Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 2E Bj. 1960 Vorstellung
Essi Rider
Geschrieben am: 13.08.2018, 12:12
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Liebe Essifreunde,
nachdem ich nun schon sooo viele Anregungen und auch Spezialwissen aus diesem Forum mitgenommen habe, möchte ich auch einmal das Objekt vorstellen dem dieses Wissen mehr oder weniger bereits zugutekam. biggrin.gif
Vor einiger Zeit hatte ich einen SR2e im Zustand „mehr schlecht als recht“ erworben. Motor lief halbwegs, aber das wars. Nach gründlicher und sehr vorsichtiger Reinigung kam zutage, das die Farbe noch ganz gut aussah und so habe ich beschlossen ihn original mit Patina zu lassen.
Einige Kleinteile mußten aber erneuert werden, da sie weg oder defekt waren:
Bowdenzüge, einige Kabel, Pedalen, Seitendeckel (der fehlte), Ritzel, Zündspule, Unterbrecher, Düsennadel, Reifen (Heidenau, im Werk geholt, ist doch klar laugh.gif )…
Den Sattel habe ich komplett auseinandergenommen, gründlich entkeimt und eine neue Decke draufgemacht. Abei ist mir aufgefallen das auch hier Übung nötig ist: die Nieten sind nicht ganz gerade geworden, aber das fällt nur auf wenn man’s weiss.
Auch ein wichtiges Zubehörteil möchte ich nicht unerwähnt lassen: den Getränkehalter aus dunklem Leder. Passt gut, ist praktisch und nützlich, wie ich finde… _clap_1.gif
Aber jetzt erst mal ein Bild (ich hoffe ich mache das richtig mit dem Hochladen und Posten usw. Bin da als älterer Herr ja nicht so geübt…)


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
Essi Rider
Geschrieben am: 13.08.2018, 12:21
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Liebe Essifreunde,
nun habe ich auch mal drei Fragen:
1. Beim kürzlichen Einstellen des Abrisses ist mir das Gewinde für die Halteschraube des Unterbrechers ausgenuddelt. Da habe ich jetzt erst mal eine Mutter dunter, aber das ist natürlich sehr nervig beim Einstellen (Polrad runter, Zündungsplatte runter, Unterbrecher auf Verdacht verdrehen, Platte drauf, Polrad drauf, probieren, alles noch einmal usw.). Wie handhabt ihr das oder hat vielleicht jemand noch eine Grundplatte mit intaktem Unterbrecher-Schrauben-Gewinde?
2. Mir ist aufgefallen das ich ja keinen Ansaugschlauch habe. Hab ich auch noch nicht vermisst. Aber jetzt hatte ich gehört das es damit leiser werden würde. Hat jemand so einen Schlauch rumliegen? Ansonsten gehe ich mal zum Freundlichen, vielleicht gibts den ja von MZA... Eure Meinung?
3. Das Schloß des Seitendeckels. Habe ich jetzt ohne Innereien und mache es mit dem Schraubenzieher auf. Kann mir jemand so ein originalschloß mit Schlüssel besorgen?



--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
Essi Rider
Geschrieben am: 13.08.2018, 12:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Ach so, noch was vergessen:
Thema Gepäckträger. Der ist soweit noch ganz gut, aber die Bügel und Federn (für die Bügel) fehlen natürlich. Habe ich bis jetzt eigentlich auch noch nicht vermisst, aber würde ich ganz gerne wieder original machen. Also wer sowas noch rumliegen hat... Bitte melden smile.gif


--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
Essi Rider
Geschrieben am: 13.08.2018, 12:29
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Mal noch ne Frage: Thema Ständer (hier meine ich: Hauptständer SR2e)
Der Essi kippelt, wenn er aufgebockt ist, zur Seite. So als ob der Ständer zu kurz ist und also das Moped nicht genug anhebt beim aufbocken. Ist auch so ein recht simpel gebogener Rohrständer. Kann man da einen ordentlichen Alu Gusständer ranmachen (passt das vom Baujahr)? Oder gabs da lange und kurze Ausführungen? Hat ja jemand einen Überblick?

Vielen Dank schon mal, ich freu mich über Antworten.

PS: Wohnt vielleicht jemand im Schönfelder Hochland, nördlicher Stadtrand von Dresden? Dann könnte man ja mal ne Aussfahrt machen...


--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 13.08.2018, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1804
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Leichtes hin und her neigen ist normal, kippeln darf er aber nicht.

Die Rahmen sind auf die Ständer angepasst, aber passen nicht untereinander, also würde ich den Gedanke verwerfen.

Es gib da 2 Fehlerquellen:

Steht der SR auf gerader Fläche trotz Ständer auf beide Rädern, ist der Ständer ausgekrätscht, bzw. das Rohr unten abgenutzt.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass das Aufnahmerohr, oder die Aufnahme vom Rahmen ausgenuttelt ist und da zuviel Spiel drin ist.


--------------------
Grüße vom David
PME-MailWebseite
Top
Matze01
Geschrieben am: 13.08.2018, 16:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 286
Mitgliedsnummer.: 9240
Mitglied seit: 06.12.2016



Hallo,

ich habe aufgrund Zündungsumbau noch eine sehr gut erhaltene, sonst komplette Grundplatte ohne Zündspule (durchgebrannt) herumliegen.Alle Teile drauf sind neu.
Für kleines Geld schicke ich sie dir gerne.

Das original Gummirohr vom Luftfilter zwecks Geräuschdämpfung würde ich dir nicht empfehlen weil damit eine Leistungsreduzierung am Motor auftritt.

MfG.


--------------------
"Die Wahrheit in einer Zeit universalen Betrugs zu sagen ist eine revolutionäre Handlung” (Georg Orwell in "1984")
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 13.08.2018, 17:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7877
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Matze, das muss nicht immer so sein.

@Jan: Es könnte sein, dein Rohrständer ist vom SR 2. Beim E war der etwa 1 cm länger. Versuche doch mal die Speizung etwas zu verkleinern. Ggf. hilft auch das Aufschweißen von 2mm Blechen an der Rohrenden.

Das muss ein ziemlich zeitiger E sein. Kannst du uns die Rahmennummer verraten?


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Essi Rider
Geschrieben am: 14.08.2018, 09:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Hallo Zusammen,
erst einmal vielen Dank für die Antworten und Hinweise!
Ja, der Ständer kippelt ganz schön, vielleicht ist es ja einer vom SR2. Ich versuch's erst mal mit runterbiegen der Auflage (wo er auf dem Boden steht).
Rahmen- und Motornummer hatte ich schon mal in so eine Excel Datei eingetragen. Hier für Euch zur Einordnung: Rahmen: 605769; Motor: 621105
Viele Grüße
Jan


--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 14.08.2018, 09:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7877
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



thumbsup.gif
Dann ist es wirklich ein ganz früher E.


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Essi Rider
Geschrieben am: 24.08.2018, 07:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 8870
Mitglied seit: 12.05.2016



Hallo Essifreunde,

ich hab mir gestern mal das Lager der Hinterradschwinge angesehen, da diese enorm viel Spiel hat. Her Hintern wackelt beim Fahren mad.gif
Also, zu meinem großen Erstaunen waren dort Miramidlager drin. Ich dachte immer das wären Gummi-Silentbuchsen... ohmy.gif
Nun hatte ich hier im Forum in einem anderen Fred mal so ein Lager gesehen, von Herrn Lehmann fotografiert.
Nun meine Frage: hat vielleich jemand noch so ein Lager liegen, welches nicht total ausgeschlagen ist? Ich meine nur das Rohr mit den Miramidbuchsen. Den Bolzen da durch mit dem Schmiernippel brauche ich nicht.

Danke schon mal und herzliche Grüße
Jan


--------------------
Viele Grüße Jan

Mopeds:
SR2e (Bj '60)
S51 B2-4 (Bj '80)
VMax 1200 (Bj '97)
XT660R (Bj '10)
PME-Mail
Top
walterpl
Geschrieben am: 25.08.2018, 12:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 172
Mitgliedsnummer.: 9682
Mitglied seit: 03.09.2017




Hallo,

deine gesuchten Teile solltest du im Teilemarkt reinstellen.
Dort lesen sicher mehr Leute.



Gruß Walter
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 26.08.2018, 06:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7877
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...oder z.B. hier, aber leider derzeit nicht lieferbar. ohmy.gif dry.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 26.08.2018, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 783
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Der Ansaugschlauch führt eher zu mehr Leistung. Vorrausgesetzt Vergaser, Auspuff u Zylinder entsprechen dem Baujahr.
PME-Mail
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 27.08.2018, 08:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 89
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



zum Ständer:
kann es sein das der Rahmen etwas ausgeleiert ist?
Mein Essi hat auch leichte Probleme und da geht der Ständer etwas zu weit vor.
Habe momentan ein Gummi dazwischen im Winter wenn er zerlegt wird kommt dann ein Verstärkungsblech rein.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Für eine glückliche Kindheit ist nie zu spät
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter