Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Stoßdämpfer / Federbein?
^Bastian^
Geschrieben am: 01.02.2008, 13:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 860
Mitglied seit: 04.10.2007



Tagchen zusammen,

Hab mal ne Frage zu den Stoßdämpfern.
Die meiner Schwalbe 1975 Bj KR 51/1 sind glaub ich noch die
ersten und gehe stark davon aus das ich diese mal austauschen sollte,
oder kann man die alten wieder herrichten oder wieder fit machen?

Ich war mal bei eigenen Shops gucken und dort gibt es die Stoßis ja zu
kaufen. Zu sehen sind allerdings auch welche wie diese hier z.B. STOßDÄMPFER
Sind diese Art von Stoßdämpfer von der Quali auf dauer besser? Ich habe sowas gelesen. Meine Schwalbe wird täglich gefahren und betrieben deshalb bin ich am
Überlegen mir solche für vorne und hinten zu kaufen.

Was meint ihr oder habt ihr für Erfahrungen (abgesehen nun vom aussehen der Dämpfer).

Vielen Dank

P.S.: Wie lang sind die Dämpfer eigentlich Standardmäßig vorne und hinten?

Gruß
Basti


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
^Bastian^

Fahrzeug: im Bau KR51/1 K ; 1978
PME-MailICQMSN
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 01.02.2008, 14:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



QUOTE (^Bastian^ @ 1. Feb 2008, 13:56)
Tagchen zusammen,

Hab mal ne Frage zu den Stoßdämpfern.
Die meiner Schwalbe 1975 Bj KR 51/1 sind glaub ich noch die
ersten und gehe stark davon aus das ich diese mal austauschen sollte,
oder kann man die alten wieder herrichten oder wieder fit machen?

Ich war mal bei eigenen Shops gucken und dort gibt es die Stoßis ja zu
kaufen. Zu sehen sind allerdings auch welche wie diese hier z.B. STOßDÄMPFER
Sind diese Art von Stoßdämpfer von der Quali auf dauer besser? Ich habe sowas gelesen. Meine Schwalbe wird täglich gefahren und betrieben deshalb bin ich am
Überlegen mir solche für vorne und hinten zu kaufen.

Was meint ihr oder habt ihr für Erfahrungen (abgesehen nun vom aussehen der Dämpfer).

Vielen Dank

P.S.: Wie lang sind die Dämpfer eigentlich Standardmäßig vorne und hinten?

Gruß
Basti

Das würde ich auch gerne mal wissen! Und auch ob man bei einer KR51/1 mit Reibungsgedämpften Stoßdämpfern nicht auch schon ohne Probleme die hydraulisch gedämpften verwenden kann!??? Sind die von den Abmaßen Baugleich, und welche sind nun besser??? hmm.gif _uhm.gif

Würde sonst wie Bastian schon schreibt auch andere einbauen, da ich glaube hydraulische Stoßdämpfer waren doch so eine Art Weiterentwicklung zu damaliger Zeit gegenüber Reibungsgedämpften oder!?


Gruß tobi


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 01.02.2008, 21:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Also am besten sind die Hydraulischen

Die hier verlinkt wurden würde ich nicht nehmen da 1. hässlich und 2. absoluter sch***

An die 75er KR51/1 passen die Hydraulischen auch dran hinten ist Identisch und vorne sollten 2 aufnahmen in der schwinge sein


Die Reibungsgedämpften kann man Regenerieren wobei davon abhängig was defekt ist

Quitschen die bloß oder ist da was schlimmeres dran?

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 01.02.2008, 23:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Es gibt auch hinten 2 Aufnahmen für die unterschiedlichen Federbeine. Müsst ihr mal eure Rahmen anschauen...

Nils


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 01.02.2008, 23:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Falls die reibungsgedämpften nichtemhr federn, dann sollten die mal zerlegt und gängig geamcht werden, wenn die aber nichtmehr dämpfen und sich die Schwallbe aufschaukelt, dann sind (denk ich mal) neue fällig.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
joker317
Geschrieben am: 02.02.2008, 10:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



ermm.gif Das mit dem aufschaukeln der Schwalbe ist ein seeeehr heikles Thema, da bis noch niemand so richtig weiß, woher es kommt, da kommen mehrer Gesichtpunkte in Betracht....
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Lowrider2905
Geschrieben am: 02.02.2008, 10:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 977
Mitgliedsnummer.: 912
Mitglied seit: 04.11.2007



Unz zwar sämtliche Verbindungen am Vorbau.

Wobei ich mir sehr sicher bin, dass es, wenn alles gewechselt wurde, am eingelaufenem Schwingenbolzen liegt.


mfg Lowrider


--------------------
Hier hilft: www.zweirad-steinberg.de
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 02.02.2008, 10:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



@Toni und Joker
Was meint ihr mit aufschaukeln? Was ist das denn?

Gruß Konsti
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 02.02.2008, 10:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Eingelaufenen Schwingenbolzen vorn hatte ich auch mal, als ich die weiße meiner Freundin "überführt" habe! Die hatte zuvor keiner die letzten 15 Jahre bewegt. Während der Fahrt ging es eigentlich, nur das Bremsen war Stuntmäßig! laugh.gif


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 02.02.2008, 13:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Konsti, Schwalbe und auch der Star neigen konstruktiv bedingt zum "Aufschaukeln". Damit ist ein Lenkerflattern gemeint. Wenn man das nicht rechtzeitig/sofort unter Kontrolle bekommt, kann man es nicht mehr beherrschen und fliegt schlicht und ergreifend auf die Fr**** rolleyes.gif
Es hat was mit der Lastverteilung zu tun. Am ehesten merkt man es bei Fahrt mit Sozius. Ich habe z.B. bei meinen Essies einen dabei, der hat mich auch schon zweimal abgeworfen. biggrin.gif Nur dieser Eine und es ist nichts ausgeschlagen oder dergleichen.

Stells Dir so vor, dass der Lenker beginnt, ganz schnell R/L hin und her zu pendeln, wobei die Frequenz und Amplitute dieser Schwingung sehr schnell grösser wird. Dann isses zu spät... biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 02.02.2008, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



hmm.gif Och Norbert, bei der Schwalbe gehts aber noch mit unter Kontrolle kriegen, hab das bei meiner Schwalbe auch, aber 40 wird sie unkontrollierbar, aber dann einfach einen Gang niedriger Schalten, ausrollen lassen und sich fest gegen den Lenker schmeißen bis sich wieder beruhigt hat.
Übrigens ein Problem was nicht nur bei Simson auftrat, grad auch ES-Modelle waren davon betroffen, wegen dem Vollschwingenfahrwerk...
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
^Bastian^
Geschrieben am: 02.02.2008, 22:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 860
Mitglied seit: 04.10.2007



Woran kann man denn in den ganzen Shops erkennen ob der Stoßi hydraulisch ist oder nicht. Des steht ja nie dabei !

Welche ist denn die Standard Lämge der Stoßis bei der Kr51/1 1975 vorne und hinten?

Ich denke des sind die richtigen für mich oder?

Für Vorne : Stoßi Vorne

Für Hinten :
Stoßi Hinten

Vorbei da seht das der 2cm kürzer ist.
Denke das gibt dann wieder Probleme wenn man mit zwei Mann fährt oder?

Aber ich kann doch die für Vorne auch für hinten nehmen oder?

Vielen Dank
Gruß
Basti


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
^Bastian^

Fahrzeug: im Bau KR51/1 K ; 1978
PME-MailICQMSN
Top
lambiman
Geschrieben am: 02.02.2008, 23:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Also ich konnte lesen das dort Hydraulisch da steht hmm.gif

Jedenfalls sind diese Korrekt AAAber vorne passt nicht hinten da ja wie schon da

steht die hinteren kürzer sind ausserdem müssen die hinteren ja mehr Last

aushalten siehe Soziusfahrt darum haben die Stärkere Federn drin

Bei Originalen steht an der unteren Befestigung V oder H für was das steht ist wohl klar

Zum Lenkungspendeln

War bei mir auch mal ab 40 wie joker schon beschrieben hatte

Also ich habe einfach die Vordere Felge mit der Hinteren Getauscht seitdem ist das weg

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
^Bastian^
Geschrieben am: 03.02.2008, 15:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 860
Mitglied seit: 04.10.2007



QUOTE (lambiman @ 1. Feb 2008, 21:35)
Also am besten sind die Hydraulischen

Die hier verlinkt wurden würde ich nicht nehmen da 1. hässlich und 2. absoluter sch***

An die 75er KR51/1 passen die Hydraulischen auch dran hinten ist Identisch und vorne sollten 2 aufnahmen in der schwinge sein


Die Reibungsgedämpften kann man Regenerieren wobei davon abhängig was defekt ist

Quitschen die bloß oder ist da was schlimmeres dran?

Gruss
Dirk

Hab eben nach ner kleinen Tour mal geschaut.

Habe hinten 2 Aufnahmen an der Schwinge (Stoßdämpfer habsch an den Oberen dran)
und Vorne nur 1 Aufnahme


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
^Bastian^

Fahrzeug: im Bau KR51/1 K ; 1978
PME-MailICQMSN
Top
xivipudi
Geschrieben am: 04.02.2008, 20:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 1035
Mitglied seit: 14.01.2008



Hallo zusammen,

wink.gif
Bei dem Modell KR51/1K sind vier Befestigungsvarianten möglich. Zwei für reibungsgedämpfte Stoßdämpfer und zwei für hydraulisch gedämpfte Stoßdämpfer.

Die jeweils zwei Arten unterscheiden sich in der Befestigung, je nachdem ob das Modell im Soziusbetrieb arbeitet oder ob man hauptsächlich allein fährt.

Die hydraulischen Öldruckstoßdämpfer haben bei KR51/1 K hinten ein Federweg von 85mm und vorn von 100mm. Die Hülse war bei den älteren Modellen hauptsächlich grau lackiert.

VlG KR51/1K Fahrer.

Wie stellt man ein Foto hier ins Netz?
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter