Headerlogo Forum


Seiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR1 Zusammenbau, Ich brauch eure Hilfe
S50FanPL
Geschrieben am: 02.08.2017, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Liebe Freunde ich habe ein Projekt vor mir wo ich echt eure Hilfe brauche.
Ich habe einem Freund versprochen seinen Sr1 zusammen zu bauen.
Warscheinlich hab ich das als einen Spaziergang angesehen. Aber ich glaube das wird es nicht da ich noch nie an einem SR1 geschraubt habe. Es ist bereits alles Lackiert und verchromt. Verkneift euch bitte Kommentare über die Sachen die nicht Original sind. Wie gesagt alles schon lackiert und verchromt ich kann da nichts mehr dran ändern und es ist ja auch schließlich nicht meiner.

Meine 1. Frage wie fängt man am geschicktesten an mit zusammenbauen?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 02.08.2017, 20:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Und hier ist ja schon mal was ganz schief gelaufen. Hilfe!!! Was soll ich tun? Die Büchse muss raus aber der Lack ist soll ja nicht kaputt gehen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 02.08.2017, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Ich würde sagen kompletter Murks! ph34r.gif Da wird wohl der Lackierer nochmal Arbeit bekommen.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 02.08.2017, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Ich muss mit dem arbeiten was ich habe eine andere Möglichkeit gibt's nicht. Es ist schon richtig dass sich die Büchse im Rahmen drehen muss oder?


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 02.08.2017, 20:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo ist "ganz" einfach an dem beweglichen Lager mit dem Kuttermesser erst mal den Lack einschneiden , dann innen die Lagerbüchse anwärmen, wenn du Glück hast reicht ein Heißluftfön, ansonsten mit dem Brenner anwärmen und Lack ist innen A.D., es gibt auch so eine Art Hitzeschutzpaste die die angrenzenten Teile vor Hitze schützt , so etwas könnte auch helfen und dann mit einem Dorn (z.B. ALU) rausschlagen nachreiben und fertig

Gruß Heiko

besser ist natürlich alles vorher zu machen hmm.gif
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 02.08.2017, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Als gelernter Industriemechaniker / Instandhaltung hätte ich auch alles anders gemacht aber jetzt
muss ich eben die Herausforderung meistern.


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 02.08.2017, 21:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



dann schneide mal den Lack ein, oder entferne ihn an der Außenseite gleich ganz, mit Rostlöser einsprühen anwärmen und versuchen durchzuschlagen

good luck
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 03.08.2017, 15:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Danke für den Tip Heiko, hat funktioniert. Aber wir wird denn die Schmierung gewährleistet?
Im schwingenbolzen ist ja ein Schmiernippel, aber in der Lagerbüchse kein Loch wo das Fett dann ins Innere der Lagerung im Rahmen und zu den Schmiernuten kommt. Klärt mich mal auf.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 03.08.2017, 15:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Wo endet denn der Fett-Kanal vom Schmiernippel?


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 03.08.2017, 16:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Ich habe den Schwingenbolzen noch nicht bei den Teilen gefunden.


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
Brent-Severyn
Geschrieben am: 03.08.2017, 17:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 156
Mitgliedsnummer.: 7910
Mitglied seit: 25.01.2015



Hi Nathanael, sofern es bei SR1 die gleiche Lagerung ist wie bei früheren SR2 könnte dieses Thema helfen

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=7437

Ich selber hab mir auch schon über meine Lagerung den Kopf zerbrochen, da sie im locker montierten Zustand Spiel aufweist.


--------------------
Viele Grüße
Thomas

Suche: SR2 Werkzeugkastendeckel und Gepäckträger in dunkelblau Originallack
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 03.08.2017, 17:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo der SR1 hat leider keinen Schmiernippel (oder auch nur die älteren Modelle) dann halt mit Hand schmieren und am besten ein gutes Fett verwenden (ich benutze hier gern ein Shell Gadus, das ist Druckfest - geht auch gut für die Kette da es nicht so wegläuft)

Gruß Heiko
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 03.08.2017, 17:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (gs51 @ 03.08.2017, 18:24)
Hallo der SR1 hat leider keinen Schmiernippel (oder auch nur die älteren Modelle)...

Gruß Heiko

Heiko, auch die älteren Modelle nicht.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
S50FanPL
Geschrieben am: 03.08.2017, 17:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 9059
Mitglied seit: 22.08.2016



Das gabs also erst beim SR2?


--------------------


Gruß Nathanael




Euch sind Aluteile an euren Simsons kaputt gegangen? Sagt mir Bescheid.
In den meisten Fällen kann ich euch das wieder schweißen und ihr müsst nichts weghauen.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 03.08.2017, 18:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



dann ja

Gruß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (6) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter