Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Explosionszeichnung RH 50, SR 2
dubistnfreak
  Geschrieben am: 09.02.2008, 12:31
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1088
Mitglied seit: 08.02.2008



Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Ich baue einen "essi" neu auf und hab soweit alles zerlegt.
Jetz will ich mich an den Motor machen, der ist auch schon in alle Einzelteile zerlegt. _clap_1.gif

Mir würde eine Explosionszeichnung des Motors helfen, da in dem guten Stück ein Stift ist, von dem ich nicht weiß, wo der hin kommt.
Der Stift ist ca. 3 mm stark und 1 cm lang.


--------------------
Laßt mich nicht doof sterben...
PME-Mail
Top
andib558
Geschrieben am: 09.02.2008, 13:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1007
Mitgliedsnummer.: 377
Mitglied seit: 13.11.2006



Hier erstmal zur Ansicht! Ich habe die Zeichnung aber auch hochgeladen, müsste in Kürze auch da: "http://www.ddrmoped.de/typ/simson/sr2/Explosivzeichnung" erscheinen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen!
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 09.02.2008, 14:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Hört sich nach dem Sicherungsstift für den Kupplungshebel an.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Mopedfuchs
Geschrieben am: 09.02.2008, 14:29
Zitat


Administrator
***

Gruppe: Admin
Beiträge: 2323
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 16.02.2005



Andi, besten Dank für die Explosivzeichnung thumbsup.gif

Ich habe sie freigegeben hier findet ihr sie nun:

Explosivzeichnung Motor RH 50


--------------------
Teile für SR1, SR2, KR50, Spatz usw. findest du hier -> Simson Ersatzteile

IFA-DKW - Das Kleine Wunder, fährt den Berg hinauf, wie andere hinunter
PME-MailWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 09.02.2008, 14:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ja, ist es und der ist 4mm im Durchmesser. Putziger weise fehlt er in der Explosionsdarstellung und auch in den Ersatzteilkatalogen, die ich habe. hmm.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 09.02.2008, 14:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Doch, da isser :



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
dubistnfreak
Geschrieben am: 11.02.2008, 20:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1088
Mitglied seit: 08.02.2008



vielen Dank für Eure Hilfe, aber es war doch ein anderer Stift. smile.gif

Aber ich stehe vor einem neuen Rätsel. Der Stift, der hier oben rot eingerahmt ist...wo soll der denn hin ??? Da ist doch kein Loch außen im Motor _uhm.gif



--------------------
Laßt mich nicht doof sterben...
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 11.02.2008, 20:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Guck bei den Bild mal richtig hin. Da issn kleines Loch wo der Stift rein kommt.
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 11.02.2008, 22:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nein, Stefan, wenn er einen zeitigen Motor hat, ist dort kein Loch!!! Da war der Kupplungshebel noch mit Nase oben und brauchte keinen Haltestift! Foto*grummel* find ich grad nicht... biggrin.gif

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 12.02.2008, 00:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



andersrum wink.gif
Die Späten Motoren hatten dann den Kupplungshebel mit der Nase oben. Kann ich beweisen biggrin.gif
Bei den Frühen (wie z.B. meinem 57er) ist der Stift drin.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
dubistnfreak
Geschrieben am: 12.02.2008, 07:37
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 1088
Mitglied seit: 08.02.2008



das lustige (verwirrende) ist, daß, wenn ich einen frühen oder späten oder wie auch immer Motor habe, in dem kein Stift vorhanden ist, trotzdem der Stift rauspurzelte.

und der lag ja außerdem auch im Motor drin. _uhm.gif

Vielleicht klärt sich das ja noch. Ist eventuell jemand aus Herwigsdorf oder Umgebung ???


--------------------
Laßt mich nicht doof sterben...
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 12.02.2008, 07:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Ausser den Rollen im Rollenkäfig auf der Pedalwelle und dem Kupplungsdruckstift (der aber viel länger ist), gibt es nichts, was annähernd in die Richtung ginge. Hat da jemand bei der letzten Demontage im Motor was liegen lassen _uhm.gif ?
Du müsstest aber zumindest den Kupplungshebel mit dieser Nase (Vergleichsbilder gibts hier irgendwo im Forum) drin haben.

Gruß Sven

PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 12.02.2008, 09:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Freak...Großschweidnitz laugh.gif
Löbauer Vorwahl Vierzig 51 siebzehn


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 12.02.2008, 11:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



QUOTE (NorbertE @ 11. Feb 2008, 22:24)
Nein, Stefan, wenn er einen zeitigen Motor hat, ist dort kein Loch!!! Da war der Kupplungshebel noch mit Nase oben und brauchte keinen Haltestift! Foto*grummel* find ich grad nicht... biggrin.gif

GRüsse Norbert

Nach ach soooo *blöd an den Kopf greif* biggrin.gif
Bei seinem Motor. Das kam da nicht so rüber. ermm.gif Hast übrigens vertauscht würd ich sagen. biggrin.gif
Und bei meinem Motor von schätzungsweise '63 ist das Loch auch noch. Kupplungshebel ohne Nase. hmm.gif

Stefan
PM
Top
Toni
Geschrieben am: 12.02.2008, 12:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



rolleyes.gif stimmt... 1cm lang und ca. 3mm im Durchmesser schreibt er ja.
Das muss einer von der Pedalwelle sein, weil andere stifte der größe GIBTS NICHT. dry.gif
Sven: 100 Punkte thumbsup.gif
Der den Kupplungshebel hält ist doch min. 2cm lang und keine 3mm dick. _uhm.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter