Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Getriebedeckel RH50
Andreas51
Geschrieben am: 29.07.2017, 09:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 68
Mitgliedsnummer.: 5164
Mitglied seit: 02.02.2012



Hallo,
ich habe gestern an einem SR2E-Motor eine Deckelversion vorgefunden, die ich bisher nicht kannte,
und zwar mit Deckel für die Ölstandskontrolle/Kupplungseinstellung und auch noch mit Ölstandskontrollschraube. Die Motornummer ist 1.001.4XX. Weiß jemand, in welchem Zeitraum/Motornummerbereich es diese Deckel gab?

Andreas

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Andreas51
Geschrieben am: 29.07.2017, 09:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 68
Mitgliedsnummer.: 5164
Mitglied seit: 02.02.2012



QUOTE (Andreas51 @ 29.07.2017, 10:03)
Hallo,
ich habe gestern an einem SR2E-Motor eine Deckelversion vorgefunden, die ich bisher nicht kannte,
und zwar mit Deckel für die Ölstandskontrolle/Kupplungseinstellung und auch noch mit Ölstandskontrollschraube. Die Motornummer ist 1.001.4XX. Weiß jemand, in welchem Zeitraum/Motornummerbereich es diese Deckel gab?

Andreas

Bild 2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 29.07.2017, 09:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13538
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Ich denke das ist die Version nach der Reduzierung der Ölmenge auf 350ccm.

Die Reduzierung der Ölmenge auf 350ccm erfolgte im 4 Quartal 1962 und damit änderte sich auch der Kupplungsdeckel. Bei SR2E ab Motornummer 970.000 und beim KR50 ab Motornummer 103.500

Die geringere Ölmenge wurde durch eine Ölrückführung ermöglicht mit deren Hilfe der Kupplungsbrennraum weitgehend ölfrei gehalten wird, das wiederum eine Funktionsverbesserung der Kupplung mit sich brachte. Die Kontrolle des Ölstandes erfolgte zukünftig durch eine Ölkontrollschraube.

Damit verbunden war auch eine Änderung der Ölablassschraube.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 03.08.2017, 01:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 708
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 29.07.2017, 10:43)
Ich denke das ist die Version nach der Reduzierung der Ölmenge auf 350ccm.

Die Reduzierung der Ölmenge auf 350ccm erfolgte im 4 Quartal 1962 und damit änderte sich auch der Kupplungsdeckel. Bei SR2E ab Motornummer 970.000 und beim KR50 ab Motornummer 103.500

Die geringere Ölmenge wurde durch eine Ölrückführung ermöglicht mit deren Hilfe der Kupplungsbrennraum weitgehend ölfrei gehalten wird, das wiederum eine Funktionsverbesserung der Kupplung mit sich brachte. Die Kontrolle des Ölstandes erfolgte zukünftig durch eine Ölkontrollschraube.

Damit verbunden war auch eine Änderung der Ölablassschraube.

Grüße Jörg

Ja, aber die haben eigentlich kein "Mannloch" biggrin.gif zum Einstellen der Kupplung. Das sind die "glatten" Deckel.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 03.08.2017, 10:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7337
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Die Deckelausführung ist bekannt. Dazu gibt es hier im Form einen Beitrag.

Es handelt sich um eine Übergangsvariante die nur über einen kurzen Zeitraum produziert wurde. Der Einstelldeckel ist dann relativ schnell weggefallen.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Andreas51
Geschrieben am: 03.08.2017, 10:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 68
Mitgliedsnummer.: 5164
Mitglied seit: 02.02.2012



Hallo,

ich danke euch für die Informationen. Da hab ich wieder was dazugelernt.

Andreas
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 03.08.2017, 16:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7337
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



U.a. zum Thema hier


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter