Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR50 Zündung, Funke am Kabel nicht an der Kerze
Opamithut
Geschrieben am: 07.08.2017, 14:39
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Hallo !
Ich bin am Ende....... KR 50 mit neuer Zündspule, neuem Kondensator und UNterbrecher ausgerüstet.
Bis zum Ende des Zündkabels gibt es einen wunderschönen blauen und kräftigen Zündfunken. Kerzenstecker 1 Ohm und 240ziger Kerze rein und nichts kommt. 4 verschiedene Kerzenstecker (auch von Fahrzeugen die laufen) und vier neue Kerzen (auch 260) und nirgends kommt ein Zündfunke.Das auch, wenn der Metallmantel am Stecker runter ist. Alles wieder ab und am Zündkabel ein wunderschöner Funken. weep.gif weep.gif weep.gif
Wer weiß was dazu ??????


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 07.08.2017, 18:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



eigentlich ist das System ja relativ einfach - aber was macht den der Unterbrecher beim antreten mit Kerze ? ist da ein stärkerer Funken zu sehen dann ist nur der Neue Kondensator defekt, ist der Kondensator fest? sind die Unterbrecherkontakte sauber und der Abstand 0,4 mm, wie ist die Verbindung von der Zündspule zum Kabel (Stromabnehmer)

Gruß Heiko
PME-Mail
Top
Opamithut
Geschrieben am: 07.08.2017, 18:50
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Bin immer noch am Rätseln. Kann es sein, dass die Induktion nicht hoch genug ist und die Zündspannung über den Widerständen Kerze/Stecker zusammenbricht und nicht mehr für einen Überschlag ausreicht. Die Karre hat seit 1988 gestanden und soll nach Angaben des Vorbesitzers bis dahin gelaufen sein. Meine neue Vermutung: Polrad entmagnetisiert, hält aber an einer Stahltür gut fest.


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Opamithut
Geschrieben am: 07.08.2017, 18:54
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Hallo Heiko !
Alles geprüft. Deswegen bin ich ja am Ende. Kondensator auch gewechselt.Mit Ausnahme der Schwungsscheibe ist alles neu. Zündespule auch durchgemessen, Durchführung sauber und fest geklemmt. Auch im Dunkeln nirgends ein abgehender Funke zu sehen.


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 07.08.2017, 19:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Opa,
dann probiere mal ganz ohne Kerzenstecker. Einfach das Zündkabel direkt an die Kerze.
Du schreibst Zündspule neu! Das ist aber nicht die für 20 Eus oder? ph34r.gif huh.gif ohmy.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 07.08.2017, 20:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 387
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



ja das ist halt manchmal das Problem, daß auch "Neuteile" nicht funktionieren - ich hatte schon einige Probleme mit Kondensatoren und Zündkerzen von AKA und wie zu lesen wahrscheinlich auch billige zündspulen , du kannst leider nur nach und nach die Teile tauschen bis du den Fehler gefunden hast

Gruß Heiko
PME-Mail
Top
Opamithut
Geschrieben am: 08.08.2017, 08:02
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Danke !
Geht heute schon los, nochmals Stück für Stück, zunächst mit dem Kondensator und dann u.s.w.
Danke und Gute Fahrt
Siegward


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter