Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Funktionsweise Pedalantrieb SR2, Funktionsweise Pedalantrieb SR2
Chris999
Geschrieben am: 02.06.2017, 13:25
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 9161
Mitglied seit: 19.10.2016



Hey Leute

Vielleicht ne doofe Frage aber ich würde gerne besser verstehen wie der Pedalantrieb des SR2 Motors genau funktioniert. Die Nockenform auf der Pedalwelle dort wo der Rollenkäfig sitzt,welche Aufgabe hat die ? Wie funktioniert der Bremskörper und das Freilaufkettenrad ?
Wäre super wenn mir das jemand erklären könnte.
Mfg Christian
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 02.06.2017, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7308
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Christian,
eigentlich selbsterklärend.

Je nach Drehrichtung führt der Kurvenverlauf der Pedalwelle zum Verklemmen von jeweils 5 (anfangs 3) Zylinderrollen im Freilaufkettenrad bzw. Im Bremskörper. Beim Tritt nach vorn (Rollen im Bremskörper gelöst) zum Anwerfen des Motors und beim Tritt nach hinten (Rollen im Freilaufkettenrad gelöst) zur Mitnahme des Bremskörpers. Durch den Rollenkäfig und die Schleppfeder werden die Rollen im unbelasteten Zustand in der Mittelposition gehalten.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
andifmt
Geschrieben am: 03.06.2017, 09:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 179
Mitgliedsnummer.: 2041
Mitglied seit: 29.03.2009



...ergänzend zur Erklärung von Jürgen

Der Nocken der Pedalwelle stellt über die in Fahrtrichtung gesehen rechten Rollen (im Rollenkäfig) einen Kraftschluß mit dem Bremskörper beim Rückwärtsbewegen der Pedalwelle her.

Beim Vorwärtsbewegen der Pedalwelle übernehmen das (den Kraftschluß) die linken Rollen mit dem Freilaufkettenrad (deshalb sind die Rollen im Käfig versetzt angeordnet). In Ruhestellung drückt der Nocken die Rollen nicht nach aussen (Schleppfeder s.o.) und der Motor läuft frei.


--------------------
Viele Grüße
Andreas
PME-Mail
Top
Chris999
Geschrieben am: 03.06.2017, 21:27
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 22
Mitgliedsnummer.: 9161
Mitglied seit: 19.10.2016



Super erklärt ! Dankeschön jetzt versteh ichs smile.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter