Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündungseinstellung AWO Sport
ME 22
Geschrieben am: 15.05.2018, 17:51
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 10033
Mitglied seit: 09.05.2018



Hallo alle zusammen
habe ein Problem mit dem Zündmagneten,bekomme den Zündpunkt nur eingestellt wenn
ich die Grundplatte mitverdrehe was ja eigentlich nicht sein soll
kann mir da jemand weiterhelfen?
Grüße _uhm.gif
PME-Mail
Top
bäcker89
Geschrieben am: 16.05.2018, 13:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 423
Mitgliedsnummer.: 4020
Mitglied seit: 23.11.2010



Deine Infos sind sehr dünn, ist der Zünder Regeneriert? Selber? Amateur? Profie?
Das kann Viele Ursachen haben, falscher Takt, ausgeklappertes Gummikreuz, das kann schon passieren wenn man die Kurbelwelle wechselt und die Nut für die Passfeder nicht stimmt.
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 16.05.2018, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4560
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ich zitiere mal aus dem AWO-Forum:
"In der Regel können die Grundplatten schon etwas verdreht werden. Das beschriebene Problem tritt oft bei Magneten auf , die aus mehreren zusammengesetzt worden sind. Anker , Gehäuse und Grundplatte stimmen dann nicht 100% überein . Die Markierung von Platte ,Gehäuse und der Einstellbereich dann eben auch nicht . Die Grundeinstellung lässt sich aber überprüfen und justieren. Einen Tip dazu gibt es auf Hilles Seite
http://www.awo425.com/tag/zuendung/
unter Hinweis für den Zünder ZS3 ."


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
ME 22
Geschrieben am: 16.05.2018, 17:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 10033
Mitglied seit: 09.05.2018



Also heute ein paar mehr Info`s
Habe die Sport seit etwa einem Jahr bin aber leider noch nicht zum Fahren gekommen.
Vom Vorbesitzer wurde mir gesagt das sie vor 10 Jahren neu aufgebaut wurde, aber er sie selten gefahren habe.Kurz gesagt äußerer Zustand top.Dann bin ich aber als ehemaliger Kfz Schlosser ins Detail.Am polierten Motorblock OT Markierung weg,habe ich
bei abgenommenen Zylinderkopf ausgemessen(mit Messuhr) und neu angegeben.Den Zünder habe ich auf Mittnehmerspiel geprüft und auch ein neues Gummikreuz verbaut(Zündfunke eigentlich recht ordentlich,selbst bei 0,6mm Elektrodenabstand)Was ich noch nicht probiert habe ist die neue Unterbrecherplatte samst Nocken.Zur Kurbelwelle würde ich sagen,ist kein Nachbau.
Also soweit das erstmal von mir in der Hoffnung noch ein paar Tipps zu bekommen
PME-Mail
Top
AWO-Jens
Geschrieben am: 18.05.2018, 10:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 5701
Mitglied seit: 23.07.2012



Moin,

da wird die Ferndiagnose weiter schwierig bleiben.

Vielleicht solltest du mal deinen ungefähren Standort preisgeben, damit jemand aus deiner Nähe mit AWO-Erfahrung sich das Problem ansehen kann.

Gruß Jens
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter