Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51E Gespann Umbau auf Baujahr 1982
Schwabicht
Geschrieben am: 13.04.2017, 15:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



Hallo Leuts smile.gif

Da sich der Aufbau meiner Schwalbe so langsam dem Ende neigt und nur noch Kleinigkeiten zutun sind, bereite ich nebenbei schonmal das nächste Projekt vor.

Aber nochmal kurz zur Vorgeschichte:
Vor 1,5 Jahren war ich auf der Suche nach einem Moped für den Alltag und habe einen Teilehaufen für 50 Euro bekommen und zusammengeschraubt. Der Rahmen war von einer S53 und wurde von mir gegen einen S51 Rahmen getauscht. Leider hat dieser eine Nummer einer S50 und in den KBA Papieren steht S51 B2-4. Das gab mir schon zu denken und den Anstoß den Rahmen zu tauschen.

Da ich jetzt einen Rahmen mit Typenschild ergattern konnte mit Bj 82 möchte ich das Moped auf das Baujahr so gut wie möglich zurück bauen. Das Einzige was bleiben soll ist die 12V Zündung.
Und da mir vor 3 Wochen noch ein RB über den Weg gelaufen ist und ich schon die Passende AHK habe konnte ich dort auch nicht widerstehen zumal er wirklich sehr günstig war. Nur das Zugmaul war defekt, da dort der Vorbesitzer den Mechanismus im Zugmaul raus gebaut hat. Der Hänger ist an sich in einem guten Zustand aber benötigt trotzdem etwas Zuwendung und das möchte ich hier ebenfalls festhalten rolleyes.gif .

Da ich mich nicht so Auskenne was bei einer Enduro in dem Baujahr normal war würde ich das gern von Euch wissen.
Was mir bisher aufgefallen ist:
- Schutzblech vorne muss aus Blech sein
- Reifen -> K32?
- Armaturen gegen welche Ohne Bremskontakt tauschen
- Hinteres Bremsschild gegen eins mit Bremskontakt tauschen
- Federn der Stoßdämpfer müssten schwarz sein (?)
- Hupe muss an den Herzkasten wandern

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
Schwabicht
Geschrieben am: 13.04.2017, 15:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



...und hier der RB. Das Zugmaul wurde schon getauscht von mir aber es fehlt die Elektronik und die Plane ist auch nicht die Beste. Außerdem ist das Rücklicht das falsche.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 13.04.2017, 18:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 942
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Die Reifen haben die Profilbezeichnung K32.

Der Bremslichtkontakt vorn und Zugschalter fürs Hinterrad würde ich drin lassen, einmal wegen der Verkehrssicherheit und einmal der Funktionalität halber, da der Zugschalter gegenüber dem Kontakt eine sehr große Errungenschaft ist -> einstellbar ohne Hinterradausbau und soweit verschleißfest.

Du hast die richtigen Stoßdämpfer verbaut, allerdings müssten die Chromhülsen oben ab.

Das Drehzahlmesser war auch nicht original, ob du es behalten willst oder nicht musst du entscheiden. wink.gif



--------------------
PME-Mail
Top
Schwabicht
Geschrieben am: 13.04.2017, 19:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



Danke für die Antwort smile.gif.

Also passt das wenn die Federn silber bleiben und müssen nicht schwarz?
Mit den Bremslichtkontakten hast du natürlich recht zumal es als Alltagsmoped genutzt werden soll.

Der DZM soll ab. Der ärgert mich nur da er eine Welle nach der anderen "frisst" dry.gif .

Ich war gerade auf der Suche nach einem neuen Lenkeranschlag, aber da scheint es verschiedene Versionen zu geben. Wo liegt denn da der Unterschied?


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
Schwabicht
Geschrieben am: 15.04.2017, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



Ist es beim Schutzblech hinten egal welche Länge es hat oder welche gab es da bei den Enduro Modellen? Und sind vorne die auch alle gleich oder gibt es da Unterschiede?


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
jbie
Geschrieben am: 16.04.2017, 08:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 201
Mitgliedsnummer.: 9187
Mitglied seit: 07.11.2016





--------------------
Gruß Jürgen
PME-Mail
Top
Schwabicht
Geschrieben am: 20.07.2017, 14:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



Moin Moin
leider geht es nur langsam voran da ich erstmal ein paar Teile zusammengekauft habe und mich dem fehlenden Schalter für die Anhängerkuppplung gewidmet habe.

Was den alten und verbastelten Kabelbaum angeht habe ich endlich Ersatz gefunden. Mit etwas Geduld habe ich in der kleinen Bucht einen unbenutzten KWO Kabelbaum bekommen für eine S51 1C1 bekommen. Der sollte bei mir recht gut passen und der Preis war wirklich gut. Einzig den Strang zur Steckdose muss ich selber machen, das dürfte aber eigentlich kein Problem sein rolleyes.gif .

Nun blieb noch das Problem mit dem fehlenden Schalter. Da ich es so anklemmen möchte wie es damals vorgesehen war und die neuen Schalter nicht passen, habe ich mich mal bei den 4 rädrigen DDR Fahrzeugen umgeschaut. Da die Schalter alle die selbe Form hatte, musste ich nur einen finden der sich genau so Schaltet wie ich es brauche. Und siehe da, der Schalter für das Heizgebläse am Trabant 8620.19/18 passt fast perfekt _clap_1.gif . Er hat lediglich 2 Kontakte zu viel und 3 anstelle von 2 Schaltstellungen. Dann habe ich noch die Wippe gegen eine ohne Aufschrift getauscht und fertig war der DDR Ersatz. Ist jetzt zwar nicht 100% original aber den richtigen Schalter zu finden ist denke ich fast nicht möglich.


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
Schwabicht
Geschrieben am: 09.08.2017, 19:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 6574
Mitglied seit: 24.06.2013



Heute konnte ich die reparierte Plane abholen. Da ich keine ganz neue kaufen wollte und die originale erhalten wollte, habe ich die Ecken neu machen lassen und finde das es ganz gut geworden ist. Im gleichen Zug wurde das Gummiband erneuert. Was sagt ihr zu den Ecken?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
LG Kevin

Fahrzeuge:
KR51/2E (Schwalbe) aufgehübscht
SR4-4 (Habicht) Neuaufbau
SR50B3 Original
S51 B2-4 (Enduro Umbau) Neuaufbau
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 09.08.2017, 22:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Eckzellent gemacht tongue.gif


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter