Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Gab es unterschiedliche Schutzblechlängen SR1?!
Janer
Geschrieben am: 16.06.2017, 21:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitgliedsnummer.: 8578
Mitglied seit: 02.12.2015



Hallo zusammen, ich bin gerade noch dabei für meinen Neuaufbau meines 1956er SR1 Export einige Teile zu besorgen.
Habe mir gerade ein hinteres Schutzblech besorgt, da meins etwas bearbeitet werden müsste.

Nun habe ich festgestgestellt, dass dieses Schutzblech etwas kürzer ist.
Hatte schon mal eins in der Hand bei jemand anderen wo ich Teile gekauft hatte, auch das war etwas kürzer als meins.

Gab es manchmal unterschiedliche Längen von der neuen Ausführung der hinteren Schutzbleche?! _uhm.gif

Hier mal 2 Beispiele!

Sieht für mich kürzer aus, der Winkel der Strebe sitzt steiler!
http://www.ddrmoped.de/typ/simson/sr1/umfa...odelluebersicht


Dieses sieht doch länger aus?!

http://www.schwalbenfahrer.bplaced.net/sim...lindgruen05.jpg

VG Jan
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 16.06.2017, 23:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 708
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Auf den Bilder sehen die Teile absolut gleichlang aus.
PME-Mail
Top
Janer
Geschrieben am: 17.06.2017, 04:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitgliedsnummer.: 8578
Mitglied seit: 02.12.2015



Beim zweiten geht das Schutzblech gefühlt parallel zum Radbolzen, guck nochmal genau!

VG Jan
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 17.06.2017, 09:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Vollkommen unterschiedliche Perspektiven. Ich würde sagen gleich lang. Aber auf den Bilder schwer zu beurteilen. Wenn es einen Unterschied gibt dann höchstens 2cm.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 18.06.2017, 22:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 708
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Nein. Es liebt an den Perspektiven in die man sich reindenken muss. Bezugspunkte suchen u in Ruhe gucken + ein wenig denken.
PME-Mail
Top
piotr
Geschrieben am: 19.06.2017, 06:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1593
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007





--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
Janer
Geschrieben am: 19.06.2017, 07:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 87
Mitgliedsnummer.: 8578
Mitglied seit: 02.12.2015



@piotr, sauber ich danke dir, genau das was ich gesucht habe, nun wird einiges klar und war definitiv so, dass es unterschiedliche Längen gab. _clap_1.gif thumbsup.gif

Die Bleche die ich liegen habe, sind beide von einem 56er SR1, das eine etwas kürzer und auch die Krümmung etwas anders.

Auf Grund des Zustand habe ich mich für das etwas kürzere Schutzblech entschieden, welches nicht original an meinem Export verbaut war.

Auch sind die Laschen für die Kabelführung etwas anders angebracht, aber was soll es, wer sieht das nachher schon. tongue.gif

VG Jan
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter