Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Lockere Hülse in den Motorgehäusehälften
mnffm
Geschrieben am: 31.07.2017, 10:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 9310
Mitglied seit: 01.02.2017



Hi,

bei der gestrigen Demontage des Motors ist mir eine lockere Kupfer/Messing Hülse
an der Schaltwelle? aufgefallen. Ich kann sie 3-4 mm rausziehen.
Was sagt Ihr?
Erneuern? Einkleben? Ignorieren?

Grüsse
Marco

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
miaz
Geschrieben am: 31.07.2017, 20:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 177
Mitgliedsnummer.: 5934
Mitglied seit: 19.10.2012



Loctite 638, vorher gut entfetten.


--------------------
Grüße
Lutz

Ich müsste mal wieder den Essi putzen...

Meine Essis
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 31.07.2017, 20:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7310
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...oder eine Lagerbuchse mit Übermaß anfertigen und montieren.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
miaz
Geschrieben am: 31.07.2017, 20:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 177
Mitgliedsnummer.: 5934
Mitglied seit: 19.10.2012



Dazu müsste man aber die Bohrung im Gehäuse auch auf Maß bringen. Meist ist diese vergriesgnaddelt.
Sollte das Innenmaß auch hin sein, ist der empfohlene Austausch die bessere Lösung.


--------------------
Grüße
Lutz

Ich müsste mal wieder den Essi putzen...

Meine Essis
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter