Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Originallack behandeln oder nicht
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 17:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



Hallo Leute,

hat von euch schon einer Erfahrung mit der Originallackbehandlung ?
Es sind ja verschiedene Öle auf dem Markt erhältlich.
Ich möchte nichts zerstören oder versauen deshalb frag ich mal hier.
Zur Lackqualität der beiden Essis hänge ich mal 2 Bilder an.
Ich hoffe die Essis hängen nicht wieder an der Decke hmm.gif

Gruß Walter


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 17:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



so hier Bild der SR Nr. 2.

Gruß Walter

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 17.09.2017, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4607
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Aufpolieren und die Roststellen mit Owatrol behandeln, Fertig.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
Matze01
Geschrieben am: 17.09.2017, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 9240
Mitglied seit: 06.12.2016



Hallo,

ich habe selbst einen SR2 in der gleichen Farbe und in ungefähr gleichem Zustand der Farbe. Mein Fahrzeug habe ich mit Owatrol behandelt und bin damit zufrieden.Man frischt die Farbe damit etwas auf und der Lack wird gleichzeitig konserviert.Bin mit dem Ergebnis zufrieden.Das Mittel benötigt ein paar Tage zum durchtrocknen.Gleichmäßig dünn mit Pinsel auftragen.

MfG.
Matze


--------------------
"Die Wahrheit in einer Zeit universalen Betrugs zu sagen ist eine revolutionäre Handlung” (Georg Orwell in "1984")
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



Hallo,

das klingt ja vielversprechend.
Dann werde ich das Zeuchs mal bestellen.
Danke für schnelle Hilfe.

Gruß Walter
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 20:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



Hallo,

eine Frage hätte ich noch.
Ist es ratsam den Essi zu zerlegen oder ist das Ergebnis auch zusammengebaut gut ?

Gruß Walter
PME-Mail
Top
Jenenser
Geschrieben am: 17.09.2017, 20:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 899
Mitgliedsnummer.: 4160
Mitglied seit: 26.01.2011



Hallo Walter, wenn es richtig ordentlich werden soll musst Du ihn zerlegen. Stück für Stück aufarbeiten so siehst Du immer einen Erfolg und verlierst nicht die Lust daran. Ganz wichtig, mach es wie Frank gesagt hat. Erst polieren, dann die Roststellen und evtl den Lack (wenn er immer noch matt ist!) hauchdünn mit Owatrol behandeln. Viele Oldtimer sind schon mit zuviel Owatrol total versaut worden. Gibt einen hässlichen speckigen, Staub anziehenden Glanz, der nicht lange hält und dann irgendwann "blind" wird. Wichtig auch wie gesagt, ordentlich durchtrocknen lassen, dauert bis zu einer Woche ehe es richtig fest ist.


--------------------
Viele Grüße aus dem schönen Jena!

André
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



QUOTE (Jenenser @ 17.09.2017, 20:13)
Hallo Walter, wenn es richtig ordentlich werden soll musst Du ihn zerlegen. Stück für Stück aufarbeiten so siehst Du immer einen Erfolg und verlierst nicht die Lust daran. Ganz wichtig, mach es wie Frank gesagt hat. Erst polieren, dann die Roststellen und evtl den Lack (wenn er immer noch matt ist!) hauchdünn mit Owatrol behandeln. Viele Oldtimer sind schon mit zuviel Owatrol total versaut worden. Gibt einen hässlichen speckigen, Staub anziehenden Glanz, der nicht lange hält und dann irgendwann "blind" wird. Wichtig auch wie gesagt, ordentlich durchtrocknen lassen, dauert bis zu einer Woche ehe es richtig fest ist.

Hallo,

na da wird's mir im Winter nicht langweilig unsure.gif
Nur wie bringe ich meiner Frau bei, dass sie nun doch keine neue Küche bekommt ? tongue.gif tongue.gif laugh.gif

Gruß Walter
PME-Mail
Top
Matze01
Geschrieben am: 17.09.2017, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 210
Mitgliedsnummer.: 9240
Mitglied seit: 06.12.2016



Eine Büchse Owatrol kostet aber nicht soviel wie eine Küche. laugh.gif Also die Küche ist noch drinn.


--------------------
"Die Wahrheit in einer Zeit universalen Betrugs zu sagen ist eine revolutionäre Handlung” (Georg Orwell in "1984")
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 17.09.2017, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017



QUOTE (Matze01 @ 17.09.2017, 20:45)
Eine Büchse Owatrol kostet aber nicht soviel wie eine Küche. laugh.gif Also die Küche ist noch drinn.

Hallo,

naja die Küche ist nicht so das Problem aber die Raumentkernung macht mir bissle Sorgen hmm.gif
Da bekomme ich wieder 3 graue Haare wenn ich die Handwerker reinlasse und am Essi schraube cry.gif
Wir schweifen ab wink.gif
Ich mach die Küche neu und schraub die 2 Essis im Frühjahr auseinander ...
Achso ist das das Ovatrol für 20 Euro Owatrol Farbkriechöl 1 Liter Dose bei Amazon ?
Danke für Hilfe ...


Gruß Walter
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter