Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Unfall mit 1964er KR51, Hilfe! Die Schwalbe soll wieder fliegen!
Manu_Simson
Geschrieben am: 19.10.2017, 12:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 2245
Mitglied seit: 18.05.2009



cry.gif
Hallo.
Heute morgen 6:15 wurde mir auf den Weg zur Arbeit von einem Golf auf der Hauptstraße die Vorfahrt genommen, und er bog auch noch verkehrswidrig ab, laut Schilderung ist das an der Stelle nur in eine Richtung erlaubt.
Die Rechtslage ist also umunstritten, die Schuld lag eindeutig bei dem PKW, Licht war bei mir an und ich wurde trotzdem übersehen.
Die Person am Steuer war natürlich auch geschockt und reuemütig, aber das hilft mir auch nicht weiter, nun ist es passiert.

Ich hatte keine Chance noch rechtszeitig auszuweichen, und knallte ihm hinten die Seite.
Mir selber geht es denn umständen gut, ich war dann gleich im Krankenhaus.
Prellungen in den Rippen und einige Schürfwunden wurden diagnostiziert, doch Gott sei Dank ist wenigstens an mir nichts weiter kaputt. ermm.gif

Der schöne orginale Vogel sieht da leider nicht mehr so toll aus, die Schäden sind schon gravierend, zumal es sich um die seltenen sehr schwer zu beschaffenden 64er handelt. sad.gif sad.gif sad.gif
Wir haben den Unfall unserer und Verursacher Versicherung gemeldet, aber ich befürchte, das wir nur den Zeitwert bekommen, diese Schwalbe kann man aber nicht mit ein paar Hundert Eure beziffern, das dürfte jeden Kenner klar sein, nur den Versicherungen nicht.
Wir haben noch eine Verkehrsrechtschutz, und würden auf jeden Fall nach Eingang eines Angebotes ein Gutachten machen lassen, falls dieses nicht dem Wiederaufbauwert entspricht.

Ja, aber genau das ist jetzt die Frage? hmm.gif
Mit wieviel Euro sollte man beziffern?
Wir wollen das Moped unbedingt mittels Originalteilen wieder zurückversetzten, was würde sowas kosten? Geschweige denn, wir bekommen diese Teile überhaupt. Erst mal Bilder.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Manu (Manuela)
PME-Mail
Top
Manu_Simson
Geschrieben am: 19.10.2017, 12:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 2245
Mitglied seit: 18.05.2009



cry.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Manu (Manuela)
PME-Mail
Top
Manu_Simson
Geschrieben am: 19.10.2017, 12:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 2245
Mitglied seit: 18.05.2009



sad.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Manu (Manuela)
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 19.10.2017, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4085
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Hey Manu.

Ich hoffe es geht dir gut!

Schick mir, wenn ihr soweit seid mal eine Auflistung mit den gesuchten ( auch nicht 64spezifischen ) Teilen.
Mit tundragrauen Teilen kann ich allerdings nicht dienen.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Manu_Simson
Geschrieben am: 19.10.2017, 12:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 405
Mitgliedsnummer.: 2245
Mitglied seit: 18.05.2009



Im Gunde ist die komplette Vorderpartie hinüber, die Gabel hatt sogar den Krümmer eingedellt und das Beinkleid scheint auch verzogen zu sein, beim Rahmen kann ich das noch nicht sagen.

Bevor ich jetzt schon Anfragen zu Teilen bei Euch stelle, würde ich gerne von Euch wissen, was soll ich für einen Wiederaufbau Wert festlegen?
Wie soll ich der Versicherung erklären, das nur für DDR Ochsenaugen Blinkerkappen ohne Halter mittlerweile bis zu 70€ verlangt werden, oder Teile im Originallack praktisch gar nicht mehr beschaffbar sind?
Ich kann das Moped zwar mit späteren KR51/1 oder sogar Neuteilen herrichten lassen, das kommt aber nicht in Frage.
Ich könnte heulen!!!!!!!!! cry.gif cry.gif cry.gif
Mfg Manuela

QUOTE
Schick mir, wenn ihr soweit seid mal eine Auflistung mit den gesuchten ( auch nicht 64spezifischen ) Teilen.


Hallo, Danke Andreas, nett von Dir! thumbsup.gif
Das mache ich dann hier in dem Thema demnächst, doch ich darf vom Enrico das Moped noch nicht zerlegen lassen, wir müssen solange warten, bis das ein Gutachter gesehen und die Schäden festgelgt hat. Soweit okay bis auf paar Rippenbrellungen und Abschürfungen gehts mir gut, nur Bewegungen machen keinen Spaß.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüße Manu (Manuela)
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 19.10.2017, 13:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4085
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Das ist richtig, bevor der Gutachter nicht da war, nix anfassen.

Also mit den Originallack Teilen, wenn man welche bekommt, dazu Blinker, Felge, Lampenring,...
Tippe ich mal auf 500€ für Originalersatzteile / Originallackteile.

Den Gesamtwert in anbetracht der Marktlage und bei dem Zustand vor dem Unfall tippe ich auf 1500 - 2000€
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 19.10.2017, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1173
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Wünsche Dir gute Besserung. Sowas kann auch böse enden. Schade um das Moped, ist aber nur Blech!


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 19.10.2017, 17:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1952
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Wir haben nun einen Anwalt eingeschaltet, es geht mittlerweile auch um Schmerzensgeld, und der kümmert sich auch um einen Oldtimer Sachverständigen.

Er hat gesagt, Teile können wir durchaus schon jetzt besorgen, nur alles genau dokumentieren, damit wir das ersetzt bekommen. Am Wochenende mache ich Mal eine Liste, was augenscheinlich benötigt wird, es kann dann natürlich noch was dazu kommen.

Es wäre echt toll, wenn ihr kräftig mithelfen könntet, denn ohne faire Helfer aus diesem Forum landen wir sonst durch Wunschpreisvorstellungen diverser Anbieter auf bekannten Internetseiten bei eher 5000€!
Ich denke, wir sind in der Lage, durch Euch das Moped wieder aufzubauen! Die Größte Herausforderung werden wohl Karosserie Teile und eventuell Rahmen sein.

Wir sind durchaus bereit, im Austausch unsere wenigen Goldstaub Teile herzugeben, um an das nötige Teil zu kommen.
PME-Mail
Top
hallo-stege
Geschrieben am: 19.10.2017, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 886
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



Moin, Manuela,

gute Besserung und ab zum Oldtimer Sachverständigen.

Stichwort z.B. GTÜ Oldtimersachverständige, Classic Data etc.

Ich tippe nach den Fotos mal auf einen krummen Hauptrahmen.

Gruss von Frank


PS: ich hab mal eine 64er zerlegen müssen, keine Ahnung, was da noch in den Regalen schlummert, müsste man mal wühlen.


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
gs51
Geschrieben am: 19.10.2017, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 388
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo und Gute Besserung

zu Deinem Fall kann ich nichts genaues sagen, aber ich habe mal einen Rahmen mit Gabel bei einer S51 gewechselt, dem auch die Vorfahrt genommen wurde und die haben knapp 1000€ von der Versicherung bekommen

Gruß und alles Gute
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 20.10.2017, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6906
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Hallo,

ich hab dem Namensvetter mal eine PN geschrieben - hoffe das es euch weiterhilft.

Sonst Kopf hoch und alles weitere mit dem Anwalt, Gutachter abstimmen.

Wenn Ihr irgendwie noch Nachweise habt zu den Werten - dann sammeln und abgeben - auch wenn es die Mondpreise in Ebay sind - der Gutachter freut sich über so etwas (der braucht ja auch was zum Wert bestimmen).


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Este
Geschrieben am: 20.10.2017, 19:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3920
Mitgliedsnummer.: 4385
Mitglied seit: 21.04.2011



Auch hier nochmal alles Gute für die Wiederbelebung des Vogels und vorallem Dir Manu Gute Besserung! thumbsup.gif thumbsup.gif
Ich hoffe das Ihr einen reellen Wert von der Versicherung erkämpfen könnt. _console.gif

Sch**** mit der schönen 64er sad.gif
Drücke alle Daumen die ich habe das der Vogel zu retten ist thumbsup.gif


--------------------
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 21.10.2017, 04:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1952
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Wir Bedanken Uns beide für Eure Anteilnahme, das tut echt gut, weil für die meisten in unserem Umfeld es eben nur ne Olle Schwalbe ist, die man doch mit Nachbau teilen schnell aufgebaut hat... dry.gif Super Männer!!! thumbsup.gif
Mir juckt es schon richtig in den Fingern, endlich Hand anlegen zu können, aber das wird wohl erst in einer Woche gehen. Geduld ist angesagt, aber das fällt mir schwer... ermm.gif

Eine wichtige Frage habe ich noch: Hat die Gegner Versicherung das Recht, ein Gegen Gutachten machen zu lassen, damit sie weniger zu zahlen braucht?
Denn das hat mir ein Kollege erzählt, als das Mal nach seinem PKW Unfall so war.
Das ganze wäre auch noch fast vor Gericht gelandet! hmm.gif
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 21.10.2017, 05:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7308
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Manu,
zunächst erstmal gute Besserung. Gesundheit geht vor Blech!

Ich denke die Schadensabwicklung wird nicht einfach werden, Oldtimerspezialist hin oder her. Ist aber auch eine schwierige Kiste mit der Preisbestimmung für sogenannte Goldstaubteile. Auf einem Teil der Kosten wirst du wohl sitzen bleiben. Vom persönlichen Aufwand ganz zu schweigen.

Halte uns mal bitte auf dem Laufenden. Das dürfte hier wirklich einige interessieren.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Brent-Severyn
Geschrieben am: 21.10.2017, 08:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 156
Mitgliedsnummer.: 7910
Mitglied seit: 25.01.2015



QUOTE (ENIGMA @ 21.10.2017, 05:35)
Eine wichtige Frage habe ich noch: Hat die Gegner Versicherung das Recht, ein Gegen Gutachten machen zu lassen, damit sie weniger zu zahlen braucht?
Denn das hat mir ein Kollege erzählt, als das Mal nach seinem PKW Unfall so war.
Das ganze wäre auch noch fast vor Gericht gelandet! hmm.gif

Die gegnerische Versicherung zahlt ja schon den Gutachter, den Du bestellst. Insofern würden sie bei einem Gegengutachten doppelt zahlen. Außerdem sind Gutachter doch eh vereidigt und somit eigentlich neutral und unparteiisch. Dann sollte aus meiner (laienhaften Sicht) ein Gutachten ausreichen.


--------------------
Viele Grüße
Thomas

Suche: SR2 Werkzeugkastendeckel und Gepäckträger in dunkelblau Originallack
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter