Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S50 Motor zwitschert/kratzt wenn warm (950Km)
afo
Geschrieben am: 24.04.2017, 15:27
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7485
Mitglied seit: 04.07.2014



Hallo in die Gemeinschaft. Ich habe ein Problem mit einen neu gemachten Motor (geschliffener DDR Zylinder und Megu Kolben). Nach jetzt rund 950Km macht er Probleme. Wenn er Warm ist, höre ich im mittleren Drehzahlbereich ein Zwitschern und metallisches kratzen. Wenn ich dann Vollgas gebe ist es meist wieder weg. manchmal ist es auch da und geht generell nach einer weile wieder weg, kommt aber wieder.

Ich hab die Zündung auf 1,5 eingestellt und auch den Vergaser sauber gemacht und den Schwimmer eingestellt. Sie läuft auch sonst soweit gut. nur das Kratzen kommt jetzt immer wenn sie war ist.

Daraufhin habe ich den Zylinder gezogen und mir das angesehen. Was mich wundert, nach der Laufleistung ist der Kolben seitlich dunkel verfärbt _uhm.gif .

Wie kann das sein? Sonst war nichts auffälliges zu sehen.

(Vergaser ist der original passende, Zündung ist mit Unterbrecher)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Grüße
Andreas smile.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Andreas

Mein kleiner Fuhrpark ...

Simson S50 B1 Bj 1977,
Simson Schwalbe KR51/1K Bj 1976 (noch zerlegt),
Trabant 601 L Bj 1990,
Mifa Klapprad ca. Bj 1977
PME-Mail
Top
s50b2e
Geschrieben am: 24.04.2017, 16:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 457
Mitgliedsnummer.: 4213
Mitglied seit: 14.02.2011



Hast auch schön mit 1-33 eingefahren ?
Metallische Kratzen kann von Kolben Ringen kommen die Rasseln.
Geht meist aber weg wenn sich da Ruß ablagert



--------------------
Gruß Basti
PME-Mail
Top
afo
Geschrieben am: 24.04.2017, 16:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7485
Mitglied seit: 04.07.2014



Hi s50b2e, Ja hab ich gemacht. Deshalb wundert mich das ja... es ist ja auch nicht der erste Motor den ich eingefahren hab. Das hatte ich so noch nie ermm.gif .

Diese Geräusche sind jetzt erst gekommen und werden schlimmer. Die waren nicht von Anfang an.


--------------------
Grüße Andreas

Mein kleiner Fuhrpark ...

Simson S50 B1 Bj 1977,
Simson Schwalbe KR51/1K Bj 1976 (noch zerlegt),
Trabant 601 L Bj 1990,
Mifa Klapprad ca. Bj 1977
PME-Mail
Top
s50b2e
Geschrieben am: 24.04.2017, 16:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 457
Mitgliedsnummer.: 4213
Mitglied seit: 14.02.2011



Mhm kipp einfach mal etwas mehr Öl rein. Gehts da weg liegt es an der Mischung.


--------------------
Gruß Basti
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 24.04.2017, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 393
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo, das sieht nach sch.. geschliffen aus - nach der kurzen Laufleistung sollte so ein Kolbenbild nicht vorhanden sein- ist es ein Motor mit normaler Verdichtung oder mit Tuning Kopf? ich würde mal Mineralisches Zweitaktöl versuchen vermute aber das das nicht viel bringt Gruß
PME-Mail
Top
s50b2e
Geschrieben am: 24.04.2017, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 457
Mitgliedsnummer.: 4213
Mitglied seit: 14.02.2011



Mineralisches Öl würde ich überhaupt nicht fahren.
Teil synthetisch ist optimal außer man will das alles sich zu setzt.


--------------------
Gruß Basti
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 24.04.2017, 20:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2807
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Hier passen Kolben und Zylinder wohl nicht zusammen, der Kolben sieht ja aus wie 30000km gelaufen... cry.gif


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 24.04.2017, 21:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13556
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (subfossil @ 24.04.2017, 20:07)
Hier passen Kolben und Zylinder wohl nicht zusammen, der Kolben sieht ja aus wie 30000km gelaufen... cry.gif

Selbst bei solch einer Laufleistung schaut ein Kolben normal nicht so aus. Der hat meiner Meinung schon mal geklemmt.

Die Garnitur wird wohl nicht mehr lange halten.

Die Frage was sich mir stellt. Ist es denn ein DDR Kolben und wurde der Zylinder auf das richtige Einbauspiel geschliffen?

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
afo
Geschrieben am: 24.04.2017, 22:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7485
Mitglied seit: 04.07.2014



Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten thumbsup.gif .

Also, zum einen ich fahre Mineralisches Öl, das von Addinol. ´Bis jetzt hatte ich gute Erfahrungen damit gemacht.

Dann, die Teile sind alle original, also nicht in Richtung Tuning oder so. Der Kolben ist auch ein DDR Megu Kolben und ich hatte den mit dem Zylinder zum schleifen gegeben. Würde da meinen das es normal passen sollte ermm.gif

Ich häng mal noch ein Bild vom Zylinder an. Lässt sich da noch Irgendwie was retten? Was wäre jetzt das Beste?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Andreas

Mein kleiner Fuhrpark ...

Simson S50 B1 Bj 1977,
Simson Schwalbe KR51/1K Bj 1976 (noch zerlegt),
Trabant 601 L Bj 1990,
Mifa Klapprad ca. Bj 1977
PME-Mail
Top
afo
Geschrieben am: 24.04.2017, 22:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7485
Mitglied seit: 04.07.2014



komisch ist auch, dass die andere Kolbenseite nicht ganz so schlimm aussieht ...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Andreas

Mein kleiner Fuhrpark ...

Simson S50 B1 Bj 1977,
Simson Schwalbe KR51/1K Bj 1976 (noch zerlegt),
Trabant 601 L Bj 1990,
Mifa Klapprad ca. Bj 1977
PME-Mail
Top
Paulisch
Geschrieben am: 25.04.2017, 07:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 8682
Mitglied seit: 28.01.2016



Das ist aber kein Stino Zylinder, sondern ein Mehrkanal.
An deiner Stelle würde ich Kolben und buchse mal messen,
Ob das überhaupt zusammen passt.
Sieht auch irgendwie rostig aus?


--------------------
Mit freundlichen Grüßen Pauli


SR2 Bj.57 Mintgrün in Arbeit/Neuaufbau hackt grade noch am Sattel
S50B Bj.75 Rot in Arbeit/Neuaufbau Spiegel und Rücklichtkappe fehlt
S51B2-4 Bj.85 Billiardgrün Patinaaufbau
KR51/2 Bj.86 Kackbraun Patinaaufbau fertig
PME-Mail
Top
jan_avr
Geschrieben am: 25.04.2017, 09:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 488
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



Also entweder liegts am Bild, aber die Kanalanordnung sieht dochsehr Merkwürdig aus. Meiner Meinung nach ein fall für die Tonne.

Mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
afo
Geschrieben am: 25.04.2017, 11:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7485
Mitglied seit: 04.07.2014



ermm.gif ok da sind ein paar blöde Spiegelungen. Deshalb sieht das so komisch aus. Das ist ein ganz normaler... Einlass, Auslass und zwei Überströmer. Man kann noch gut den Hohnschliff erkennen. Deshalb dachte ich, dass man mit noch mal Hohnen den so vielleicht wieder nehmen könnte. Rostig ist er nicht, er ist innen auch so bräunlich verfärbt wie der Kolben.

Ich hatte über all das geschriebene noch mal nach gegrübelt und hole mit den Erklärungen besser mal weiter aus.

Also, ich hatte vor längerer Zeit meinen Motor/Getriebe selbst gemacht (Lager etc.) und einen DDR Zylinder (mit DDR Kolben) zum schleifen gegeben. Allerdings hatte das Getriebe etwas komische Geräusche gemacht. Nach ca. 800Km hab ich den Motor ausgebaut und einen zweiten den ich liegen hatte mit 0-Maß DDR Zylinder und eigentlich passenden DDR Kolben in die Simsonklinik nach Magdeburg gebracht.

Nach dem wieder Einbau (+ neuem Vergaser) und in der Einfahrphase hatte ich immer wieder Probleme, auch mit Geräusche und co. Hab da auch mit der Simsonklinik telefoniert. Hab es dann soweit hin bekommen. Wie gesagt, ist nicht mein erstes Einfahren und so Probleme hatte ich bis jetzt nie.

Nach 1000Km wurde dann ein Klickern im Standgas immer lauter und ich habe den Zylinder gezogen und gesehen das im Zylinder schwarze flecken (klemmspuren) waren und der Kolben komplett so dunkel war.

Meine Vermutung war das Spiel zwischen Kolben und Zylinder ist zu knapp. Da ich Nebenluft und ein zu mageres Gemisch eigentlich ausschließen Konnte (Test´s, Eingestellt, Zündkerzen-Bild -OK-). Hab auch zwischendurch noch mal den Vergaser gewechselt.

Daraufhin habe ich dann den Zylinder mit Kolben vom vorhergingen Motor draufgesetzt, weil ich wusste, war auch so, dass der OK war und gut aussah. Tja und nach 150KM dann das Bild ...siehe oben weep.gif Ich versteh das alles nicht. unsure.gif


--------------------
Grüße Andreas

Mein kleiner Fuhrpark ...

Simson S50 B1 Bj 1977,
Simson Schwalbe KR51/1K Bj 1976 (noch zerlegt),
Trabant 601 L Bj 1990,
Mifa Klapprad ca. Bj 1977
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 25.04.2017, 12:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3341
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Vielleicht ist der Kolben zu klein, weil der Schleifer zu "großzügig" ausgeschliffen hat, oder weil er schon am frühen Morgen Alkohol genossen, oder einfach nur Fett auf der Brille hatte.

Möglicherweise haben auch nur die Kolbenringe das falsche Maß oder sind Schrott.
Besorg dir zwei neue Kolbenringe, passend zum Kolben-/Zylinderschleifmaß.

Nimm die beiden alten Kolbenringe runter und dann prüf mal alleine durch hin und herwackeln mit dem nackten Kolben in zwei Ebenen in der Zylinderbuchse das Spiel zwischen Kolben und Zylinder nach. Sollte sich da eine sichtbare Bewegung zeigen oder erfühlen lassen, dann wäre des Spiel deutlich zu groß.

Falls nicht, ziehst du dann anschließend die neuen Kolbenringe auf.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Frezi
Geschrieben am: 26.04.2017, 04:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 483
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



Mal was anderes, ist dein Pleuel-Auge richtig ausgewinkelt? Überprüfe das mal.

LG Frezi
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter