Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> bekomme "Pflegefall" SR50 nicht ans laufen
MonthyBurns
Geschrieben am: 13.04.2017, 20:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Hi @ All,

ich mach mal Minivorstellrunde.

Name: Ralf
Alter: 39
Erfahrung: routinierter Schrauber
Herkunft: ehem. Zone smile.gif
eigene Moppeds: S51, MT-09


Ich habe Erfahrungen mit Simsons, seit ich mit 16 den Führerschein gemacht habe. War alles dabei, am Anfang meist Unterbrecher, später 6V und 12V Elektronik Moppeds.

Auch in meinem hohen Alter fahre ich 2 bis 3x im Jahr meine eigene S51 aus. Soweit, so unspektakulär.

Habe nun aber einen "Pflegefall" angenommen, der mich mittlerweile meine letzten Haare kostet.
Ist eine SR50 mit 12V ELektronik, E-Starter. Ich meine, das "Westmodell", da sie auch die übelst hässliche Hinterradverkleidung hat. Sieht ehrlich zum Abgewöhnen aus, tut aber nix zur Sache.
Mopped wurde mir übergeben mit Status "läuft nicht mehr so gut".

Mein Status nach Erstbegutachtung war dann.
Läuft gar nicht!

Auspuff "getuned" -> wertlos, da Kalotte (Kegel) kaputtgedroschen wurde, total verölt, kein Endschalldämpfer usw.

- falscher Vergaser drauf (16N1)
- Luftfilter dicht
- falsche Zündkerze (Bosch mit falschen Wärmewert und falschem Elektrodenabstand)

Was habe ich bisher gemacht.

- Zuerst habe ich eine Isolator Spezial (260iger WW) eingesetzt. (mehrere getestet)
- Zündkabel nachgeschnitten bzw später getauscht.
- Zündspule getauscht
- E-Baustein getauscht (3 verschiedene getestet)
- neuer Auspuff (Mittel und Endstück)
- Dann einen 16N3 drangehangen mit Originalbedüsung. Keine Besserung.
- einen anderen 16N1 als Gegenprobe, ebenfalls keine Besserung.
- Zündfunke sieht gut aus (blau und recht gut zu erkennen)
- Elektrodenabstand 0,4mm
- Benzinhahn gereinigt inkl. Filter ersetzt

Da die Optionen weniger wurden, hab ich den Kopf ab und danach den Zylinder runter.
Wie befürchtet kein Original Zylinderkit mehr. Sowohl Zylinder, Kopf als auch Kolben waren 60ccm Ramschware von Almot (sorry, anders kann man die Qualität nicht nennen).

Das "spannendste" an der Sache war aber, das der Sohn des Besitzers es nicht mal für nötig erachtet hatte, die Anlaufscheiben zu verbauen. Daher hatte der Kolben extrem Spiel.

Kolben sah fertig aus, Ringe waren auch gut verschlissen. Habe daher neues Nadellager, Anlaufscheiben und ein 40,97er Kolben geholt und heute verbaut. Danach machte er schonmal die passenden Geräusche beim Probekicken. Kompression ist ausreichend da.

Alles wieder zusammengebaut und Testlauf -> nix. Selbes beschissenes Fehlerbild.
Dann noch Benzin abgesaugt und sauberes neues eingefüllt. Keine Besserung.

Hab dann noch die Grundplatte angeschaut und auch mal die Position geändert. richtige Einstellung des ZZP kann ich derzeit nicht machen, da ich nichtmal einen Motorlauf hinbekommen. Einzig im Choke läuft sie.

Mopped springt selbst mit Anrollen nicht an. Im Stand nach sehr viel Treten bekomme ich sie nur mit Choke auf absolut minimaler Drehzahl zum laufen, geht danach bei Gaswegnahme sofort aus. Bei Gasgeben ebenso.

Das Einzige, was ich noch nicht getauscht habe, ist die Grundplatte. Was mich davon abhält, diese Investition zu tätigen ist die Tatsache, dass ich an sich einen schönen Zündfunken habe.
Allerdings scheint auch das nicht mehr die originale Grundplatte zu sein,d a fast alle Kabel verlängert wurden. Scheint so, als wäre die aus einer S51 oder ähnlich, da die Kabel da kürzer sind.

Daher nun die Frage an die Experten. Bei dem Fehlerbild gehen mir die Ideen aus und ich würde mich über konstruktive Rückmeldung freuen. Ich bin jemand, der viel testet und versucht, bevor er die sich Hilfe holt. Aber bisher hatte ich noch keinen solchen "Mistbock"...so muss ich diese SR50 leider nennen. Mein Mopped läuft selbst nem Jahr Standzeit nach dem 3. Tritt.

Im Voraus besten Dank für Tipps zur Fehlereingrenzung.

Gruß,
Ralf



PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 13.04.2017, 22:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo sieht sehr nach Simmering aus evtl .der auf der Getriebeseite - die würde ich aber alle tauschen - zu empfehlen Viton braun Doppellippe - der Vergaser 16N1 sollte auf alle Fälle auch funktionieren - Zündspule sollte für´s Elektronik sein

ich würde den Kupplungsdeckel einmal abnehmen und nach dem Simmering sehen

Gruß
PME-Mail
Top
MonthyBurns
Geschrieben am: 13.04.2017, 23:46
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Hi und danke für deine Antwort, GS51.

Werde die Simmerringe ersetzen. Da am Anfang der Getriebeeinfüllstopfen auch defekt war, kam am Anfang dort beim Kicken öfter Rauch heraus. Das würde ja zur Theorie mit den undichten Simmerringen passen.

Ich tausch die gegen doppellippige neue und mal sehen, ob das Problem sich damit eingrenzen lässt.

Danke und Gruß,
Ralf
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 14.04.2017, 04:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4101
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Vielleicht wurden die Simmerringe auch vergessen, wenn schon die Anlaufscheiben fehlen. ph34r.gif

Mfg Andi
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 14.04.2017, 06:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5597
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Zündung kannst du mit einer Einstelluhr kontrollieren. Pollücke am Polrad suchen und nach aussen übertragen, die 1,4mm suchen und Makierung vom Polrad auf das Motorgehäuse übertragen. Dann Makierung mit den Geber kontrollieren.

Sollte sowohl bei der EMZA als auch bei der Powerdynamo funktionieren.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
MonthyBurns
Geschrieben am: 14.04.2017, 09:28
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Moin an alle,

@DocRalle

ok, kann ich versuchen. Meine bisherige Überzeugung war immer. Wenn Elektronik Grundplatte, dann reicht es, die Gehäusemarkierung mit der der Grundplatte übereinzubringen. Das heißt zwar nicht, dass ich einen perfekten ZZP habe (1,8mm vor OT), aber zumindest ist bei meinem bisherigen Moppeds der Hobel sofort gelaufen.

Ich hab noch ne gute alte Stroboskop Einstelllampe. Wenn der SR50 also erstmal wieder überhaupt läuft, kann ich ihn "abblitzen" smile.gif

Schade nur, dass ich in einem Gebiet wohne, wo es keine Simson Händler um die Ecke gibt. Alles jedesmal per Shop bestellen verzögert die Reparatur doch erheblich.

Danke euch für die Antworten und frohe Ostern.

Gruß,
Ralf
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 14.04.2017, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5597
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Was mir auch noch eingefallen ist, der Halbmond. Polrad kann zwar stramm sitzen, aber wenn der Halbmond tot ist, auch mal an der falschen Stelle. Lagerschäden an der Kurbelwelle kannst du durch bewegen feststellen...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
MonthyBurns
Geschrieben am: 14.04.2017, 14:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Hallo,

der Halbmond ja...werd ich bald sehen, wenn ich die Simmerringe wechsle. Kommt ein neuer rein.

Lagerspiel der Kurbelwelle habe ich schon geprüft und es sieht aus meiner Sicht gut aus. Da hatte ich schon schlimmere Lagerzustände.

Habe ein Video im Netz gesehen, wo der Kollege einen "Simmerringtest" gemacht hat. Seitendeckel auf Zündungssseite ab, Motor läuft im Standgas und er sprüht (vermutlich) Bremsenreiniger hinter das Schwungrad Richtung KW. Motor geht sofort aus. Versuch wird mit selben Ergebnis wiederholt. Danach erfolgt Simmeringwechsel. Der Versuch endet mit frischem Simmerring diesmal damit, dass der Motor ohne Probleme weiterläuft.

Ich denke, der Hinweis mit den Simmeringen von euch war der Tipp in die passende Richtung.
Zündung werde ich danach neu einstellen und dann hoffen, dass der Bock wieder läuft.

Vielen Dank und Gruß,
Ralf
PME-Mail
Top
MonthyBurns
  Geschrieben am: 22.04.2017, 19:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Hi @ All,

der Hocker läuft wieder.
Simmering Kupplungsseite war gar nicht mehr drin...
Hab die getauscht (beidseitig). danach noch die Zündung eingestellt. Jetzt rennt der Bock wieder.

Aber sowas verbasteltes will ich nie wieder insten müssen. Dafür müsste es Schläge geben, bis derjenige lacht.

Danke nochmal für den Tipp Richtung Simmerringe. War das 1. Mal bei mir, dass ich sowas hatte.

Schönes WE euch,
Ralf
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 22.04.2017, 19:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo ist kein Thema, dafür ist das Forum ja da thumbsup.gif wie hast du den die Zündung eingestellt? mit dem Stroboskop? ist das noch das braune, die DDR Ausführung? Gruß Heiko
PME-Mail
Top
MonthyBurns
Geschrieben am: 22.04.2017, 19:47
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Korrekt, original DDR..sieht aus wie der AKA Elektrik Fön von damals smile.gif

Tut aber noch seinen Dienst, das antike Teil.

Gruß,
Ralf
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 22.04.2017, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4101
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (Andi0105 @ 14.04.2017, 05:40)
Vielleicht wurden die Simmerringe auch vergessen, wenn schon die Anlaufscheiben fehlen. ph34r.gif

Mfg Andi

Ich habs geahnt biggrin.gif

Mfg Andi
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 22.04.2017, 20:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



QUOTE (MonthyBurns @ 22.04.2017, 19:04)
Hi @ All,

der Hocker läuft wieder.
Simmering Kupplungsseite war gar nicht mehr drin...
Hab die getauscht (beidseitig). danach noch die Zündung eingestellt. Jetzt rennt der Bock wieder.

Aber sowas verbasteltes will ich nie wieder insten müssen. Dafür müsste es Schläge geben, bis derjenige lacht.

Danke nochmal für den Tipp Richtung Simmerringe. War das 1. Mal bei mir, dass ich sowas hatte.

Schönes WE euch,
Ralf

ich habe auch noch so einen Fön,den werde ich doch dann gleich mal ausprobieren laugh.gif - na dann weiterhin viel Spass am Schrauben und schimpfe nicht so sehr auf die Unwissenden, die haben halt keine Ahnung und verbasteln ihr Gefährt leider selber,
ich hab auch schon einige Teile im Kuriositätenkabinett wie verbogene Stahlscheiben in der Kupplung, Schwinglagerbolzen wo die falchen Muttern aufgeschraubt waren und eine Kupferquetchdichtung unterm Kupplungskorb, läuft aber alles wider top Grüße Heiko
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 23.04.2017, 06:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Reparatur Versuch. _clap_1.gif

Besonders am Roller ist das schrauben an sich ja schon eine Katastrophe. Bei mir auf den Hof kommt so ein Fahrzeug jedenfalls nie mehr... ph34r.gif


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
MonthyBurns
Geschrieben am: 23.04.2017, 10:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 9445
Mitglied seit: 13.04.2017



Hi Subfossil,

ich muss sagen, dass mir der SR50 im Original gut gefällt...rein optisch. Leider nicht dieses "Westmodell" mit Kotflügeln aus "Plaste". Das sieht soooo furchtbar aus.

Aber du hast Recht, schrauberfreundlich ist er nicht.
Bsp. Motorseitenhälften (Lima und Kupplungsseite). Katastrophe, da ranzukommen.
Trittbretter ab, Auspuff ab usw.

Ganz schlimm war aber Zylinder demontieren. Ok, das ging noch, aber neuen Kolben einsetzen und Zylinder wieder montieren. Da braucht man kleine Japanerhände, die ich leider nicht habe. Daher hats auch ewig gedauert.

Da lob ich mir meine S51.

Gruß,
Ralf


PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter