Headerlogo Forum


Seiten: (3) 1 2 [3]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meine "neue" ES 150
Bastell
Geschrieben am: 20.06.2020, 18:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 225
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Hier tut sich auch nichts mehr. (Projekt-Aufgabe)?


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
xrv850
Geschrieben am: 19.07.2020, 19:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 3793
Mitglied seit: 30.08.2010



Doch doch, bastell

es geht weiter - manchmal sind nur die Pausen lang tongue.gif Nun habe ich in der Tat den ersten Motor wieder drin, seit heute alles wieder zusammen - läuft nicht rolleyes.gif

Mechanisch alles fein, Vergaser auch, aber.....der Zündfunke ist ein Zwerg, hungerdünn, kaum zu sehen, und auch nicht immer. Neue Vape-Zündspule ist drin, unverändert.

In der Vape-Anleitung wird auch von einem dünnen Funken geschrieben, doch wenn er nun mal keine Zündung verursacht.......? Neue Kerze nass, alte auch.

Ein Verkäufer einer TS 150 mit Vape wurde von mir gefragt, wie sein Funke sei: Laut knallend und fett, schrieb er. Davon träume ich.

Bin verärgert, aber was soll`s. Batterie ist neu, 12 V drauf, alles funktioniert, nur kein Laut.

Ob das Polrad entmagnetisiert sein kann? Lag ja ne Zeit. Oder ist es der Regler? Oder das Zündschloß? Das sagenumwobene blaue Kabel wurde von mir auch mal abgezogen; unverändert. Ohne Zündkerzenstecker an den Kühlrippen springt der Mikrofunke unregelmäßig mager über. Kabel direkt an Kerze, auch nix.

Gut wäre, das mal mit einer Maschine mit Vape eines Kollegen zu vergleichen. Dann schnapp´ich mir den Anhänger, ES drauf und dann seh`n wir mal.

Ist hier wer in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg? Sonst fahr`ich auch weiter nach Südost, mach´ich mir `n schönen Ausflug draus im Bulli, mehrtägig.

Danke und bis später.

Gruß Joachim



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
CJ 750, XR600R, ES150, VTR1000, Dax-Replika
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 31.07.2020, 17:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 225
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Bei der Vape ist die Zündung ein Stromkreis für sich, die Anlage erzeugt den Strom für den Funken wie beim Moped. Die Zündung braucht keine Batterie. Ich habe schon viele dieser Anlagen verbaut, die Probleme die hier im Forum beschrieben werden, ob Motorrad oder Moped, kenne ich nicht. Habe selber 4 Fahrzeuge mit Vape, keine Probleme bis jetzt. Ich denke an der Verkabelung ist was faul. Schaltplan besorgen von der Vape, wo alles Ordentlich zu sehen ist, und alles überprüfen. Hier und da was austauschen bringt nichts. Was haste mit den Motor gemacht, Überholt?


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
xrv850
Geschrieben am: 31.07.2020, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 3793
Mitglied seit: 30.08.2010



Wie geschrieben, bastell,

und danke für Deinen Beitrag. Es ist es nun wieder der erste Motor drin. Denke, der 2. hatte zu wenig Kompression und außerdem passt der erste besser. Dieser erste hatte vor etwa 1500 km eine kpl. Überholung lt. Vorbesitzer. Kann stimmen; alle inneren Schrauben Inbus, außerdem lief er bis ca. 400 km nach Kauf bestens, aber mit Frühzündung - alles hier zuvor nachzulesen.

Nun habe ich ihn ohne Kolben erheblich durchgespült und freigepustet wegen der Krümel vom zwei Kolbenlöchern, mit wieder neuem Kolben, mit erstem Zylinder Schmalrippe, unverändert.

Tja, und nun wie beschrieben. Steckverbindungen alle fein. Kann sich der Rotor über etwa 4 Monate entmagnetisiert haben?

Gruß Joachim


--------------------
CJ 750, XR600R, ES150, VTR1000, Dax-Replika
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 01.08.2020, 07:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 225
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Entmagnetisiert, das glaube ich nicht. Aber warum soll da nur ein Fünkchen sein? Da kann nur die Spule auf der Grundplatte kaputt sein. Sind den die Magnete im Rotor alle heile?


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
xrv850
Geschrieben am: 02.08.2020, 11:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 3793
Mitglied seit: 30.08.2010



Tja Bernd - die Spule wär´ja `n Versuch wert. Gibt es die einzeln?

Die beiden Geber neben ihr sind wohl schraubbar, aber sie scheint mir im Verbund mit der Grundplatte zu sein, laut Bildern - hab´ die Emme noch zusammen.

Bei ost2rad habe ich eben geguckt; da sehe ich als Ersatzteil keine einzelne Grundplattenspule, nur die Geber. Rufe da morgen mal an.

Danke für Deinen Einsatz. Gruß Joachim


--------------------
CJ 750, XR600R, ES150, VTR1000, Dax-Replika
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) 1 2 [3]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter