Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2E fängt an zu stottern
Dimpfelmoser1
  Geschrieben am: 29.06.2017, 14:23
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



Servus zusammen,

ich bin neu hier, da ich vor 3-4 Wochen meine erste Simson gekauft habe ;-)

Ich hatte eigentlich gar nicht vor mir ein altes Moped zu kaufen - aber mir hat sie so gut gefallen das ich sie haben musste - jetzt freut es mich jeden Tag mehr tongue.gif

Handwerklich bin ich denk ich nicht ganz unbegabt aber ich hab leider wenig Erfahrung mit 2-Taktern - darum bräuchte ich eure Hilfe.

Seit ich sie habe springt sie sofort an, wie ihr auch im Video seht, kann ich sie ganz locker mit der Hand starten.
Wenn sie kalt ist fährt und zieht sie recht gut, sobald sie warm wurde war es kaum noch möglich auf ebener Strecke anzufahren - Vollgas und mit beiden Beinen abstoßen, dann gings grad so. Auch auf Touren zu kommen hat es gedauert (Das die Alte keine Wurst vom Brot zieht war mir schon klar - aber das war extrem)

Daraufhin habe ich den Vergaser gesäubert, abgedichtet und gem. Anleitung eingestellt. (Zündkerzenbild war ok - braun) Leider keine Verbresserung.

Dann habe ich die Zündkerze, Zündkabel und Zündkerzenstecker gegen Neu getauscht. Außerdem einen neuen Kondensator eingebaut und die Zündung und Unterbercher gem. Anleitung neu eingestellt (Hab mir hierfür eine alte Zündkerze präpariert).
Daraufhin lief sie Anfangs wieder wie gewohnt gut allerdings fing sie dann nach ca. 3-4km an zu stottern als sie warm wurde und nahm kein Gas mehr an. Sie ging auch ein paar mal aus und ließ sich dann eher schlecht als recht starten. Hatte Gefühl sie ist abgesoffen.

Dann habe ich heute einen neuen Unterbrecher eingebaut und nochmal einen neuen Kondensator und wieder alles eingestellt - selbes Problem, sie fängt an zu stottern und kommt nicht mehr auf touren. Wenn ich dann wieder vom Gas gehe, gehts wieder und bei mehr Gas gehts wieder los.
Allerdings hatte ich das Gefühl das sie ein klein bisschen besser zog.


Ich hab im Forum ein bisschen euere Anleitungen durchgelesen und jetzt insgesamt folgendes schon gemacht seit dem ich sie hab:

-Vergaser hat neue Dichtungen bekommen / Schwimmer auf 1,9cm / Nadel auf Kerbe 3 von oben
-Luftfilter gesäubert
-Benzinfilter eingebaut
-Auspuff ausgebrannt + neue Dichtung (Vorher hat sie aus der Kümmermutter gesaut)
-Zündkerze / Zündstecker / Zündkabel gegen Neu getauscht
-Kondensator + Unterbrecher gegen Neu getauscht
-Zündung + Unterbrecher eingestellt gemäß Anleitung :-)
-Getriebeöl erneuert + neue Dichtungen
(-Neuer Kupplungs/- Schaltzug eingebaut)
(-Dichtungen an Kupplungs/- und Schalthebel eingebaut)

Ich bin jetzt leider Ratlos, würde es aber selber gerne hinbekommen und nicht zu einem 2-Radmechaniker rennen - mich hat das Schrauben ein bisschen gepackt biggrin.gif

Herzlichen Dank biggrin.gif laugh.gif

VideoBin
Video2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 29.06.2017, 14:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1087
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Startprobleme bei Temperatur könnten sein:

- Isolierflansch am Vergaser fehlt,

- Zündspule hat einen Kurzschluss im warmen Zustand,

Wie sieht denn der Zündfunke aus, wenn sie zu stottern anfängt?

Ist der Vergaser mit den richtigen Düsen bestückt? Schwimmernadelventiel dicht?

Mach mal paar Fotos.

Ich kann das Video nicht starten.




--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 29.06.2017, 14:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Nachdem Du schon so viel getauscht hast, kommen als hitzeempfindlich nur noch die Zündspule und die Simmerringe der Kurbelwellenabdichtung in Frage.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
corsajäger
Geschrieben am: 29.06.2017, 15:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 8790
Mitglied seit: 24.03.2016



Bliebe noch Falschluft. Zylinderfuß oder Limaseitig zum Beispiel. Ich würde sie mal warm fahren, dann mit Bremsenreiniger am Zylinderfuß entlangsprühen und schauen, ob sich an der Drehzahl/Motorenlauf was tut. Wenn sich was ändert, deutet das dann auf Falschluft hin.
PM
Top
Dimpfelmoser1
Geschrieben am: 29.06.2017, 15:21
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



Danke für euere Antworten.

- Isolierflansch inkl. Dichtungen habe ich ebenfalls erneuert, habe ich vergessen anzugeben :-)

- Schwimmernadelventil ist dicht, habe ich mehrmals beim Einstellen getestet

- "Wie sieht denn der Zündfunke aus, wenn sie zu stottern anfängt?" - wie kann ich das sehen?

- Wie kann ich das mit den Düsen feststellen? steht leider nichts drauf, ich hab mal die Schieblehre hingehoben :-), siehe Foto



Das was ich noch habe ist, dass sie an der Tretwelle am rechten Pedal saut, ich hab zwar schon eine neue Dichtung bestellt und eingebaut, allerdings mit mäßigem Erfolg - sie saut immer noch. Mal schwarzes Öl mal sauberes Öl ist mir aufgefallen. Das Welle hat auch recht viel Spiel muss ich sagen.
Hab das bis jetzt aber aufgrund des o.g. Problems vernachlässigt.

Beim 2 Video kann man das Problem am Anfand und Ende des Videos sehen/hören :-)


Fotos:
http://imageshack.com/a/img923/4548/QhqnaO.jpg
http://imageshack.com/a/img922/1729/8ezr04.jpg
http://imageshack.com/a/img923/1917/zbESEL.jpg
http://imageshack.com/a/img923/549/fzmhY0.jpg
http://imageshack.com/a/img922/9321/01Oxzr.jpg
http://imageshack.com/a/img923/4924/VKbr99.jpg
http://imageshack.com/a/img924/2356/x5bB93.jpg
http://imageshack.com/a/img922/9942/8TQSUv.jpg


Videolinks:
https://videobin.org/+jns/nss.html
https://videobin.org/+jnr/nsr.html
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 29.06.2017, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Dimpfelmoser1 @ 29.06.2017, 16:21)
- Wie kann ich das mit den Düsen feststellen? steht leider nichts drauf, ich hab mal die Schieblehre hingehoben :-), siehe Foto




Das SR2E hat eine Hauptdüse 55, das heißt 0,55 mm Durchlass
und keine 2 mm!

Die Düsen misst man nicht mit dem Messschieber, sondern mit einer Düsenlehre:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Dimpfelmoser1
Geschrieben am: 29.06.2017, 16:05
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



Herzlichen Dank, ich besorg mir gleich mal ne passende und werde berichten...

PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 29.06.2017, 16:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7344
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Dimpfelmoser1 @ 29.06.2017, 17:05)
Herzlichen Dank, ich besorg mir gleich mal ne passende und werde berichten...

Sehr gute Idee! thumbsup.gif

Ich würde wie Wolfgang aber eher auf die Zündspule tippen. hmm.gif

Was ich den Neulingen hier aber immer mal wieder mal sagen mus, der Essi ist keine Frau. Es ist der Essi, der SR E oder höchstens das Moped!!! blink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Matze01
Geschrieben am: 29.06.2017, 16:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 9240
Mitglied seit: 06.12.2016



Hallo,
prüf doch bitte mal zuerst ob bei geöffneten Kraftstoffhahn genügend Kraftstoff zum Vergaser fließt. Dazu vorher die Benzinleitung vom Vergaser abziehen.Es kann nämlich sein,dass das Kraftstoffsieb im Tank sich mit Rost zugesetzt hat. Dann habe ich auf dem Foto gesehen,du hast einen Kraftstofffilter in der Benzinleitung zwischen gesetzt.Ich bekam damit nur Probleme,weil der Filter nicht genügend Kraftstoff durchließ und ständig sich im Filter Luftblasen bildeten.Ich konnte entlüften wie ich wollte,es passierte immer wieder. Der Motor stotterte und blieb schließlich stehen,weil der Vergaser leer lief und zu wenig Benzin nachlief.
Es hörte sich genau so an wie bei dir im Video.Mit den selben Symtomen.
Erst wenn du die kraftstofffrage geklärt hast, kannst du dich an die Zündung wagen.Sonst suchst du dich tot.Ich tippe aber auf die kraftstoffsache.
Als Empfehlung würde ich dir mitgeben die Dämpferkappe auf dem Luftfilter und den Schlauch wegzulassen. Der Motor dankt es dir mit besserer Leistung im oberen Drehzahlbereich. Er wirkt nicht wie oben zugeschnürt.

MfG.
Matze


--------------------
"Die Wahrheit in einer Zeit universalen Betrugs zu sagen ist eine revolutionäre Handlung” (Georg Orwell in "1984")
PME-Mail
Top
Dimpfelmoser1
Geschrieben am: 29.06.2017, 16:52
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



Ich merks mir, Herr Lehmann tongue.gif

Danke Matze, auch das teste gleich noch laugh.gif

Sobald ich das alles habe, melde ich mich wieder.

Vielen Dank thumbsup.gif thumbsup.gif
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 29.06.2017, 17:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7344
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Dimpfelmoser1 @ 29.06.2017, 17:52)
Ich merks mir, Herr Lehmann tongue.gif


Perfekt! wink.gif thumbsup.gif laugh.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Nullneuner
Geschrieben am: 29.06.2017, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 545
Mitgliedsnummer.: 2978
Mitglied seit: 04.01.2010



Wir hatten hier im Norden bei 2 Mopeds schon mal das Problem das die Schwungmasse zu wenig Magnetisch war nach den Jahren und unter Wärme wurde es dann ähnlich wie bei dir ..... Haben auch alles durchprobiert gehabt und nach Polradwechsel wars plötzlich Geschichte hmm.gif

Viel Erfolg und schönen Gruß von der Ostsee! !!


--------------------
KR51/1 Bj.69
Geräteträger RS 09 Bj.???
Dumper Waran 1501 Bj.84
SR2 Bj 59 UT tauglich ;-)
QEK Junior Bj.89
RT 125/2 Bj.57 (mit LÜV)
S 51 B Bj.88(Tochter ihr Gerät)
PME-Mail
Top
Dimpfelmoser1
Geschrieben am: 30.06.2017, 09:21
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



okay, also die Düse hat gepasst - ist eine 55er.

Leider hat es am Benzinfilter / Kraftstoffsieb nicht gelegen. Da war kein Stückchen Dreck drin. Benzinfilter habe ich dann noch ausgebaut. Leider keine Veränderung.

Danke Nullneuner, das habe ich im Internet auch schon mal gelesen- muss ich mal schauen das ich ein neues Polrad herbekomme..
Könnt ihr so ein Neuteil aus dem Internet empfehlen oder lieber ein gebrauchtes Polrad?
Danke und Gruß zurück biggrin.gif
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 30.06.2017, 10:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1087
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



QUOTE (Dimpfelmoser1 @ 30.06.2017, 09:21)
okay, also die Düse hat gepasst - ist eine 55er.

Leider hat es am Benzinfilter / Kraftstoffsieb nicht gelegen. Da war kein Stückchen Dreck drin. Benzinfilter habe ich dann noch ausgebaut. Leider keine Veränderung.

Danke Nullneuner, das habe ich im Internet auch schon mal gelesen- muss ich mal schauen das ich ein neues Polrad herbekomme..
Könnt ihr so ein Neuteil aus dem Internet empfehlen oder lieber ein gebrauchtes Polrad?
Danke und Gruß zurück biggrin.gif

Ich würde weiterhin auf die Zündspule tippen. Polrad kannst du doch prüfen wie schon beschrieben. Schraubenschlüssel in Schraubstock spannen, Polrad drankleben und mit Heißluftfön heizen. Temperatur mit IR Thermometer überwachen. Bleibt das Polrad bis ca. 70° kleben i.o., fällt es ab neu magnetisieren lassen.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Dimpfelmoser1
Geschrieben am: 03.07.2017, 16:53
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 9576
Mitglied seit: 29.06.2017



Servus,

also das Problem ist wohl vorerst gelöst - hab mir ein neues Polrad aufgeschraubt und den schwimmer getauscht - jetzt scheint alles bestens biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif

jetzt läuft auch das Licht gleichmäßig und hell- vorher wars im standgas so gut wie aus und ist nur beim Gasgeben etwas heller geworden.

allerdings zieht sie wenn sie warm ist immer noch nicht die wurst vom Brot... Etwas besser - aber naja... und insgesamt ist sie schon noch n bisschen lahm im abzug...
ich werd mal ein Video machen... ich hab ja kein vergleich zu anderen mopeds, vllt könnt ihr mir was dazu sagen :-)

könnt ihr mir nen Shop empfehlen in dem es passende Bowdenzüge für DEN(Herr Lehmann _clap_1.gif ) SR2E gibt?
ich hab diese gekauft und die passen hinten und vorne nicht...
http://www.ebay.de/itm/Simson-SR2-Bowdenzu...FN7o49vR9Vxfb7Q

Danke euch ;-)
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter