Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> IFA RT 125-1 | Export DK
toppimoppi
  Geschrieben am: 30.01.2019, 10:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Hallo,
ich habe mir eine späte? 125-1 zugelegt.
Erstzulassung war Montag, der 31.12.1956 in Charlottenlund in Dänemark.
Die RT hat eine sehr geringe Laufleistung von 1.414 km und einen schön erhaltenen Erstlack (maron) mit weißer Linierung.

Rahmennummer: 1 023984
Motornummer: 156817 6

Ich habe hier im Forum zwar etwas zu Listen/Tabellen von Rahmen und Motornummern von RT's gelesen, aber keine funktionierende Verlinkung gefunden. Inwieweit lässt sich das Herstellungsdatum anhand der o.g. Nummern außer auf den Zeitraum 54-56 eingrenzen?

Was ich bislang gesehen habe:
- Kerzenstecker nicht original (hab ich da)
- Benzinschlauch nicht original (hab ich da)
- Zündkasten von DKW

Zum Zündkasten habe ich auch noch eine Frage:
Mehrere mir bekannte Fahrzeuge (z.B. W311 von 4/56 Export Finnland oder Trabant P601 5/64 Export Dänemark) wurden mit Bosch-Elektrik-Komponenten (Anlasser, Regler, Lima, Scheinwerfer etc.) bestückt und so ausgeliefert. Wäre es möglich, dass hier evtl. zur Sicherung der Ersatzteilversorgung gleich auf DKW-Komponenten zurückgegriffen wurde? Die DKW RT 125/2 H wurde ja noch bis 1957 gebaut und auch exportiert.

Falls jmd. unstimmige Anbauteile erkennt: Ich bin für jeden Hinweis dankbar. smile.gif

Gruß
Tobias

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



von vorn.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Zündkasten

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Tank

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Tachometer

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Hexennase

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Linierung

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Plakette

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Motornummer

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 30.01.2019, 11:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Brüderchen und Schwesterchen. _console.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
rtwolle
Geschrieben am: 30.01.2019, 16:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 304
Mitgliedsnummer.: 4166
Mitglied seit: 27.01.2011



Hallo,
erst mal Glückwunsch zu Deiner Maschine.
Einfach toll.
Zu Deinen Fragen:
Die RT 125/1 ist 1954-55 gebaut worden.
1956 sind 100 Maschinen Nach DK exportiert worden
Nach Deiner FIN 1023984 sind noch ca 7500 Einheiten produziert worden bis FIN 1031600.
Dann müßte nach der FIN die Maschine im Sommer 55 gebaut worden sein.
Wie nun das Baujahr 56 auf Dein Typenschild kommt ist etwas merkwürdig.
Kann ja sein, dass DK für 1956 genau das Modell bestellt hatte.
Und Zschopau hat geliefert.
Aber 1956 begann die Serie der 125/2.
Man Kann das Herstelldatum des Motors an der vorderen Motoraufhängung links und rechts am Motor ablesen-Monat und Jahr.
Ob das aber bei Exportmodellen so ist, kann ich nicht sagen. Einfach mal nachgucken.


Benzinschlauch ist doch ok, gewebeummantelt.
Zündkasten: original Inland ist einer ohne Ladekontrollleuchte verbaut.
Schau mal im Schlüsselbereich, da müßte das IKA Zeichen oder zumindest das Gütezeichen zu sehen sein. Wenn die Autounioniringe zusehen sind, kann es ein Kasten aus Ingolstadt sein.
Der Schlüssel ist Zschopau.
Der Vergaser scheint auch nicht original DDR zu sein.
Schau mal bitte nach.
Knecht Luftfilter?
Alles nachgerüstet? Oder original ab Werk?
Ich weiß es nicht.

Aber ein ganz tolles Motorrad, sogar der Zeiger des Tachos in maron und die Hexennase ebenfalls!
Das gab es bei den Inlandmodellen nicht.
Baumwoll-Kabelbaum und - Bowdenzüge!
Haben die auch Schmierippel?

Gruß
Wolfgang
PME-Mail
Top
rtwolle
Geschrieben am: 30.01.2019, 22:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 304
Mitgliedsnummer.: 4166
Mitglied seit: 27.01.2011



hast Du ein Bild derZulassung von 12/56
Das würde mich interessieren-
Gruß
Wolfgang
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 31.01.2019, 11:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Hallo Wolfgang,

erstmal Danke für deine Info's.

Ich vermute (auch), dass bei damaligen Exportfahrzeugen i.d.R. immer eine größere Zeitspanne zwischen Herstellungsdatum und EZ liegt, als es im Inland üblich war. Mein W 311-0 wurde bspw. im April 56 hergestellt und erst am 28.12.1956 in Helsinki erstzugelassen.

Motoraufhängung, Motorgehäuse, Zündkasten, Vergaser und Luftfilter schaue ich mir morgen noch mal aus der Nähe an. Ich meine Schmiernippel gesehen zu haben - auch hier gucke ich noch mal genau hin..

Bislang liegen mir nur neuere Papiere vor - möglich wäre es natürlich, dass es in Dänemark wie bei uns gehandhabt wird. Bei Verlust der Originalpapiere wird einfach eine fiktive Tages- und Monatsangabe bei der EZ eingetragen.

Der Fischschwanz war ab Werk verchromt/blank?
Waren die "Doppelschraubenschlüssel" vom Bordwerkzeug (siehe Bild) mit "Kampmann"/ "WFR" / "WFR Radebeul"- Schriftzug versehen oder auf was muss man da achten?


Gruß
Tobias





Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
rtwolle
Geschrieben am: 31.01.2019, 12:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 304
Mitgliedsnummer.: 4166
Mitglied seit: 27.01.2011



Hallo Tobias,
Werkzeug, denke ich , war beschaffbares Zubehör und nicht speziell MZ.
Kampmann- Schmalkalden, WFR- Radebeul- DDR Artikel.
Der Fischschwanz-Auspuff war nur zum Anfang der Serie schwarz-aber nur dann , wenn die Chromkapazitäten ausgeschöpft waren. Später dann generell; Bei Exportmaschinen grundsätzlich.
IFA hatte Verträge mit DK ab 1953 bis 1956. Das ist ja auch etwas längerfristiges.
Da aber 1956 die /2 in Serie ging und mglw. die Verträge auf 125-1 liefen, hat man bei IFA bestimmt die Rahmennummern für 1956 reserviert und dann geliefert.
Das sind aber nur Mutmaßungen meinerseits.

Die Differenz zwischen Herstellung und EZ finde ich normal.
Die Maschinen waren ja nicht vom Kunden bestellt sondern mußten ja erst mal verkauft werden.
Das gab es im Inlandsgeschäft auch.
Gruß
Wolfgang
PME-Mail
Top
toppimoppi
Geschrieben am: 01.02.2019, 19:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 1864
Mitglied seit: 02.02.2009



Heute war ich wieder an der RT...

Schmiernippel wurden gefunden.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter