Einstellung des Kupplungsspiel zu sehen. Hier ist mir aufgefallen das die M6 Madenschraube ziemlich weit reingedreht ist, sodass fast die Platte mit der kleinen Madenschraube zum Kontern abfällt. Schaut noch ein bis zwei Gewinde raus. Die Kupplungsbelege wurden neu gemacht.

Die Kupplung rutscht nicht. Beim Ampel stehen, gehe ich sowieso in den Leerlauf. Aber auch wenn der erste Gang eingelegt ist, schiebt mich nichts nach vorne. Nur halt wenn das Hinterrad in der Luft steht, ein Gang einglegt ist, dreht es mit (Nicht schnell "Kann es mit der Hand aufhalten").

Ist dies so normal hmm.gif _uhm.gif Ich konnte in den Anleitungen und Schwalbe CD sowie Buch nichts dazu finden, wie es sein muss. Nur das die M6 Madenschraube bis zum Druckpunkt eingeschraubt werden muss und danach 1/4 Umdrehung zurück.

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 27.03.2017, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

tja Altsheimer lässt grüßen ph34r.gif

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=25923

Gruß Björn

P.S. Gerade zufällig gefunden biggrin.gif thumbsup.gif


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Unhold
Geschrieben am: 29.03.2017, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



QUOTE (Eisenbahner1983 @ 27.03.2017, 18:43)
... Wenn ich einen Gang einlege und kein Gas gebe (Hinterrad) in der Luft. Dann dreht sich das Rad ganz langsam mit. Ist dies normal ? ...

Ja, ist normal! Mach dir keine Gedanken deswegen. smile.gif

Ein leichtes Rest-Drehmoment wird immer übertragen, durch die, wenn auch sehr geringe, aber unvermeidbere Reibung, z.B. zwischen den Wellen und den sich auf ihnen drehenden Losrädern.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Auxburger
Geschrieben am: 03.04.2017, 11:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Mahlzeit!

Allein das Getriebeöl zwischen den Scheiben hat reichlich Schleppwirkung, so dass sich das Hinterrad mitdreht. Es sollte aber mit Hand oder Schuh leicht festzuhalten sein. Dreht es sich mit ernsthaft Kraft dahinter, dann ist was faul.

Bei mir ist die Madenschraube auch immer etwas knapp. Abnutzung von Stift und Schraube, Dicke der Deckeldichtung, Sitz der Drehscheibe im Deckel sind da maßgebend.

Die Madenschraube stellt auch nur den Leerweg der Kupplungsbetätigung beim Schalten ein. Da kannst du nur bewirken, dass sie im geschlossenen Zustand rutscht, oder dass es beim Schalten knirscht mangels rechtzeitiger Kupplungsbetätigung.

Die Trennwirkung bei niedriger Drehzahl machen die Rückstellfedern an den Fliehgewichten.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 12.04.2017, 09:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,


Danke euch thumbsup.gif

Um diesen Thread hier Mal etwas zu nutzen. Es stellt sich eine Frage in der KR51/1S Gruppe auf Facebook, eines anderen User !

Ein User hat eine KR51/1S aus dem Jahre 1980. Dort ist ein Motor verbaut, welcher noch hinten Gummigelagert ist. Motornummer und Rahmennummer stimmen mit den DDR Papieren überein. Er hat einen schwarzen Plaste Bremshebel. Wann wurde hier umgestellt von Alu auf Plaste ? Waren die Klemmstücke noch grau oder schwarz 1980 hmm.gif

Welcher Kaltstarthebel war 1980 verbaut hmm.gif

Gruß Björn

P.S. Für die Halbautomatik Fahrer, die Interesse an der Gruppe auf Facebook haben. Ihr findet sie unter folgenden Link: Fahrer der Simson Schwalbe S KR51/1S Halbautomatik


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 13.04.2017, 13:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



1978 war schon Plastbremse und "neuer" Startvergaserhebel. Welche Farbe das Klemmstück bei meiner original hatte, kann ich nicht sagen. Der Erstbesitzer hat der Mode der 1980er folgend irgendwann mal so einiges schwarz überpinselt.

1980, in den letzten Zuckungen der /1, mag man zusammengesteckt haben, was gerade noch rumlag. Deswegen mag evtl. der alte Motor schon ab Werk dringewesen sein.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
SR 50-Fahrer
Geschrieben am: 14.04.2017, 06:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 148
Mitgliedsnummer.: 4262
Mitglied seit: 05.03.2011



Meine KR 51/1 S hat noch die grauen Klemmstücke. Sie ist ebenfalls Baujahr 1980.


--------------------
Meine Fahrzeuge:

SR 4-2 BJ 1966
Duo 4/1 BJ 1976
KR 51/1 BJ 1976
KR 51/1 S BJ 1977
KR 51/1 S BJ 1980
S 51 B 2-4 BJ 1984
SR 50 B4 BJ 1986
SR 50/1 CE BJ 1989

Fortschritt E 931.50 A02 BJ 1987
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 14.04.2017, 10:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4100
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Ich hab eine 80er Halbautomatik mit schwarzen Amaturen.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 15.04.2017, 09:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

also sind der Plastegriff und die schwarzen Amaturen durchaus original.

Vielen Dank Loits thumbsup.gif


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 16.06.2017, 11:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Ist schon im Spatz Thread. Aber hier passt es besser:

Moin,

meine dies hier:

Alte Ausführung:
user posted image


Neue Ausführung:
user posted image

Wann wurde hier auf die neue Kralle Umgestellt _uhm.gif Um zu wissen, was meine Schwalbe aus dem Jahre 1974 haben müßte.

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
mulchhüpfer
Geschrieben am: 16.06.2017, 13:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1782
Mitgliedsnummer.: 3839
Mitglied seit: 16.09.2010



QUOTE (Eisenbahner1983 @ 12.04.2017, 09:29)
P.S. Für die Halbautomatik Fahrer, die Interesse an der Gruppe auf Facebook haben. Ihr findet sie unter folgenden Link: Fahrer der Simson Schwalbe S KR51/1S Halbautomatik

Verlinke bitte im Gegenzug auch den Schwalbe-Bereich des DDRMoped-Forums im Gesichtsbuch.
Facebook ist bequem, aber fragwürdig.


--------------------
Woraus ein ästhetisches Fahrzeug besteht: Metall, Glas, Leder, Holz und Kautschuk für die Reifen!
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 16.06.2017, 13:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



QUOTE (mulchhüpfer @ 16.06.2017, 14:03)
QUOTE (Eisenbahner1983 @ 12.04.2017, 09:29)
P.S. Für die Halbautomatik Fahrer, die Interesse an der Gruppe auf Facebook haben. Ihr findet sie unter folgenden Link: Fahrer der Simson Schwalbe S KR51/1S Halbautomatik

Verlinke bitte im Gegenzug auch den Schwalbe-Bereich des DDRMoped-Forums im Gesichtsbuch.
Facebook ist bequem, aber fragwürdig.

QUOTE
Verlinke bitte im Gegenzug auch den Schwalbe-Bereich des DDRMoped-Forums im Gesichtsbuch.
Facebook ist bequem, aber fragwürdig.


Das hilft mir aber zu meiner Frage leider nicht weiter cry.gif sad.gif ...

Hier geht es ja weniger um Facebook (Dies ist nur eine Verlinkung seitens meines Profil) Das DDR Moped Forum ist dort ebenfalls verlinkt auf der Facebook Beschreibung.

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter