Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> star stürzt ab, mit starter läuft, starter zu geht aus
Opamithut
Geschrieben am: 11.09.2018, 13:36
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Hallo !
Bin am Verzweifeln. Zündung geprüft, auf den Punkt genau. Vergaser mehrfach gereinigt, Schwimmerstand OK, alle Düsen frei und standardmäßige Größe.
Springt mit Starter gur an und läuft sauber, fahren mit Starter kein Problem. Starter zu paar Takte gut, mit viel Gas läuft er weiter. Gas zurück.....Tot.
Kerze schwarz und feucht.

uss ja wohl am Vergaser liegen???? (N1-6)


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 11.09.2018, 14:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1486
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Da mag dann wohl die Hauptdüse zu sein, oder irgend etwas ist ganz falsch. Ist der Star ein 4-2/1 oder ein 4-2?

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 11.09.2018, 15:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4590
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Das Luftfiltersystem ist sehr empfindlich und muss absolut dicht sein, also keine ausgebaddelte Dichtung oder fehlende Klammern.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
PME-MailWebseite
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 11.09.2018, 17:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1708
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Wie schon erwähnt, muss der Luftfiltzer absolut dicht sein, dann kommt hinzu, dass die richtigen Düsen im richtigen Vergaser sein müssen.

Dein Star säuft ab, da er zu Fett läuft, was das Ergebniss von einer versifften Zündkerze ist. Da solltest du auf alle Fälle noch die Luftzufuhr auf Grundeinstellung drehen und probieren, ob es dann besser läuft.

Wir brauchen auf alle Fälle mehr Daten von deinen Motorentyp, samt Vergaser. Es wurden 3 verschiedene Vergaser für den passenden Motor in laufe der 11 Jahre Bauzeit verwendet. wink.gif


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Opamithut
Geschrieben am: 11.09.2018, 18:45
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



habe festgestellt, dass der Zündfunke nach mehrmaligem Antreten aussetzt, was nicht passiert wenn nur das Kabel angehalten wird .
SE4-2/1 BJ 1970 Vergaser N1-6 Hauptdüpse 50, Leerlaufdüse 50, Querluftfilter


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Opamithut
Geschrieben am: 11.09.2018, 18:46
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



SR versteht sich


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 11.09.2018, 18:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1708
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Da haben wir den 1. Fehler. Du brauchst eine Luftfilter- Niere bei den Vergaser wink.gif

Ist die Nadel mittig eingegangen?

Die Zündung kann viele Fehler haben: Zündkerze (M14- 260 läuft gut am Star), Kerzenstecker, Zündkabel an Verbindung zur Zündspule Locker, Zündspule selber defekt.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-MailWebseite
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 11.09.2018, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1708
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



Vergaser 16N1-6 Düsen:

Hauptdüse : 50
Teillastnadel: 04
Teillastnadelstellung: 3. Kerbe von oben (unteres Plättchen zählt)
Leerlaufdüse: 35, geht auch 40, da stürzt er nicht gleich so mit den Umdrehungen ab. wink.gif

Da kannst du also auch noch einen Fehler entdecken. smile.gif


--------------------
PME-MailWebseite
Top
domdey
Geschrieben am: 11.09.2018, 19:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11557
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



In den 16N 1-6 gehört eine 40er Leerlaufdüse . Es gehört dann, wie Wölfchen beschrieb, der Plast-Ansaugdämpfer rein . Unabhängig davon müsste er auch mit Gummi-Ansaugdämpfer ohne Startvergaser laufen . Andernfalls gibt's 'ne undichte Stelle . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 11.09.2018, 19:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1708
Mitgliedsnummer.: 6871
Mitglied seit: 10.10.2013



QUOTE (domdey @ 11.09.2018, 19:33)
In den 16N 1-6 gehört eine 40er Leerlaufdüse .

Dann habe ich hier wieder mal eine Falschangabe gefunden :

http://www.ddrmoped.de/typ/simson/star/technische_daten


wink.gif


--------------------
PME-MailWebseite
Top
jan_avr
Geschrieben am: 11.09.2018, 21:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 523
Mitgliedsnummer.: 3874
Mitglied seit: 27.09.2010



wenn der T-Luftfilter verbaut wird, dann ist die 50er HD zu klein.

Mfg Jan


--------------------
S 50 N 1975
Kr 51/1 1976
Kr 51/2N 1984
Kr 51/2 1983
Kr 51H 1965
SR4-1P 1964
SR4-3 1971
PME-Mail
Top
mondo
Geschrieben am: 12.09.2018, 09:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 205
Mitgliedsnummer.: 7850
Mitglied seit: 24.12.2014



Ist die Kerze ölig oder einfach nur nass? Stichwort: Wellendichtringe ?


--------------------
SR4-2/1 Bj.70 | mit MS63 Sport von Moto Selmer | AOA2
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 12.09.2018, 13:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3457
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Die Beschreibung deiner Symptome lässt darauf schließen, dass entweder zu wenig Sprit angesaugt wird (=> Hauptdüse zu klein, wie oben bereits erwähnt) oder verstopft, oder es wird irgendwo Nebenluft gezogen (Zylinderfuß ölig? , Zylinderkopf locker?, Wellendichtringe defekt oder rausgerutscht, Vergaserflansch locker? oder verzogen?). Schraub mal links unten am Kupplungsdeckel den kleinen runden Deckel ab und schnüffel ein bisschen in's Loch rein. Wenn es da nach Benzin riecht, dann sind die Kurbelwellen-Simmerringe undicht und der Motor muß zum Wechsel auseinander.

Besorg der auch den bereits angesprochenen Plastik-Ansauggeräuschdämpfer. Der ist m.E. besser als der schwarze Gummifrosch, der da bei dir quer hinterm Vergaser rumquakt. wink.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Opamithut
Geschrieben am: 12.09.2018, 16:54
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



hab mir neue kerzen und kerzenstecker besorgt und werde dann mit dem plasteluftfilter ggf. auch mit anderen HD testen.


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Opamithut
Geschrieben am: 19.09.2018, 08:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 9452
Mitglied seit: 17.04.2017



Hallo !
Danke für die Hinweise. Habe jetzt eine HD 62 drin und alles ist o.k.


--------------------
Lieber Zweitakt als taktlos !!!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter