Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 geht bei Standgas aus, S51
Ferris
Geschrieben am: 31.03.2017, 18:02
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 9067
Mitglied seit: 24.08.2016



Hallo,
ich hab momentan ein Problem mit einem S51.
Es fährt wunderbar und hat gut Leistung aber sobald man den Gashahn zu macht und sie ins Standgas geht,geht sie aus.
Hört sich so an als wenn der Funke schlagartig weg ist.
Folgendes wurde schon gewechselt:
- Kerze
- Primärspule
- Kondensator
- Wedi Lichtmaschinenseitig
- Zündkabel
- Kraftstoffniveau eingestellt

Der Unterbrecher sieht noch gut aus wurde eingestellt.
Der Motor wurde vor 2 Jahren überholt.
Zündspule vor 2 Jahren neu von EMZA.

Habt ihr eine Idee?
Ic h weiß langsam nimmer weiter.
Ich hätte trotzdem eine andere Zündspule probiert weil ich dem neuen Zeugs nicht so recht trau.

MfG
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 31.03.2017, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4102
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Aber deine Standgasschraube ist schon richtig eingestellt?
Wäre für mich das naheliegendste.

PS: Standgas wird bei warmem Motor eingestellt.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Ferris
Geschrieben am: 31.03.2017, 20:43
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 9067
Mitglied seit: 24.08.2016



Jap ist sie.

MfG
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 02.04.2017, 06:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Leerlauf Umluft Schraube richtig eingestellt?
Leerlauf Düse frei?

Wenn er sonst top läuft ist der Fehler erstmal am ehesten im Vergaser zu suchen?

Warum sollte die Zündung im Leerlauf aussetzen? hmm.gif


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 02.04.2017, 10:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo lass den Vergaser doch mal im Ultraschallbad reinigen - Gruß
PME-Mail
Top
Ferris
Geschrieben am: 02.04.2017, 18:22
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 9067
Mitglied seit: 24.08.2016



So,hab heut die Zündspule getauscht gegen eine gangbare gebrauchte MZ 12V Spule die ich noc h in meinem Fundus hatte und siehe da das Mopped lief top in allen Lebenslagen.
Also neues Kennzeichen dran und ab,fuhr einwandfrei.Ca 5km später,an ne Kreuzung ran und nicht mehr an.
Kerze,Zündkabel und Stecker getauscht lief das Mopped wieder 200m und aus,nie wieder an.
Ich glaub nich das das ein Vergaser Problem ist.
Eine bebrauchte Zündspule habsch noch,die werd ich nochma probieren.

MfG
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 02.04.2017, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



funkt der Unterbrecher stark wenn sie nicht läuft? dann Kondensator / wie sind die elektr. Verbindungen oft sind auch die Kabelschuhe Masseverbindung oder die Schraubverbindung der Zündspule (meist die hintere) schlecht
PME-Mail
Top
Ferris
Geschrieben am: 02.04.2017, 19:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 9067
Mitglied seit: 24.08.2016



Zwishen Unterbrecher funkt nix,Kondensator wurde erneuert da wir den auch im Verdacht hatten.
Verbindungen müsste ich noch prüfen.

MfG
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 02.04.2017, 21:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



oft versagt auch der Kerzenstecker (meist bei Wärme)
PME-Mail
Top
Ferris
Geschrieben am: 03.04.2017, 03:39
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 9067
Mitglied seit: 24.08.2016



Wurde getauscht aber auch nur gegen ein gebrauchten.

MfG
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter