Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> TS 150 mit Bing läuft zu fett, Vergasereinstellung, Düsen?
lupover
Geschrieben am: 30.07.2018, 21:45
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Hallo allerseits!

Meine TS 150 läuft nur ca. 80 km/h (ok, 100 kg mit Helm und Jacke mad.gif ) und wird bei Vollgas unwillig. Wenn ich etwas Gas wegnehme, wird es leicht besser. Mit ganz weit (mehr als 3 Umdrehungen) rausgedrehter Luftschraube wird es ebenfalls minimal besser, ebenso mit ganz tief gehängter Nadel. Gut läuft sie bei Vollgas aber auch dann nicht. Kerzengesicht dunkelbraun bis nahezu schwarz.

Vergaser ist ein Bing Typ 53. Zerlegung zeigt nichts auffälliges. Hauptdüse 105, Leerlaufdüse 45. Können diese Düsen tatsächlich zu groß sein? HD kleiner als 105 kann ich mir so recht gar nicht vorstellen.

Luftfilter heute gewechselt. Bei der Gelegenheit habe ich den fehlenden Gummistopfen im Ansaugkasten ergänzt. Jetzt atmet das Motorrad nur noch durch den Luftfilter, läuft aber leider noch ein bisschen schlechter.
Zündung ist Vape, ich gehe mal davon aus, dass die beim Einbau richtig eingestellt wurde.

Kann jemand mit dieser Beschreibung was anfangen?

Gruß und vielen Dank!
PME-Mail
Top
mifatwin
Geschrieben am: 30.07.2018, 22:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2256
Mitgliedsnummer.: 4368
Mitglied seit: 14.04.2011



Die Powerdynamo Zündung kann man bei der TS nicht einstellen. Es gibt nur 2 Stellungen (Bohrungen). Wenn da natürlich die falsche erwischt wurde wäre das schonmal schlecht.

Das müßtest du im Netz mal raus suchen, alternativ dazu könnte ich die Woche mal Bilder machen.
PME-Mail
Top
Willy
Geschrieben am: 31.07.2018, 13:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1877
Mitglied seit: 05.02.2009



Hi,

lass mich nicht lügen, in meinem Bing steckt eine 92 oder 95er Hauptdüse. Original war eine 105,....bin dann stufenweise tiefer bis es passte.
(Habe die bei BMW gekauft, R26 glaub ich)

Außerdem habe ich die Einlassöffnung luftfilterseitig vergrößert.

Die Maschine läuft so tadellos, zieht gut an, läuft locker 100km/h Höchstgeschwindigkeit. Großes Ritzel, großer Fahrer, (1,86m 115Kg).

Gruß
Willy


--------------------
Aus UNNA, NRW TS 125 (1984), Kreidler RS und andere....
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 02.08.2018, 19:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



So, habe jetzt in der Umgebung eine 95er HD aufgetrieben, damit läuft sie reichlich 10 km/h schneller. Allerdings leichtes Vollgasklingeln. 100er HD ist mit der Post unterwegs.

Ich werde berichten, bis dann!
PME-Mail
Top
Willy
Geschrieben am: 03.08.2018, 14:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1877
Mitglied seit: 05.02.2009



Zündung stimmt?
Nicht zu viel Frühzündung?

Gruß
Willy


--------------------
Aus UNNA, NRW TS 125 (1984), Kreidler RS und andere....
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 03.08.2018, 17:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Habe mir mal die Vape-Einbauanleitung im Netz angesehen, da ist tatsächlich nichts einzustellen, es gibt nur zwei Löcher. Wäre das falsche benutzt worden, würde man das mit Sicherheit merken. Werde mal den Leerlauf etwas fetter einstellen, dann könnte das leichte Vollgasklingeln schon weg sein. Ansonsten 98er oder 100er HD, dann sollte es flutschen.
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 03.08.2018, 21:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3685
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



bei den Düsengrößen musst Du aufpassen.
Die Zahlen von Bing sind nicht mit den Werten wie wir sie kennen zu vergleichen.
De facto ist eine 105er Düse nicht 1,05 mm sondern ca. 1,15oder 1,2mm

Google mal dazu, gibt es auch Tabellen zu oder rufe bei Motorrad Ente in Wolfenbüttel an.


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 05.08.2018, 23:32
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Das die Düsengrößen bei Bing anders (nach Durchfluss) als bei BVF (nach Durchmesser bezeichnet werden, habe ich schon irgendwo gelesen. So was wie eine Vergleichstabelle kenne ich allerdings nicht.
100er Bing HD ist jetzt drin. Läuft wie 95er, Klngeln ist weg, Problem gelöst,

vielen Dank für eure Hinweise!
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 12.08.2018, 00:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



So, jetzt habe ich einfach aus dem Bauch heraus doch eine 98er HD eingesetzt. Obenrum läuft es, bleibt so.

Mit dem Standgas bin ich allerdings noch nicht so ganz zufrieden. Läuft ein paar Sekunden relativ schnell, sinkt dann ab und steigt nach einigen Sekunden dann wieder an, sinkt dann wieder ab.... Sehr merkwürdig hmm.gif
Wenn die Ampel endlich grün zeigt, verzögert sich das Losfahren durch schlechte Gasannahme. Die Luftschraube kann straflos ziemlich weit rausgedreht werden.
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass so ein kleines Maschinchen wirklich eine 45er Leerlaufdüse braucht, da muss ich nochmal experimentieren.
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 12.08.2018, 12:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1206
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ich denke schon, dass die 45er passt. Bei Simson gibts ja sogar schon 40er Leerlaufdüsen. Dein Problem klingt nach Nebenluft.


--------------------
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 16.08.2018, 21:35
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Hi,

die Dichtungen am Vergaserflansch habe ich teilweise erneuert und nachgearbeitet weil die ungenau geschnittenen Dichtungen in den Ansaugkanal ragten.
Glaube es zwar nicht, aber evtl. habe ich dabei ja Nebenluft abgestellt. _uhm.gif

Leerlaufdüse 40 ist eingebaut. HD zurück auf 100. Die vorsichtshalber mitbestellte 42,5er LLD kam gar nicht zum Einsatz. Macht nix, bei Gabors MZ Laden gibt es die ja als Nachfertigung für ganz kleines Geld (Bing in die Suche eingeben, dann Vergasertyp 84 auswählen, hat die gleichen Düsen wie Typ 53).

Resultat: Stabiler gleichmäßiger Leerlauf. Deutlich bessere Gasannahme beim Ampelstart. Ich kann jetzt bei Tempo 25 im vierten Gang schlagartig aufreißen, ohne den geringsten Verschlucker zieht er langsam aber sicher hoch (das muss zwar nicht sein, als Test aber ganz interessant).

Ende gut, alles gut! thumbsup.gif

Gruß
Habbo
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 25.08.2018, 22:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Und als vorläufige Abschlussmeldung zu diesem Thema: Wenn man die Gänge ausfuhr und dann nach dem Schalten das Gas aufgerissen hat gab es einen kurzen kleinen Verschlucker. Das ist jetzt weg, läuft alles rund. Und das Schieberuckeln ist mit der 40er Leerlaufdüse auch deutlich weniger geworden - voller Erfolg! _clap_1.gif
PME-Mail
Top
Willy
Geschrieben am: 26.08.2018, 06:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1877
Mitglied seit: 05.02.2009



Fein,

nun kommt es nur noch auf das Auspuffbild und den Verbrauch an.

Gruß
Willy


--------------------
Aus UNNA, NRW TS 125 (1984), Kreidler RS und andere....
PME-Mail
Top
lupover
Geschrieben am: 23.09.2018, 19:12
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 17
Mitgliedsnummer.: 10163
Mitglied seit: 30.07.2018



Die Abschlussmeldung war tatsächlich nur vorläufig. In den letzten Tagen lief der Motor einwandfrei, neigte aber bei Vollgas wieder zum Klingeln. Also HD 105 wieder rein, alles wider gut. Aber etwas Klingelneigung im oberen Teillastbereich, werde bei Gelegenheit mal die Nadel versuchsweise höher hängen. Kleinere Leerlaufdüse bleibt drin, die erscheint sogar immer noch reichlich.

Warum braucht der Motor erst eine kleinere Hauptdüse (lief mit Serien-HD zunächst noch nicht mal 80) und gewöhnt sich mit der Zeit wieder an größere Düsen? Ich schätze, Motor und oder Auspuff waren beim Kauf total verdreckt (Fahrweise? Gemisch?) und haben sich jetzt wieder saubergefahren.
PME-Mail
Top
Willy
Geschrieben am: 23.09.2018, 20:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1877
Mitglied seit: 05.02.2009



Hi,

dem Auspuff sollte man eine Reinigung gönnen ehe man mit Düsen experimentiert. In Krümmer und Topf kann sich einiges ansammeln.

Hast du denn die Zündung mal auf den richtigen Zündzeitpunkt geprüft? Mehr als 3mm v.OT könnte die Klingelneigung fördern, meine steht auf 2mm v.OT.

Ist der richtige Zylinderkopf drauf? Es soll Experten geben die den 125er Kopf montieren um die Verdichtung zu erhöhen....

Willy


--------------------
Aus UNNA, NRW TS 125 (1984), Kreidler RS und andere....
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter